1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Wie erstelle ich ein DMCA - Anleitung

Dieses Thema im Forum "FAQ & Basiswissen" wurde erstellt von Shirley Iuga, 30. Oktober 2010.

  1. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das schreit nach einer DMCA Benachrichtigung/DMCA Notification.


    Wenn man der Meinung ist, dass seine Rechte an einer geistigen Schöpfung verletzt wurden, dann gibt es da eine ziemlich genau vorgeschriebene vorgehensweise unter DMCA: Digital Millennium Copyright Act | Second Life , die eine Umsetzung des DMCA ist:

    Man muss per Fax oder Brief ein Schreiben an LL aufsetzen mit folgenden Inhalten (Abuse Report/Email reicht nicht aus), wenn man eine Rechtsverletzung an der Servicebetreiber (LL) melden will:



    • 1. Eine exakte Beschreibung des Gegenstandes, um den es im original geht

      2. Eine exakte Beschreibung des Gegenstandes, der deine Rechte verletzt und einen exakten Ort, an dem man ihn finden kann

      3. Eine Möglichkeit mit dir Kontakt aufzunehmen (RL Name, Telefon + Mail etc.)

      4. eventuell Screenshots usw. um den Gegenstand, um den es geht genauer zu identifizieren und Details zum User, der deine Rechte verletzt

      5. folgende Passage:"I have good faith belief that the use of the copyrighted materials described above and contained on the service is not authorized by the copyright owner, its agent, or by protection of law." (frei übersetzt: Ich handle im guten Glauben, dass die Nutzung des urheberrechtlich geschützten Materials, das oben beschrieben und in SL verfügbar ist, nicht vom Rechteinhaber oder dessen Vertreter oder durch ein Gesetz genehmigt ist)

      6. folgende Passage: "I swear, under penalty of perjury, that the information in the notification is accurate and that I am the copyright owner or am authorized to act on behalf of the owner of an exclusive right that is allegedly infringed." (frei übersetzt: Ich schwöre unter Eid, dass die Information in dieser DMCA-Notification korrekt ist und dass ich der Rechteinhaber bin oder dass ich vom Rechteinhaber bevollmächtigt bin aufgrund einer Rechteverletzung, die angeblich begangen wurde, zu handeln)

      7. Deine Unterschrift

    Anschließend wird LL den Content, um den es geht, erst mal sperren bzw. löschen.
    (Das Ganze ist allerdings Rechtsverbindlich, und wer eine ungerechtfertigte DMCA-Notification absetzt, der riskiert Schadensersatzklagen, die in den USA nicht ganz ohne sind. Zudem wird da dann eine entsprechende Strafe fällig, die durchaus mal 125 000 US-$ betragen kann, je nach Streitwert...)

    Gleichzeitig bekommt der Besitzer des angeblich illegalen Contents eine Benachrichtigung und kann dann eine DMCA-Counter-Notification einreichen. Das muss auch wieder per Fax oder Briefpost passieren und da muss dann folgendes stehen.



    • 1. Eine Liste mit den Gegenständen, die verschwunden sind mit genauer Ortsangabe und wenn möglich der UUID der Objekte

      2. Name, Adresse, Telefon usw. zur Kontaktaufnahme

      3. Eine Zustimmung, dass man das Bundesgericht des US-Staats als Gerichtsstand akzeptiert, in dem man wohnt, bzw. dass man das Bundesgericht von San Francisco akzeptiert wenn man ausserhalb der USA wohnt.

      4. eine Zustimmung, dass man eine Gerichtsverhandlung mit der Person akzeptiert, welche die DMCA-Notification an LL gesendet hat.

      5. folgende Passage: "I swear, under penalty of perjury, that I have a good faith belief that the material identified above was removed or disabled as a result of a mistake or misidentification of the material to be removed or disabled."(frei übersetzt: Ich schwöre unter Eid, dass ich im guten Glauben handle, dass die Inhalte, die entfernt wurden aufgrund eines Irrtums oder einer Verwechslung entfernt wurden)

      6. deine Unterschrift
    Die Schreiben gehen an:

    Linden Research, Inc.
    Attn: Designated Copyright Agent
    945 Battery Street
    San Francisco, CA 94111

    bzw. per Fax an:
    (USA)(415)520-9660, wobei da auf dem Deckblatt dann "DMCA-NOTIFICATION" bzw. "DMCA-COUNTER-NOTIFICATION" stehen muss.

    Nach Eingang einer Counter-Notification stellt LL die betreffenden Inhalte dann zunächst wieder her.

    Und wer nun Recht bekommen will, der muss wirklich in den USA vor Gericht gehen und klagen - LL entscheidet nämlich nicht selbst, wer da Recht hat oder nicht, die setzen nur das Bundesgesetz DMCA mit diesen vorgehensweisen um. Alles, was die machen ist dann die entsprechenden Daten ans Gericht weiterzugeben.