• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Weltuntergang oder nicht rechtfertigt das die Gefahr?

R

Rigoletto Schroeder

Guest
Die freiwerdende Energie hat ein Wissenschaftler von CERN (stand glaube ich heute in der FTD) mit dem Zusammenstoß zweier Fliegen verglichen.

Sicher ist die Geschwindigkeit bei 99,999991% LG (hoffe ich habe alle 9en richtig so) extrem, aber die Masse geht ja kaum geringer!
 

Sumy Sands

Superstar
da hast du wahr gesprochen Rigo, nur sollte man die Begriffe Energie und Kraft nicht vermischen.
So macht es einen Unterschied ob ich mit blankem Fuß oder mit den Spike-Heels auf :oops: ....... äh deiner Hand stehe :wink:
 

Sin Ronmark

Superstar
Shirley Iuga schrieb:
Sin Ronmark schrieb:
@ezian:

welche energien dabei frei werden würden steht irgendwo als vergleich mit der 800t lokomotive bei 100km/h...ich denk die hat mehr bums als nen laubblatt ;-)

lies einfach mal die Quellen und die Blogs.
Die Leute im Scienceblog sind keine Hobbyastrologen. Im Gegensatz zu irgendwelchen Weltuntergangsapologeten und fast schon pseudowissenschaftlich arbeitenden Chemikern, die sich wichtig machen möchten und in Tübingen wohl schon den entsprechenden Ruf als Querulant und Nörgler haben (die Blogs sind echt interessant...).

jajaja...hast mich ja schon überzeugt :lol: :lol: :lol: :p
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Sumy Sands schrieb:
da hast du wahr gesprochen Rigo, nur sollte man die Begriffe Energie und Kraft nicht vermischen.
So macht es einen Unterschied ob ich mit blankem Fuß oder mit den Spike-Heels auf :oops: ....... äh deiner Hand stehe :wink:

Hihi..ja..autsch.
<klugscheiss>
Aber die Kraft ist in beiden Fällen die Selbe: m*g. Nur der Druck auf die Hautoberfläche ist ein wenig unterschiedlich, deswegen gibts einmal keine Spuren und beim anderen mal einen deutlichen Abdruck
</Klugscheiss>

<satire>
Und ich glaub Prof. Rößler aus Tübingen hat in seinen Ausführungen auch irgendwie den Lorenzattraktor mit der Lorentztransformation verwechselt.
</satire>

Und dass da selbst manche Wissenschaftsjournalisten in etablierten Medien Unsinn schreiben liegt daran, dass sie wohl nicht groß nachrechnen oder im Stöcker oder einem ähnlichen Handbuch nachschlagen und einfach mal die Newtonphysik bemühen...


Naja, mal sehen.
Heute wurde erstmals ein Protonenstrahl eingeleitet, bald gibts die ersten Kollisionen.
Wenn ihr bald nicht mehr existiert wisst ihr wenigsten warum.
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
7 Jahre vergangen und noch immer kein marktreifes faustgrosses schwarzes Loch.
Was treiben die dort eigentlich mit ihren Steuergeldern?

Den LHC weiter umbauen. Ist aber fast fertig, so dass die Maschine noch dieses Jahr mit voller (Rekord)Energie fahren wird. Wenn nicht wieder was zu Bruch geht.
Ach ja, das Higgs Bosom haben sie vermutlich auch schon entdeckt. Oder zumindest ein bisher nicht bekanntes Teilchen. Und abgesehen vom Weltuntergang laufen derzeit am Beschleuniger noch 4 oder 5 weitere Experimente zur Atommassenbestimmung und zu Elementarteilchen.
Und: Das sind nicht nur deren Steuergelder - Deutschland zahlt bei dem Spaß rund 20% - 200 Mio Euro oder sowas in der Art. Die Schweiz ist mit nicht mal 5% beteiligt.
 
G

Gelöschte Mitglieder27253

Guest
Daran ist Iron Core Schuld. Er redet nicht mehr groß vom Ende das nah ist. Da hat der Weltuntergang auch keine Lust mehr.
 

Johanna Burnstein

Freund/in des Forums
...und ich hab die Folge am Wochenende noch gesehen. (Durch Zufall auf yt darübergestolpert.)

Stan: OK, well, that's enough for me. Just come on Xev, just blow up the stupid planet and then we can go someplace else and we can find ourselves a nice planet.
7-90: It makes little difference whether or not you destroy this planet. It is a type 13 planet, which typically destroys itself at about this stage of its development.
Xev: How?
7-90: Sometimes through war, often through environmental catastrophe. But more commonly a type 13 planet is unintentionally collapsed into a pea sized object by scientists trying to determine the mass of the Higgs-Bosen particle.

LEXX

Totale Nerd Serie. ...und herrlich durchgeknallt. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Uri Emerald

Nutzer
Ein alter Thread... aber lustig zu lesen. Und er hat mich dazu inspiriert, mir ein paar Gedanken darüber zu machen. Aber zuerst einmal eine gute Mitteilung für alle Freunde eines gepflegten, lustvollen Weltunterganges:

Aus zuverlässiger Quelle ist zu vernehmen, dass der Weltuntergang UNAUSWEICHLICH ist. Der Tag wird kommen. Brüder und Schwestern, zieht Euch warm an!

Das erste große Ereignis von astronomischer Bedeutung, welches die Erde betrifft, ist die Kollision unserer Heimatgalaxie Milchstraße mit der Nachbargalaxie Andromeda. In nicht einmal vier Milliarden Jahren treffen beide Galaxien "frontal" aufeinander, sagt die NASA voraus. Das könnte eventuell gewisse Folgen auch für die Menschheit haben.

Sollte aus also irgendeinem unmöglichen Grunde die Kollision ausfallen, gibt es noch einen weiteren Exitus-Faktor: Die Sonne wird nicht ewig ihre lebenspendende Wärme abgeben können. In höchstens fünf bis sieben Milliarden Jahren wird sie sich auf spektakuläre Weise in einen Roten Riesen verwandeln. Ihr Durchmesser nimmt zu, die Leuchtkraft steigt. Die sonnennächsten Planeten Merkur, Venus und Erde werden dabei zerstört. Ja, auch die Erde! Unser blauer Planet.

Hurra, das Ende ist nah... sehr nah! Es wird Zeit, sich darauf vorzubereiten. Die Zeit drängt!

Schön, nicht wahr? Seit jeher begeistert den Menschen die Lust am Grauen. Ganz fasziniert ist Homo Sapiens vom Grauen! Allein schon das Wort an sich: Das Helle wandelt sich in Schwarze… es graut. Der Wechsel vom Guten zum Bösen. Der unumkehrbare Prozess des nahen Endes. Welch eine Lust! Je düsterer die Prognose, desto größer der Lustgewinn. So ist der Mensch. Gebannt ist er vom wahrlich erhebenden Ausblick auf das Böse. Nicht das Gute triumphiert, sondern das Morbide. In Ehrfurcht erschaudern wir vor der Unausweichlichkeit des Endes.

Und diese Lust begleitet den Menschen schon seit ewigen Zeiten. In der Bibel wird von der Apokalyptik geschrieben. Furchtbar werden sie wüten, die apokalyptischen Reiter. Herrlich! Und in der Folgezeit sollte unsere Welt immer wieder untergehen. Waren es im ersten Jahrtausend noch ca. neun prophezeite Weltuntergänge, so brach in den folgenden 1000 Jahren eine wahre Flut aus. Immer wieder und immer wieder neu. Und manche längst ad acta gelegte Prophezeiung wird gerne mal wieder aufgewärmt und lustvoll verbreitet. Nostradamus, er lebe hoch! Wer keine Lust hat, vier Milliarden Jahre bis zum Crash der Galaxien zu warten, der darf sich auf 2076 freuen.

Oder er liest in dankbarer Verzückung destruktive Weltuntergangsblogs im Internet, welche die Vorfreude auf ein noch früheres Ende schüren. Zum Glück gibt’s ja kosmische Granaten, die nur noch darauf lauern, endlich mit der Erde kollidieren zu dürfen. Was für eine lustvolle Gänsehaut dem Einen oder der Anderen allein der Gedanke doch macht!

Also, in diesem Sinne: Brüder und Schwestern bereuet, das Ende ist nah… hach, wie ist das schön!

Und wem das noch nicht reicht… der suche bei Youtube einmal nach Knorkator und dem genial-tiefsinnigen Lied „Wir werden alle sterben“ (bitte die unbedingt die Orginalversion anklicken!).

In diesem Sinne…
vielleicht heute Abend noch… oder morgen… nächste Woche um halb acht… oder in vier Milliarden Jahren…
Uri Emerald
 
Zuletzt bearbeitet:

Iron Core

Gesperrt
Aus zuverlässiger Quelle ist zu vernehmen, dass der Weltuntergang UNAUSWEICHLICH ist. Der Tag wird kommen. Brüder und Schwestern, zieht Euch warm an!


Hurra, das Ende ist nah... sehr nah! Es wird Zeit, sich darauf vorzubereiten. Die Zeit drängt!

Genau das sage ich auch immer! Endlich mal einer der meiner Meinung ist! Danke, Danke!


vielleicht heute Abend noch… oder morgen… nächste Woche um halb acht… oder in vier Milliarden Jahren…

Naja, wenn du vor die Tür trittst und dir fällt ne lose Dachziegel auf den Schädel, hast du deinen persönlichen Weltuntergang, der muss ja nicht immer kollektiv sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucille Westland

Aktiver Nutzer
Das Ende ist näher, als ihr denkt: Von wegen 5-7 Mrd Jahre, Uri.... " Im Alter von 5,5 Milliarden Jahren [der Sonne, Anm.], das heißt in 0,9 Milliarden Jahren, überschreitet die mittlere Temperatur auf der Erdoberfläche den für höhere Lebewesen kritischen Wert von 30 °C."
(Hier drängt sich ob des durch Menschen verursachten Zustands des Planeten die moralische Frage auf, ob Menschen als höheres Leben gelten können).
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonne
bzw. der betreffende Absatz: http://de.wikipedia.org/wiki/Sonne#Hauptreihenstern
Lesen und Fürchten! In spätestens 900 Millionen Jahren ist der Ofen aus - bzw. an und verdammt heiß! Aber keine Sorge, die Menschheit wird sich durch die ihr eigene unbegrenzte Dummheit vorher zweifelsohne selbst über den Jordan jagen, also was solls....
 
Zuletzt bearbeitet:

Yuna DeSantis

Freund/in des Forums
/me packt schonmal die warme Unterwäsche ein.
Die letzen Weltungänge habe ich verpasst.....aber diesmal klappt's bestimmt!!!!1111einself!
 
C

Cynnie Decosta

Guest
In spätestens 900 Millionen Jahren ist der Ofen aus - bzw. an und verdammt heiß! Aber keine Sorge, die Menschheit wird sich durch die ihr eigene unbegrenzte Dummheit vorher zweifelsohne selbst über den Jordan jagen, also was solls....

Ach was, nicht so pessimistisch sein. Bis dahin haben wir andere Welten erforscht und erobert. Wer braucht da noch die Erde?
 

Dianna Loxely

Superstar
Die Evolution schläft nicht, ist aber nicht wirklich schneller als Beschlüsse des Bundestages.
In unserem Falle wird es reichen.
Zwischenzeitlich bleibt auch genügend Zeit, den Mond zu besiedeln.
Der eignet sich mit seiner IMMER von der Sonne abgewandten Seite (vgl IronSky) ausgezeichnet als Kühlschrank.

Wenden wir uns also wieder den echten Problemen zu,
Wer ist stärker, MilkyWay oder Andromeda?
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten