1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Was ist mit Gor in deutsch los?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Zenobio Kurka, 4. Januar 2016.

  1. Zenobio Kurka

    Zenobio Kurka Nutzer

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    diese Frage kam bei mir auf, nachdem ich nun eine eineinhalb Jährige Pause hatte. Ich kam nun vor ca. zwei Wochen wieder online und musste feststellen, dass sich Gor immer weiter wandelt.

    Für die, die mich noch nicht kennen oder vergessen haben wer ich bin: Mein Name ist Zenobio und ich bin auf Gor seit Oktober 2007 unterwegs. Meinen Weg fand ich damals über eine Freundin (Sklavin) zu Gor. Dort bin ich dann in Wastelands of Sand Sleen bei den alten Bakah gelandet.

    Seit dem habe ich viel in Gor erlebt, sowohl schönes als auch Dinge, die mich teilweise noch heute sehr traurig stimmen. Zum Beispiel die Zerspaltung meiner ersten Gruppe auf Gor. Aber auch Freunde, die man aus verschiedensten Gründen verloren hat. Viele Spieler, die ich seit Jahren kenne sind nicht mehr auf Gor unterwegs und nur ab und zu stößt man noch auf alte Bekannte.

    Was mich nun aber zu meiner Frage führt. Nach den nun ca. zwei Wochen, in denen ich mich auf Gor umgeschaut habe und auch schon in der Zeit vor meiner Pause musste ich leider feststellen, dass sich Gor gewandelt hat:

    Als erstes wären da die nur noch wenigen, übrig gebliebenen Tahari Sims. Schaut man sich um, findet man das früher am stärksten vertretene Gebiet nur noch in wenigen Gruppen. Zum einen wäre da die Oase der vier Palmen, welche wohl schon mit am längsten existiert. Dann wäre da noch die Oase der zwei Scimitare, Iram (leider eine sehr sehr kleine Gruppe) und das Tahari Kavarland (Raviri/Bakah) wo ich leider nie jemanden zu Gesicht bekomme.

    Dafür jetzt immer mehr in der Oberhand ist der Norden Gors mit vielen Sims, wo ich leider feststellen musste, dass auf der hälfte der Sims so gut wie nie etwas los ist. Was mich allerdings richtig Traurig gestimmt hat ist die Tatsache, dass viele versuchen unter sich zu bleiben. Man kommt an einen Ort, in Erwartung eines schönes RPs und dort Anwesende ignorieren einen einfach nur.

    Das nächste, was ich feststellen musste ist, dass sich eine große Kluft zwischen dem Kampf und dem Rollenspiel gebildet hat. Frühere Rollenspiele, welche tagelang für Spannung gesorgt hatten und dabei durch Kämpfe in den unterschiedlichsten Formen unterstützt worden waren, sind Heute kaum noch zu finden. Die eine Hälfte ist nur noch an reinem Rollenspiel interessiert während die andere Hälfte anscheinend nur noch darauf bedacht ist, wer wie viele Leute umgehauen hat.

    Schlimmer wird es dann noch, wenn einem ständig die Ohren per IM zugeheult werden, weil dem einen das nicht gefällt, der andere findet jenes nicht gut. Ich musste mir in den letzten zwei Wochen dann leider die Frage stellen, warum der ein oder andere überhaupt auf Gor ist, wenn er doch eigentlich lieber ein Mittelalter-Rollenspiel besuchen sollte. Ich habe inzwischen das Gefühl, dass vielen nicht klar ist, wie man sich auf Gor zu verhalten hat und was die Konsequenzen aus dem eigenen Handeln sind. Viele nehmen sich dann durch ihre "Limits" ganz aus Situationen, welche sie selbst inszeniert haben raus. Am schlimmsten ist jedoch mein Gefühl in dem Punkt, dass viele anscheinend gar nicht richtig wissen, was Gor ist.

    Und da stelle ich mir dann die Frage:

    Was ist mit Gor in deutsch los?

    Wo sind die guten alten Zeiten hin?
    Gibt es eine Möglichkeit, Gor wieder in die richtige Richtung zu lenken?

    Ich würde mich über eure Gedanken freuen, denn Gor auf deutsch liegt mir am Herzen, nur leider fühle ich mich nicht mehr Wohl in dem aktuellen Gor.
     
  2. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.569
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
  3. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.148
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Aus dem alten Umfeld ist kaum noch jemand mit dem damaligen Avatar aktiv in SL.
    Ich hab zu 90% der aktiven Avatare in meiner Gor-Kontaktliste sind Alts, die aktuell gespielt werden, da die alten Avatare und Geschichten mit dem Verschwinden der einzelnen Gruppen ebenfalls begraben wurden.
    Ist auch nicht schlimm.

    Mir selbst macht das Rollenspiel in SL nicht mehr so viel Spaß, daß ich es regelmäßig spielen würde.
    Viele haben inzwischen einen Shop, ein Blog, .... und sind anderweitig gut ausgelastet mit ihrem Hobby SL.

    Ich selbst bastel aktuell z.B. lieber an kleinen und großen Projekten.
    Aber ab und an geht mal der eine oder andere Char von mir auf Erkundung, hab aber noch nichts gefunden, wo ich die passende Mischung aus Kampf und Alltag habe.
    Ich hab IC eine heruntergekommene Waldhütte bei Jorts Fähre, die nutz ich allerdings nur sehr selten mal, ich glaub zuletzt vor etwas über einem Jahr.
     
  4. Indira Furse

    Indira Furse Nutzer

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich spiele jetzt seit ca. 8/9 Jahren Gor, angefangen damals im alten Lydius, dann Kassau und als das schloss, bauten wir unsere eigene Sim, Zentralgor am Vosk. Viele "Alte" finde ich auch nicht mehr, allerdings weiß ich von vielen, die nur den Avatar nicht mehr nutzen und mit anderen Avataren immer noch auf Gor unterwegs sind. Ganz weg ist ein Teil davon also nicht, einige aber auch immer noch mit ihrem ursprünglichen Ava unterwegs.

    Damals als du anfingst, gab es glaube ich fast nur südliche Gorsims, oder? Ich finde die Vielfalt an sich eigentlich prima, für jedes Klima gibt es Orte, allerdings stimmt es wohl, dass auf vielen Sims kaum was los ist. Wenn ich reise, kann ich allerdings nicht feststellen, dass man für sich bleibt. In letzter Zeit war ich häufiger mal unterwegs, Nord wie Süd, und überall hat man uns im RP nett aufgenommen und ist auf unser Reise-RP eingegangen, manchmal ist man aber auch zur falschen Zeit am falschen Ort (Beispiel: Man kommt auf eine Sim wo grad ein RP angelaufen ist, die Spieler sind "beschäftigt"). Manchmal ist es dann schwierig, sie zu unterbrechen, aber vielleicht klappt es dann ein anderes Mal? Auf fast allen Sims ist eh meist erst abends wirklich RP.

    Kampf und Rollenspiel: Ich kann da nur für mich sprechen, da bei uns -grundsätzlich- beides geht. Ich kann aber die Sims verstehen, die Kampf mittlerweile ausschließen. Es ist schon ruhiger geworden, aber es gab Zeiten, da sind Raidtruppen ohne Sinn und Verstand, nur des Ballerns wegen auf die Sim gekommen, haben eine Runde geballert, alles mitgenommen was lag und das war's. Wieso man nun grad diese Stadt angriff? Keine Ahnung, einen RP-Hintergrund gab es eher nie, dafür viel OOC hinterher. Darauf können vermutlich die meisten verzichten und verbieten Meterkämpfe auf ihrer Sim.

    Tja, und das allseits beliebte Thema "Was ist Gor?" Da ist es letztlich doch wie damals auch schon: Jeder interpretiert sich sein Gor selbst, die einen mehr nach den Büchern, die anderen weniger und die ganz anderen dürften ihre Sim eigentlich nicht mal Gor nennen, aber auch damit kann man leben bis zu einem gewissen Grad, und wo man nicht damit leben kann, muß man ja nicht spielen.

    @ Archon: Stimmt, du könntest deine Hütte mal wieder nutzen, ich glaub die wird laufend zweckentfremdet ^^
     
  5. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich weiß nicht, irgendwie scheint es mir, dass schon vor knapp 8 Jahren dieselben Probleme bestanden: Einige bevorzugten Haudrauf-Kram was man nicht als RP bezeichnen konnte, mit Limits die jegliches RP von vornherein zunichte machten und/oder mit Burgen die jeden Angriff sofort vereitelten; andere machten "Gor wie es mir gefällt" oder "Gor Evolved" oder wieauchimmer; und nur ein paar Gruppen schafften es, ein (in meinen Augen) ordentliches Gor-RP auf die Beine zu stellen - also relativ nahe an das Story-Universum der "Gor-Chroniken" angelehnt. Diese Spieler kannten sich dann aber auch großenteils in den Gor-Büchern aus, wussten Online-ismen von John Normans Originalideen zu unterscheiden, spielten ihre Rollen und Charaktere konsequent, trennten strikt IC und OOC - und halfen (OOC) RP-Neulingen aktiv mit Rat und Tat. Und an diese Spieler hab ich mich während meiner aktiven Gor-Zeit (erst relativ lange mit einer Altine als Schriftgelehrte - und später selbst, als Händlerin) auch gehalten. Damals kam auch der Ausdruck "Elite-Player" und die "BtB"-Bewegung auf.

    Kurz: Meiner Erfahrung nach war Gor auf Deutsch schon immer sehr durchwachsen, und man musste auch zu meiner aktiven Gor-RP-Zeit (zwischen '08 und '11) bei den ganzen "Gor"-Regionen schon aufpassen dass es nicht "Gor Evolved" oder ähnlicher Mist war.

    Joah, die gäbe es schon... Aber nur WENN sich die Spieler freiwillig viel strikter an die in den "Gor-Chroniken" erzählten Gegebenheiten halten würden (also z.B. was Rollen, Waffen, Orte usw angeht). WENN die Spieler IC und OOC strikter unterscheiden würden. WENN die Spieler nicht nur immer gewinnen wollen würden - egal ob im Disput oder im Kampf. Wenn....
    ... wenn es mehr Rollenspieler gäbe, die ihr RP so ernst nähmen als spielten sie offline in einem Improvisationstheater.
     
    Johanna Gaelyth gefällt das.
  6. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    49
    Ich könnte ja jetzt was sagen... :p

    Aber es wäre nichts neues. Und langweilig.

    Nur soviel: Für "das Gor von früher" ist schon lange kein ersichtlicher Bedarf mehr, es hat sich selber überlebt. Da können wir quengeln und maulen soviel wir wollen. Man lernt auch das zu akzeptieren, wenigstens bleiben einem wirklich aufregende und schöne Erinnerungen.
     
    Devlin Rajal gefällt das.
  7. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich schätze ja mal, als Nordweib brauche ich eigentlich eh nicht schreiben, da du, Zeno, wohl ein eingefleischter Südling bist.
    Dennoch. Ich habe in Gor angefangen um 2009 herum, in Asperiche. Damals schon eine Non-Baller-Sim. Was anderes wäre für mich auch nicht richtig gewesen, ich hab am Kämpfen nie Spaß gefunden.

    Einige Jahre später bin ich in den Norden entführt worden und dort hängengeblieben, wiederum in einer Gruppe, wo viel Wert auf konsistentes, nachhaltiges Rollenspiel gelegt wird.
    Und mit diesen selben Leuten spiele ich nun schon fast 4 Jahre. Kleine Gruppe, alle "verwandt oder verschwägert" miteinander, wie das in einem Clan halt so ist. Also, nee, mit den Sklaven sind wir natürlich nicht verwandt oder verschwägert. :D

    Uns wirds selten mal langweilig, weil wir unsere gemeinsame Geschichte als Clan ebenso wie damit verwoben unsere persönlichen Charaktergeschichten fortführen.
    Z.B. haben wir nun schon zwei Mitspieler, deren Charaktere mal als Zoobybaby/NPC/Sohn/Tochter eines der Clanmitglieder bei uns anfingen.
    Klar, dazu mussten wir natürlich wilde Zeitsprünge vollführen, aber macht einen Heidenspaß.

    Ja, wir bekennen uns dazu, dass wir nah an den Büchern spielen und auch recht... hm... unduldsam sein können mit Spielern, die sich allzuweit vom, wie der Achterzwerg es nennt, Story-Universum entfernen. Vor allem, wenn wir uns dadurch von unserem Stil entfernen müssten, gibt es da Probleme.
    Deshalb sind wir nach wie vor eine recht kleine Gruppe. Das schwankt manchmal sehr, aber wir stehen eben dazu, dass wir lieber wenige sind, aber mit denen gibt es dann eben keine OOC-Dramen, keine Diskussionen etc.
    Klar, manchmal ist tote Hose, wenn das RL bei einigen der regelmäßigen Spieler auf einmal "zuschlägt". Aber das ist dann eben so, und plötzlich sind dann wieder alle da und es ist so wie heute, wo wir einerseits tolles Clan-RP hatten und uns gleichzeitig darüber und über noch mehr im Gruppenchat kaputtgelacht haben.

    Also... was ist mit Deutsch-Gor los?

    Keine Ahnung... ich weiß es nicht, aber... was bei uns in Fehu Isa los ist, wenn was los ist, das macht mir nach all der Zeit immer noch und immer wieder Spaß. Weil mir die Gruppe liegt. Weil wir Slapstick genauso mal genießen können wie Dramatik. Eben wie Improvisationstheater.
     
  8. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hm... Barth hat mitgelesen und in seinem Blog drüber geschrieben. Und anhand dessen hab ich festgestellt, ich habe etwas ausgelassen, was zu einem ganz falschen Eindruck führt.

    Das stell ich mal richtig:

    Wir gehen auch mal reisen. Teils zum handeln, teils zu dem, was unsere Kerle IC "nordisch einkaufen" nennen. Mann könnte es auch mopsen nennen. Das geht bei uns nicht in Raidform, Gebrüll und großen Gebärden vor sich, sondern wir reisen ganz normal mit einigen Leuten los, schauen uns die Gegend an, trinken im örtlichen Gasthaus einen, quatschen ein bisschen, halten uns aber mit Herkunft und Namen sehr bedeckt und sondieren die Lage. Wenn ein paar interessante Dinge irgendwo rumliegen, die Stadtwache gerade pennt oder auch anderswo im Gespräch verwickelt ist (mit wem wohl? ;) ), dann wird halt was mitgehen lassen.

    Wir haben auch durchaus feste Beziehungen zu anderen Clans/Gruppen. Entweder es geht dabei um Handel, dann können es auch feste dauerhafte Handelsbeziehungen mit einer Oase z.B. sein, oder aber es geht bei Nordclans um Waffenhilfe im Notfall, auch um Handel und ganz einfach um Freundschaft und gegenseitige Hilfe jeglicher Art.

    Als wir im Herbst eine neue Sim finden mussten, weil unsere bisherige einfach weiterverkauft worden war, da sind wir mit Mann (soweit sie nicht im Dorf aufräumten) und Weib, Kind und Kegel nach Vakur gezogen für ein paar Tage, weil es bei uns durch Dauerregen einen Erdrutsch gegeben hatte.

    Auch größere Plots gibt es... das letzte Jahr stand im Zeichen einer komplizierten Auseinandersetzung und Verwicklung mit der Weißen Kaste. Nur z.B.

    Also... mit anderen Worten... wir spielen nicht NUR unter uns, aber eben gerne. Deshalb sind wir nicht so "verzweifelt" dauernd auf Reisen wie manche anderen Gruppen.

    Und - zuguterletzt - unser Cheffe/Dorfjarl/Simowner legt allergrößten Wert darauf, dass wir uns um Besucher kümmern. Nur, wenn die eine Minute nach dem Läuten am Tor wieder abdampfen, tja, das ist dann Pech, weil wir eben weite Wege haben...
    Ach ja, und Sklaven, ob männlich oder weiblich, müssen sich auch aufmachen ans Tor, wir spielen ohne Radar und unsere Kerle/Weiber sind nicht so "sklavengeil" und "desperate", dass sich bei einem halbnackten hilflos blickenden Wesen gleich alle Freien an einen Wettlauf zum Hafen machen und sich gegenseitig am besten noch wegschubsen, um das "Frischfleisch" einzusacken. :p:D
    Also, nachdenken, Geschichte dabei haben, sich melden am Tor... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2016
  9. Tessa Runningbear

    Tessa Runningbear Nutzer

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Alles ist im Wandel und stetig im Fluss...
    Blöderweise habe ich vor Jahren diesen Avatar gelöscht. Ich wollte nen Schlussstrich ziehen, das gute RP gab's nicht mehr so wie ich es kannte und die Neugier war weg.
    Auch viele Spieler und Gruppen die mir einen Haufen toller Erinnerungen verpasst haben, waren weg oder wenig im RP. Nichts war mehr wie ich es kannte. Habe mehrfach versucht mit einem neuen Avatar wieder Anschluss zu finden, aber irgendwie klappt es nicht. Meine Erwartungen und das was dabei rauskommt oder eben nicht, haben sich nicht erfüllt.
    Das Problem ist das ich Gor nie mehr mit so erleben werde wie ich es nunmal erlebt habe und diese großartigen Rollenspieler die mich begleitet haben. Red Rock, La Familia, Axt Fjord, Feuerbringer und die Insel der Vergessen. Wer die Gruppen und Sims noch kennt weiß mit wem ich gespielt habe.
     
    Devlin Rajal gefällt das.
  10. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wollen wir denn das GOR von Früher ? Die alten Bauten , die Prims, den Lag , die pixeligen Gafiken ?
    Ich denke nicht , das was "unser altes GOR " ausgemacht hat an das wir uns so gern erinnern sind die Spieler mit denen wir zusammen die Abenteuer erlebten.
    Mit der Zeit verschwanden sie , jeder ging seine Wege, und bald stellte sich bei mir eine art Müdigkeit ein, gefühlt alles schon mal gespielt, jeder Tag ein dejavu.
    Erwartungen höher un höher, ich wollte ja den Kick erleben , das Kopfkino sollte laufen. GOR war wie eine Droge ich brauchte immer mehr davon.
    Ich stand mir am ende selbst im weg , mit meinen Ansprüchen war kein RP mehr möglich ich wurde agressiv, pochte auf Kleinigkeiten herum.
    Pea ist Legende,die Tatrix der Wälder verschwunden in ihren Dschungeln, aber ihre Tochter lebt weiter. Sporadisch zwar nur, aber bemüht nicht so streng zu sein mit meinem Mitspieler.
    Ja ist fällt mir schwer, aber........ ja ich hatte doch schon einige spannende Stunden, mit Kopfkino und Bauch kribbeln auch ohne BTB Fanatismus in meinen Erwartungen.
     
  11. Ganymed Vella

    Ganymed Vella Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Peacy... man kann nicht von "früherem Gor" reden. Denn Gor ist eine Phylosophie. Gor spielt sich im Kopf ab!
    Allerdings kann man von altem SL reden, mit all den Eigenschaften wie Du sie beschrieben hast.
     
    Johanna Gaelyth gefällt das.
  12. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo erstmal.
    Tja, was ist mit gor in deutsch los?
    Keine Ahnungw ie das heute ist, aber, genau die gleiche Frage gabs schon vor 6-7, ach was 8 Jahren.
    Auch damals heulten schon genug den "guten" alten Zeiten nach. Was mich aber wirklich freut, das solche Kerle wie zB Gany oder Zeus
    der alte Stinkstiefel :), also ich freue mich wirklich dass es Euch auch heute nocht gibt. /me drückt ganz herzlich Peacey an sich, schließt die Augen und streicht Ihr zärtlich übers Haar....

    Gruss
    Judy
     
  13. Bartholomew Gallacher

    Bartholomew Gallacher Nutzer

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    18
    Jaja, das Leben ist hart.
     
  14. Uschi Torok

    Uschi Torok Nutzer

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die "gute alte Zeit" rutscht jedes jahr ein Jahr mit nach. Mein alter Stamm hat sich aufgelöst/zersplittert, oder sonstwas, während ich lange Zeit offline war. Ich bin höchstens noch manchmal als Pilgerin unterwegs und dann erkenne ich nichts mehr wieder. Ist aber auch manchmal interessant. Dass Judy und einige andere alte Hasen noch leben freud mich auch sehr. /me winkt allen, die sie noch kennen.
     
  15. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.148
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Huch, die Dame, die mit mir so gern in der Wüste saß.
    Schön zu lesen, daß Du auch noch ab und an mal in SL bist.
    Mich hält dort aktuell hauptsächlich der Spaß, den ich am scripten und basteln hab.
    Aber meine Mädels spielen beide noch immer aktiv ca. 4000m unterhalb meiner Bauplattform, auf der ich 80% meiner SL-Zeit rumwusel :)

    Ich bin auch schon häufiger am überlegen von wem damals das riesige Tierskelett war, an dem wir uns getroffen hatten.
    Das würde sich gut in meinem Tahari-Holodeck machen :)
     
  16. Val Horan

    Val Horan Nutzer

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    8
    Deine Mädels???? Gibt es da noch Eigentumsansprüche, die ich nicht kenne? :confused:
     
  17. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.148
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    Sollte es? Nö, aber es sind halt die beiden Mädels, die ich damals im Rollenspiel hatte.
    Und inzwischen sind die beiden zwei der 6 Personen, die ich aus SL auch mit in meinen RL-Bekannten-/Freundeskreis mit übernommen habe.
    Ich hatte irgendwann mal gesagt, daß ich nur dann nochmal wieder dauerhaft zurückkehre, wenn sich beid dort wo sie jetzt sind nicht wohl fühlen, aber das muss ich zum Glück (aus gesundheitlicher Sicht) nicht.
     
  18. Val Horan

    Val Horan Nutzer

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    8
    sind ja auch beide richtig gute und ich weiß von "meiner", dass ihr immer noch (auch RL) Kontakt habt. Wir haben uns letzten Sommer übrigens auch RL getroffen, aber ich nehme an, du weißt das. ;)