1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Was stört euch am Verhalten anderer in SL

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Cecania Blackburn, 22. Juli 2009.

  1. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Irgendwie erinnert mich dieser Thread an die Addams Family.
    In dem Film konnten die "ach so tollen Nachbarn" das alte Haus ebenfalls nicht leiden.
     
  2. Was hier typisch deutsch angezeigt wurde, von wegen typisch Deutsche Vorstadtsiedlungen des Mittelstandes mit Gartenzwerg. Mein Cousin wohnt in der Nähe von Atlanta, in genau so einer Vorstadtsiedlung. Spießiger geht kaum und dass sieht man in den USA massenweise. Lasst doch einfach mal dass ewige typische deutsche. Das kann auch nerven. Wir Deutschen sind näher bei den Amerikanern, als manchen lieb sein dürfte.
     
  3. MidnightColor Resident

    MidnightColor Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    28
    Nun das ist wie in RL Life auch, manchmal kann man sich seine Nachbarn nicht aussuchen und teilt eben nicht den Geschmack - ;-)

    Was mich hier in SL stört ist:

    1: Typisch deutsch, typisch Newbie
    (Aussagen die mich langsam hier ärgern, weil hier auch kein Mensch schreibt, typisch Ausländer (denn das gäbe sofort wieder Geschrei).

    2: Unzuverlässigkeit, Unpünktlichkeit...Unverbindlichkeit

    was ich nicht leiden kann ist, wenn ich mit jemanden chatte, egal wie lange (ob 10 Min oder 2 Stunden) das gerade die männliche Fraktion es nicht für nötig hält, einem mal Thüss zu sagen, wenn man keine Lust oder Zeit mehr hat.
    (das fällt mir hier ziemlich auf, das das eine Marotte sein muss, denn das zeigt mir ja deutlich, wieviel wert ich als Person (hinter dem PC) für denjenigen bin. Und ich hasse es mitten in einer Unterhaltung auf eine Antwort zu warten - die dann nicht mehr kommt)

    3: das sich hier über die Wohnsituation mokiert wird (winkt mal Sleen zu) oder bemäkelt, dass wir doch alles KLeingartenspießer sind mit unseren Sommer-Sonne-Strand Lala...oder fantasielos hier leben, nur weil wir hier im Schlumpfhaus einziehen könnten....

    (die meisten Sims sind hier eben Strand Sims, die meisten Owner haben Vorgaben, und ich finde jeder kann hier so wohnen wie er mag. Es gibt Goth Sims die mir persönlich zu dunkel zum leben wären, jedoch gefallen - wenn ich dort Freunde leben habe, aber ich muss ja nicht da wohnen. Hier frage ich mich, wo bleibt die Toleranz eigentlich. Ich habe real auch kein Haus, keinen Strand....wenn ich überlege wie ich mit meinem Land und der Wohnsitu hier angefangen habe, kleines Holzhaus, riesen Bungalow, wieder kleines Haus...je nach Stimmung, Situ und vorallem Geldbeutel.

    Man entwickelt sich doch weiter, vielleicht ziehe ich eines Tages ganz nach Gor...so what?! :p

    Mich stört zwar hier noch einiges, aber das sind die drei großen Punkte, da es hier ja auch schöne Sachen gibt, muss man ja nicht mit der Kritik gleich übertreiben. :-D
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2012
  4. Mal ehrlich, wenn ich mit einem Gothicschloss auf eine schön gemachte Tropical Sim ziehe,auf der Alle Bewohner es sich mit Tikihäusern gemütlich gemacht haben ( und die sim vieleicht sogar ein komplex ist mit Brücken, kleinen Wegen, zusammenhängendes Terraforming etc pp) und mich dann angegriffen fühle, wenn ich gebeten werde mich anzupassen oder zu gehen, dann habe ich Folgendes nicht verstanden: die persönliche Freiheit hört da auf, wo sie andere einschränkt.


    Man kann nicht vorsätzlich andere stören und sich dann auf seine persönliche Freiheit berufen.

    Es gibt so viele Sims auf SL, mit so vielen verschiedenen Themen und möglichkeiten. Es gibt so viele Gothicsims und Sims wo man durcheinander bauen kann wie man es möchte, also kann man, wenn genau das machen will auf diese Sims gehen und die Leute auf ihrer Schrebergarten Sim in Frieden lassen.

    Toleranz bedeutet nicht nur, zu erwarten, dass alles was man selber macht hingenommen wird, es bedeutet auch respektvoll und rücksichtsvoll mit anderen umzugehen.
     
  5. Deutsche Sim 2007, Hälfte war Clubs und Geschäfte, andere Hälfte war besagtes Wohngebiet. Den Namen des Clubs weiß ich leider nicht mehr, aber der war nach einer Band benannt.
    Müßten eigentlich noch von den älteren Gothen welche kennen, stand in der Suche immer dicht beim German gothic club und dem DarkSun, welches damals noch auf Germania Darkside stand.
    Eric McAlpine hatte da damals viel Werbung auf der Sim laufen, ich weiß aber nicht, ob es seine Sim war.

    So Xenos, jetzt hab ich mich gerechtfertigt, hab ich eigentlich nicht nötig, aber was macht man nicht alles für seine lieben Mitmenschen!
     
  6. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Na gut :) 100 Punkte gehen an Amadeus ^^.
     
  7. Mal ehrlich, eine Sim mit Straßen unterteilt, ansonsten grünes flaches Land, keine Stilvorschrift im Covenant UND kein Protest vom Vermieter. Wenn ich mich dann daran störe, daß meine Nachbarn nicht meinen Tikihaus-Stil leben, sondern eben anders, sich aber an alle Bauvorschriften der Sim halten, dann sollte ich mal über meine Toleranz nachdenken.
    Und es könnte ja auch jemand einfach mal sagen, wenn ihn was stört. Reden hilft meistens!
    Aber sieh dich RL um! Toleranz ist bei den meisten die Hand mit dem Dolch, bereit zuzustechen, wenn du jemandem den Rücken zuwendest.
     
  8. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    63
    Also zum einen muss ich zum ersten male hier dem Sleen in grossen Teilen Recht geben Den Anhang 17564 betrachten . Möchte aber aber noch eine Anmerkung machen insbesondere auch auf die Äusserungen von Obscura.

    Unsere Sim ist im tropischen Stil gehalten und es gibt nur zwei Einschränkungen. Die ien ist dass Bannlines nicht erlaubt sind und dass die Inseln dem äusseren AMbiente angepasst werden sollen. Security fürs Haus ist erlaubt wenn man es halt mag. Und was Freiheit in Bezug auf die eigene Kreativität heisst sehe ich an vielen Sims die sich eigentlich nur durch Hässlichkeit auszeichnen, aber auch dass ich eine subjektive Meinung. Wenn ich sehe wie dann ein Hochhaus neben einer tollen Texturwand als ABgrenzung so im schönen Alpüenstil steht. Daneben das dass Horrorschloss neben einem schön hergerichteten Grundstück wo man dann beim näherkommen gleich rausgeschmissen wird. Nee danke, dann bin ich vielleicht spiessig aber auf solche Sims kann ich verzichten. Optional kann sich ja ein Mieter eine Sky hinsetzen wo er dann tun und lassen kann was er will.
    Und in dem Sinne zitiere ich mal Xenos:
    Den Anhang 17565 betrachten
     
  9. lol
    sarkastische rechtfertigung on o_O

    1) das Castle war dunkel (uh oh) da gruselts den kleingärtner
    2) es war kein Horror Castle
    3) es war ein Friedhof der ins Ambiente passte
    4) dahinter ein Garten (uh oh die zweite ...die ollen Gothen hatten Blümchen O___O )
    5) wie Amadeus bereits feststellte
    Und ich bin auch nicht zum Sim Owner gerannt und hab geheult weil ich Tikki nicht mag , wie gesagt wenn die Personen so leben möchten ist es ihre Sache , aber dann sollen sie doch auch tollerieren das ich es nicht möchte .

    Btw Dae ..uns gegenüber wohne ein Canadier der sich wie Bolle darüber freute das er nun die von Dir genannte Familie als Nachbarn hat lol ...

    Und nein war keine Deutsche Sim und die Dame die Dramaqueen gespielt hat war auch keine Deutsche , soviel dazu
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2012
  10. Billy Anonym

    Billy Anonym Nutzer

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich lasse alles zu, solange alle damit einverstanden sind einschlieslich mir selber.
    Wenn man mit mir die Bedürfnisse bespricht versuche ich sie zu erfüllen. Wenn ich aber individuell jemanden tollerieren soll um seine Freiheitsrechte zu erhalten mache ich eine Kalkulation. Kann ich mir das finanziel Leisten und geht die Freiheit nicht auf meine Kosten durch Zeit und Geldverlust dann bin ich dabei. Wird auf meine Bedürfnisse als Estatemanager und die der anderen Mieter nicht eingegangen und ist keine Kooperation festzustellen fliegt der Mieter in einen so hohen Bogen das der Mieter merkt was Freiheit bedeutet wenn sie anderen schadet.

    Aber ich nehme mir die Freiheit ein Angebot für einen Home oder Fullsim zumachen, auf den man dann machen kann was man will ohne sich mit seinen Mitmenschen rumärgern zu müssen. Wenn man diese Freiheit dann nicht bezahlen kann ist das nicht mein Problem sondern ein Problem des Mieters.

    Gut das ich das bisher nicht machen musste, denn wir sind eine Gemeinschaft und Verhalten uns auch so. Wir nehmen Rücksicht aufeinander und akzeptieren die persönliche Freiheitsentfaltung und das Individuelle denken eines jeden einzelnen.

    Was mich stört das ich diese Kultur des miteinanders aus finanziellen Grunden immer weiter beschneiden muss. Da bleiben viele Möglichkeiten auf der Strecke.

    Auf einer Günstigsim von uns ist es mir einfach egal ob es die Mieter schaffen miteinander umzugehen, sie sind ehe nur eine Buchungszahl in dem Mietsystem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2012
  11. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    63
    Also wenn man schon über Toleranz redet, dann sollte man beide Seiten auch sehen. Ist es tolerant zusagen...ist mir doch egal wie die Sim aufgebaut ist und ob sich die anderen wegen dem Ambiente wohlfühlen und zum grossen Teil schon 2 Jahre dort wohnen, ich habe hier gemietet und der Rest ist mir egal? Ich habe absolut nichts gegen Castles, Friedhöfe und sonstwas in dieser Art. Würde auch nicht absolut nicht zu meinem RL Stil passen weil ich relativ tief in der Gothicscene verwurzelt bin. Nur man kann nicht anderen vorwerfen sie wären nicht tolerant genug und selber ist man dann auch nicht tolerant. Wohl gemerkt, ist keine persönlich gemeinte Bemerkung. Nur eins weiss ich auch, ich möchte nicht auf eienr Sim wohnen, viel Geld an Miete jeden Monat bezahlen und mich dann nicht wohlfühlen.

    Und intolerant ist es auch Menschen die ihren Kleingarten lieben und von mir aus auch auf Gartenzwerge stehen als kleinkariert zu bezeichnen. Gerade bei uns im Ruhrgebiet sind Kleingärten der Zufluchtsort für Menschen die es sich nicht leisten können ein eigenes Haus mit Garten zu besitzen und zweimal im Jahr einen tollen Urlaub irgendwo zu machen.


    Und noch eine kleine Bemerkung zu Amadeus:

    Kein Widerspruch? Im Stil tolerant , aber wehe man verstösst gegen deine Bauvorschriften?
     
  12. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Und selbst die kosten Ablösen jenseits von 1000€ + Pacht und Unterhalt, Wartezeiten wie beim Trabby.
    Der normale Weg ist beinahe einen Opi zu haben und den Garten zu erben wenn er den Löffel abgibt.
    Ich wohne direkt an einer Kolonie, herrlich :)
    Blumenduft, Grillduft, Flaggenmaste mit Deutschland/BVB/Schalke Fahnen die je nach Spieltag auf Halbmast gesetzt werden,
    Mäuse und Vögel für mein Dreamteam und alles grün :)

    Also nix gegen Schrebergärten :)
     
  13. Angelika, du kapierst es nicht, oder?
    Wenn du als Vermieter in Deine Landinfo schreibst, diese Sim ist eine Strandsim, dann haben sich die Leute daran zu halten.
    Wenn du da rein schreibst, die Leute müssen ihre Häuser vom Vermieter abnehmen lassen, so ist das auch eine Sache, die sie ja in gewisser Weise unterschrieben haben.
    Wenn da aber nichts in der Richtung steht und der Vermieter selbst kein Problem mit einem alternativen Wohnstil hat, wo ist dann das Problem? Dann kann ein einfacher Nachbar auch mal tolerant sein.
     
  14. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    xenos: das mag ja bei schrebergartenanlagen so sein. aber sobald es sich um ganz gewöhnliche grundstücke handelt (evtl. ohne fließend wasser und ohne strom, letzteres brauch ich in meinem garten nicht), dann hast du mühe einen zu finden, der ihn übernimmt. sogar wenn's kostenlos ist. ich probier's schon seit längerem. keiner will's

    aber es ist schon komisch, dass die ganzen rl-umstände, die einem so schön auf die nerven gehen, auch in sl zu finden sind!

    und bei uns hier sind gartenbesitzer schon froh, wenn sie jemanden finden, der in der entsprechenden saison den überschuss an obst und gemüse selbst pflückt...
     
  15. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Ok, ohne Wasser, Abwasser und Strom ist das auch nicht nicht mit einem Schrebergarten zu vergleichen.
    Dann ist das ein Stück Land, was soll man damit? Lagerfeuer machen und "This Land Is Your Land" auf der Klampfe schmettern?
    Das kann ich auch bei mir am Kanal auf Lau :)

    Schrebergärten haben ja auch noch meist ein kleines Gebäude, Obstbäume, eine winzige Terrasse zum grillen etc.
    Wobei es schon viele übertreiben, da stehen dann kleine komplett ausgestattete Häuser drauf.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2012
  16. Billy Anonym

    Billy Anonym Nutzer

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wundern ? Wieso ?

    Sind die gleichen Menschen mit gleicher Bildung, gleichen Emotionen, gleichen Denken usw. SL schickt dir ja kein neues Gehirne mit andersartiger Prägung.

    SL hat nur keine Gesetze und Regeln im eigentlichem Sinne mehr oder minder ist alles freiwillig. Natürlich wäre es in SL möglich gewisse soziale Verhaltensweisen zu üben. Ich bin aber überzeugt das es kein größeres Intresse gibt, an dieser Art von Projekten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2012
  17. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bitte schön, wer braucht sowar? das ist dann wirklich was für spießer, die weder auf strom noch sonst was "in der natur" verzichten können. da muss du dich über bvb und reichskriegsflaggen nicht wundern.

    und was man da soll? na, das, was angeblich soviele wollen: pflanzen,gärtnern, ernten! häuschen ist da.
     
  18. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Gut gesagt, ich wunder mich auch immer über die Erwartungshaltung mancher.
    Es würde mich eher befremden wenn die "Menschen" die ich in SL treffe nicht, mir fällt das richtige Wort nicht ein, "echt" wären.
    Obwohl wohl manche wirklich Würde, Benehmen, Stil, Moral an der Gaderobe abgeben und SL missbrauchen um Triebe und Abartigkeiten auszuleben.
     
  19. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Wie du jetzt auf Naziflaggen kommst verschließt sich mir, lese ich da ganz derbe Vorurteile?
    Ein Spießer ist der fließend Wasser und Strom will?
    Ok, ich bin Spießer :D
     
  20. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zuhaus hab ich auch fließend wasser und strom, aber wozu man das auf einem gartengrundstück braucht, begreif ich halt nicht, und auf die flaggen komme ich, weil ich schon in schrebergärtengenügend davon gesehen habe!

    aber es geht ja um SL im thread...