1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Was ist "gute" Musik?

Dieses Thema im Forum "Sound, Video & Streaming" wurde erstellt von Marryan Daines, 15. Mai 2012.

  1. schwarze Mode kam bitte wann auf *lachkrampf*sorry aber bitte bitteeee *anfleh* schreib nicht über Dinge von denen Du ja wohl augenscheinlich wirklich null Ahnung hast -.- da wird mir oller Gruft Omi echt Angst und Bange -.-

    aber nun back to topic
    Über Musik oder Geschmäcker lässt sich einfach nicht streiten
    die einen mögen Bands wie Bauhaus , Siouxsie and the Banshees ,Cure , Crûxshadows und was nicht alles
    die anderen von mir aus David Haselnuss , Unheilig und Roland Kaiser
    wieder andere schwören auf Mathias Schlei..ähm Reim , oder unseren you can win if you want (oder so) Ditäääääää bis hin zu Heintje, den Willdecker Schmerzbuben ect ect ect

    und zu Künstler und Drogen , ich hab nicht gesagt böser Campino wie konntest Du nur , ich stellte fest das er Dauerbreit war ...ist was anderes
    Van Gogh trank Absinth ...Stephen King stellte mal fest das es seiner Meinung nach wenig gäbe das er noch nicht im selbstversuch getestet hätte ...usw
     
  2. Dada Runo

    Dada Runo Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    9.985
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Musik ist und bleibt Geschmacksache. Jeder hat einen anderen Geschmack und darüber lässt sich nicht streiten.
    Marryan: versuch nicht anderen deinen Geschmack aufzuzwingen, sowas kann sehr einsam machen.
     
  3. Gundier Zenoria

    Gundier Zenoria Freund/in des Forums

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Oha... da haben wohl einige in ihrer Kindheit zu oft Dieter Thomas Heck und seine Hitparade sehen müssen.

    Schlager sind alle Sch**** und Leute, die sie hören alle doof. Englischsprachige Musik ist auch so viel besser. Komisch nur.. wenn ich die Texte durch den Übersetzer jage, kommt meistens der gleiche Mumpf raus.
     
  4. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.981
    Zustimmungen:
    1.037
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was ist gute Musik? Für mich gibts da vor allem eine deutsche Band: Rammstein!

    Die beste Liveshow, die man sich vorstellen kann, geniale Texte vom Lindemann, unter die Haut gehende Musik - perfektes Gesamtpaket. :)
    Ich glaube mittlerweile ist es auch die deutsche Band, die im Ausland am bekanntesten ist. Du kannst Leute aus der ganzen Welt fragen, welche deutsch Band sie kennen, da kommt meistens: Rammstein, was aufgrund der deutschen Texte schon erstaunlich ist. ^^
     
  5. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.945
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    129
    Hört hier keiner klassische Musik? Das wurde noch nie erwähnt.
     
  6. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Obscura: Mit "schwarze Mode" mein ich die Zeit, als auf einmal jeder irgendwas Schwarzes sein wollte. Weiß gar nicht genau, was damals der Auslöser war, aber auf einmal gab´s an jeder Schule ein paar "Schwarze", die dann auch die Aufläufe besiedelten, die bis dahin nur den Überzeugten gehörten. Ist wie mit dem Vampirkram heute ... oder der Grungewelle in den 90ern. Irgendwann ebbt alles wieder ab und normalisiert sich. Grunge ist heute auch nicht mehr "in" und die Ausläufer und Erben desselben verschließen sich der breitesten Öffentlichkeit. Ich meine .... Bands wie Kyuss oder Them Crooked Vultures hab ich noch nie in einem der üblichen SL-Clubs gehört.

    Und solche Bands wie Unheilig sind halt ein Traum für Produzenten, weil Musik und Videos schnell und kostengünstig produziert sind und sich die üblichen Kosten schnell wieder eingespielt haben. Das ist das, wovon RTL, Viva und Co. mehr oder weniger direkt leben. Es geht auch nicht im die Musik an sich, sondern darum, wie sie sich selbst sehen und darstellen. Und das ist kein Phanömen der Musik, sondern sämtlicher existierenden Kunsterscheinungen.

    Edit: Rammstein musste irgendwann erwähnt werden, das hätte ich vermisst. :D Jap, die Holzhammersubtilität von Rammstein find ich gut. Das wird nicht nach dem 2. mal hören langweilig. Die Songs kann ich auch noch nach 10 Jahren hören und immer mal wieder neue Kleinigkeiten entdecken. Das ist keine billige Provokation mit bösen Wörtern, sondern durchdacht - mitsamt den Liveshows und den Videos. Und dass sie auch mal besinnlich können, haben sie auch schon bewiesen.

    Klassische Musik, mal so als Sammelbegriff, ist nicht wirklich kommerziell - zumindest nicht in einem enorm breiten Spektrum. Der Durchschnittspopmusikhörer kann sich mit solcher Musik nicht identifizeren. Wer sowas ernsthaft und viel hört, beschäftigt sich damit, denn sowas kann man nicht im Vorbeigehen hören. Solche Musik ist wohl die so ziemlich komplexeste, die es gibt, auch wenn es mir persönliche manchmal zu viel ist, dass die Hauptfigur 5-15 Minuten braucht, um endlich zu Potte zu kommen.^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2012
  7. Dada Runo

    Dada Runo Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    9.985
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    da kenne ich nur Johan Sebastian Bachs Orgelwerke und insbesonderem Tocata und Fuge in D Moll (was auch von anderen in ihren Werken benutzt wurde)

    [video=youtube;K2_qXC95iXs]http://www.youtube.com/watch?v=K2_qXC95iXs[/video]
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2012
  8. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Exo :D Ich hab soooooooooooooo drauf gewartet^^ Deine Helden Rammstein... hörst du eigentlich auch irgendwas anderes? *mal so frag*
    Aber zugegeben die Liveshow is wirklich knaller und sind auch ganz gute Musiker. Aber laut Marry sind eh alle deutschen Bands "Kacke"^^ Und alle Festivals auch.. und überhaupt!

    Dazu fällt mir ein:

    [video=youtube;3RjtKS5JROc]http://www.youtube.com/watch?v=3RjtKS5JROc[/video]
     
  9. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Mania: Hab nie gesagt, dass alle deutschen Bands kacke sind, sogar 2 oder 3x. Es handelt sich hier nur um einen Großteil - und das ist was anderes als "alle".
    Und die großen Festivals - Rock im Park, Rock am Ring, Highfield und Co. sind mittlerweile Pop-Veranstaltungen ohne Linie. Wer das nicht will, muss sich auf wirklich kleine Veranstaltungen flüchten.

    Ich versteh nicht ganz, warum bei Rock (!) im Park und ähnlichen Festivals Mia, Jan Delay und Co. eingeladen sind. Ich meine .... ich hab absolut nichts gegen die, aber was wollen die da? Ich hol doch auch nicht System of a Down auf ein Hip-Hop-Festival.
     
  10. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich höre sehr viel Klassik, aber diese Musik ist auch nicht besser oder schlechter, als Musik aus der der Neuzeit.

    Gut ist, was gefällt!

    Und das ist stimmungsabhängig.

    Ist mir nach Georg Friedrich Händel, dann höre ich seine Feuerwerksmusik oder Wassermusik usw.

    Ist mir nach harter Rockmusik, dann hole ich mir ACDC oder ZZ Top o.ä. hervor.

    Ist mir nach Irish Folk, dann krame ich mir etwa Stew 'n' Haggis oder Seisiún usw. heraus

    Auch in der klassischen Musik gibt es Strömungen, die von manchen als seicht(z.B. Operette) o.ä. belächelt werden und Barockmusik bedient oft ein anderes Publikum als Klassische Musik des 19.Jahrhunderts.

    Viele Liebhaber klassischer Musik hören nur Konzerte und Sinfonien und kommen mit Opern gar nicht klar und umgekehrt.

    Und auch bei Klassischer Musik gibt es handwerklich schlecht gemachte Aufführungen, die einem den Genuss vergällen können.

    Die Schönheit liegt einfach wie bei Allem im Auge des Betrachters, wobei im Falle der Musik, es natürlich heißen muss, im Ohr des Zuhörers
     
  11. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Duuuuuuuuuuuuu hast gesagt
    Das werte ich mal als "so gut wie alle" :D

    Und ich würd auch Rock am Ring nicht unbedingt mit WGT vergleichen^^
    Aber es stimmt, das RoR/RiP ist schon laaange laaaange zu Pop-Massenveranstaltungen mutiert. Aber Pop-Musik hab ich da trotz dem Rock im Namen schon in den 90ern gehört bzw gesehen. Aber das is eh kein Festival für mich.. zu groß.. zu teuer.. zu doof.
    Aber das es so Ausnamße hat.. das sind vielleicht 5 von 500 Festivals im Jahr. Bleibt also noch genug übrig ;)
     
  12. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nääää, ich hab damit vor ein paar Jahren abgeschlossen. Ich bin einfach zu alt für schlafen im tropfnassen Zelt und sandversetzte Bratwurst vom Vortag. *schnief*
    Aber Ska-Punk-Festivals bei den Tschechen sollen lustig sein.^.^
     
  13. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    63

    Genau und bezogen auf Mary:...Sie mag keine Schlager und keine Lieder über Liebesschmerz. Nur ihre Lieblinge machen sinnvolle Texte, singen keine Schlager und nichts über Liebesschmerz. Und all ihre Stars verstehen soviel von ihrem Handwerk während der Rest nur Müll produziert.
     
  14. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.945
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    129

    Wenn man es lustig findet, sich vollzudröhnen und abzustürzen, dann habe ich eine andere Art von Humor.
     
  15. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstens isses zum Teil richtig. Ich bin doch nich Fan von Künstlern, die ich scheiße finde - wär´ ja dämlich. Und scroll mal hoch. Da stehen ein paar Beispiele von Künstlern, deren Musik ich nich wirklich höre, aber die ich trotzdem gut finde. Kann auch noch ne längere machen. Soll ich? Soll ich?



    ...und zudröhnen muss man sich nich, das ist nur bei Reggae obligatorisch. :p Ich war nie sturzbesoffen und auch nie bekifft und hatte trotzdem immer ganz dolle Spaß. :)
     
  16. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Yeah klingt nach Spaß :D

    Aber nee 3 Tage Ska könnt ich mir nich geben^^ weder deutsch noch tschechisch.
     
  17. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das verspricht ein heiteres langes Wochenende zu werden...

    Ich glaub ich hol mir schon mal eine größere Packung :popcorn

    [video=youtube;lgNqferTMaw]http://www.youtube.com/watch?v=lgNqferTMaw[/video]
     
  18. *g ich find den Fred hier gut ...und zu Marryans ..zu Festivals geht eh keiner mehr Theorie ...selbst Wacken ..unser Mini Dorf hier im Norden beweisst jedes Jahr mit zwischen 70 und 90 tausend Besuchern das du dich da irgendwie irren musst :p
    das ist ne echt geile Party die da im Dorf abgeht man muss nich mal aufs Festival Gelände *g

    Aber um Kila mal zu beruhigen , ich bin mit Musik von Bach , Brahms , Mozart und Co aufgewachsen , ich kenn sie und ich mag sie auch ..aber ich mag ja auch Schiller ,Goethe und Co XD
     
  19. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Türlich sind Festivals gut besucht. Und damit das so bleibt, kommen immer mehr Popacts dazu. Mit dem Aufbau der 90er würde heute wirklich keiner mehr kommen... außerdem wäre das nicht wirklich gewinnbringend. Also muss man sich, und das gilt für alle großen Festivals, der Masse anpassen, auch auf Kosten der Glaubwürdigkeit, wobei Wacken da noch eine kleine Ausnahme bietet. Die Metal-Gemeinde ist in D so groß, dass man noch relativ "echt" bleiben kann - das ist ein feiner Luxus, den andere Festivals nicht haben, die so riesig sein müssen, um schwarze Zahlen zu schreiben. Außerdem isses ja nicht mehr so einfach wie in den 90ern, Hallen, Stadien und Parks vollzukriegen - sagen zumindest Veranstalter. Keine Ahnung, ob das so 100%ig stimmt oder nur jammern auf hohem Niveau ist.

    Und das WGT hat´s bei den meisten "Urviechern" längst verschissen. Solche Veranstaltungen könnten heute ohne die "Pop-Kultur" nicht mehr überleben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2012
  20. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wenn wir das Thema Musik mal in Gut Und Böse aufteilen sollen, dann stelle ich mal ganz provokant eine Liste(im Netz gibt es für alles Listen...hahaha) zur Diskussion:

    2004 hat die Pop Zeitschrift Rolling Stone eine Liste der 500 besten Songs aller Zeiten veröffentlicht. Die gesamte Liste wurde von Musikern, Produzenten und Kritikern, die eine Jury von insgesamt 172 Personen bildeten, gewählt. Jeder konnte 50 Stimmen abgeben, welche Songs (nach dessen Meinung) die wichtigsten und besten der gesamten Musikgeschichte sind/waren. Eigentlich Fachleute, aber ich möchte wetten, dass einige hier nicht der selben Meinung sind. :mrgreen:

    Hier der link zur Liste:

    The RS 500 Greatest Songs of All Time : Rolling Stone

    Viel Spaß beim Stöbern und vielleicht auch noch Anhören, wenn man die Songs nicht kennt!