• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Wie lernt man LSL am besten?

Leonhard Zifanwe

Neuer Nutzer
Guten Abend,
Ich habe jetzt schon alles, was mit Texturen in Verbindung steht, aufm Kasten. :razz: Doch ich würde gerne meinen Horizont um die LSL-Sprache erwitern.
Leider weiß ich nicht wie ich das angehen soll :oops: . Ich möchte möglichst kein Geld ausgeben, weder Euros noch L$... Viele sagen das man das In-Game lernt aber leider kriege ich das nicht gebacken... Also wie lernt man das am besten? Vllt. wäre ja jemand bereit mir ein paar Start-Tipps zu geben... Können uns ja via IM austauschen.
mfg. Leonhard

P.S.: Ich habe das Scripting Forum nach diesem Thema abgesucht aber eider nichts gefunden, falls ich aber doch was übersehen habe weißt mich bitte darauf hin :)
 

Archon Short

Forumsgott/göttin
Hmm, so blöd das jetzt auch klingen mag, aber ohne investitionen wirst du da wohl nichts werden.

Es gibt einschlägige Bücher über das Scripting in LSL.
Lehrgänge gibt es auch immer wieder, jedoch nimmt die Zahl der kostenlosen Lehrgänge stetig weiter ab und ich weiss nichtmal ob es überhaupt noch jemand kostenlos macht.
Für den Dozenten kommen in dem Fall sicher mehr als 50 Lehrstunden zu.

Wenn Du gut englisch kannst, dann gibt es eine nette Scriptbibliothek, in der es einiges an Scriptbeispielen gibt.

Ich wünsche Dir da mal viel Erfolg beim lernen.
 

Archon Short

Forumsgott/göttin
Hmm seh auch grad, daß Geduld nicht zu Deinen Stärken zählt.
Das ist jedoch etwas was Du dabei mitbringen solltest und zwar gaaaanz viel.
Geduld und Ausdauer.
Ganz ehrlich, sonst lasse es besser sein, denn der Frust kommt schnell wenn etwas nicht gleich funktioniert.
Und wenn ich heutzutage die Anforderungen an Scripter sehe, dann ist da viel Frustpotential *gg
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
@ Leonhard

Im grunde ist LSL gar nicht schwer.
Wenn du die llBefehle(); kennst und weisst welcher Event fuer was gedacht ist, erkennst sehr schnell zusammenhaenge.

Als ich angefangen hab mit LSL hatte ich gar kein Plan und keinerlei erfahrung mit anderen Scriptsprachen.
Also kein C+, Java, php und was weiss ich nicht alles was es da noch gibt.

Genau genommen hab ich mir LSL alleine bei gebracht.
Dazu hab ich anfangs so ziemlich jedes Script das es bei Script Libary Solvo gab, auswendig gelernt und staendig in der Wiki gelesen.
Und wenn ich mal nicht weiter wusste, oder nichts vergleichbares gefunden habe damit ich zum Ziehl komme, hab ich freunde gefragt.
Natuerlich konnt ichs auch nicht von heut auf morgen, das hat schon etwa 1 Jahr gedauert, bis ich brauchbare bis verkaufsfaehige Scripte geschrieben hab.

Natuerlich findet sich hier im Forum auch immer sehr viel Hilfe.

Es kann also nichts schaden die Wiki immer offen zu lassen, irgendwas schlaegt man immer wieder mal nach.

Bezahlt hab ich jedenfalls nie dafuer das mir jemand was bei brachte.
Wichtig is nur, dran bleiben, es aendert sich auch von zeit zu zeit einiges.

LG
Dae
 

Annalyse Apfelbaum

Aktiver Nutzer
[...]Ich möchte möglichst kein Geld ausgeben, weder Euros noch L$... Viele sagen das man das In-Game lernt aber leider kriege ich das nicht gebacken... Also wie lernt man das am besten? [...]

Inworld-Script-Gruppen-sogar deutsche gibt es ein paar, in den Sandboxen gibt es Bastler, die man fragen kann, wenn man sich vernünftig benimmt.

Einfach mal anfangen.
Wenn Du LSL lernen willst, musst Du ja wissen wofür Du es benutzen willst, such Dir doch für den Anfang ein kleines eigenes Projekt und dann nutze das Wiki, so wie Dae schon vorgeschlagen hat,+ kann man hier immer fragen.

Ich weiss nicht was du mit "ingame" nicht gebacken kriegen meinst, aber die SL-Schule hat zum Beispiel immer wieder (noch) kostenlose Kurse (auf Tip-Basis) für Einsteiger.

Es kommt natürlich darauf an, welches Lernsystem Du für Dich als am besten erachtest,..

Die angesprochenen Bücher gibt es sicher teilweise gebraucht, hier empfehle ich die Suchmaschine Deiner Wahl.

Fertige Lernkonzepte kostenlos aber am besten mit Support, das wird ohne Geld eher nichts.
Ich empfehle auf englischsprachigen Seiten zu suchen, dort gibt es erheblich mehr Verweise.
 
Y

Yistin Usher

Guest
Hanser Verlag, Matthias Melzer "Second Life Programmierung mit der Linden Scripting Language".

Das Buch ist ein recht guter Einstieg, nicht mehr, nicht weniger.
 
N

Nebula Vacirca

Guest
Ich selbst habe zwar keine Ahnung von LSL, aber kann Dir eine inworld Gruppe empfehlen, wo viele Spezis drin sind, die auch gerne mal weiter helfen. Ob jemand dort aber die Zeit hat, Dir komplett LSL erst einmal von der Pieke auf zu erklären, weiss ich nicht. Die Wiki hilft meist erstmal für kleine Sachen weiter und dann muss man ja auch wissen, was man scripten will und kann spezielle Fragen stellen.

Ach ja, die Gruppe inworld heisst Prims & Scripts.
 
S

Simba Fuhr

Guest
Ich hab ja ein bisschen Erfahrung mit dem Programmieren C#, VB und Java aber mit LSL komm ich einfach nicht klar...
LSL basiert zum teil auf Java.
Wenn du Java kannst, dann kannst du auch LSL.
Auch VB und C# sind LSL ähnlich. Objekt und Eventorientiert, ähnliche Syntaxe (VB hat zwar nen ganz anderen Syntax, aber C# nicht).

Ich kann also deine Argumentation nich verstehen.
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Die Frage ist ja auch, welcher Lerntyp Leonhard ist. Ist er jemand, der am Besten lernt, wenn ihm ständig die Compilerwarnungen um die Ohren fliegen oder aber dann, wenn er sich in ein Buch vergraben kann?

Daher kann die Frage "wie lernt man es am Besten" nur so beantwortet werden: indem man damit anfängt!
 

Miyo Darcy

Nutzer
Die Frage ist ja auch, welcher Lerntyp Leonhard ist. Ist er jemand, der am Besten lernt, wenn ihm ständig die Compilerwarnungen um die Ohren fliegen oder aber dann, wenn er sich in ein Buch vergraben kann?

Daher kann die Frage "wie lernt man es am Besten" nur so beantwortet werden: indem man damit anfängt!

Diese Aussage würde ich absolut unterschreiben. Ich lebe nun 29 Jahre und egal in welcher Schule und in welchem Kurs oder auf welcher Arbeitsstelle ich war. Eines hab ich gelernt... Jeder Mensch nimmt Informationen anders auf.

Wie do schon sagst wird der eine überhaupt nicht aus einem Buch schlau, der andere aber schon. Manche lernen schnell via "Learning by doing" und andere widerum nicht.

Theorie und Praxis. Manch einer mag nur eines von beidem und andere vielleicht sogar beides.

Es kommt also wie du sagt wirklich auf die Person an.

Wenn ich ehrlich bin, bist du sogar der erste Mensch, der meine anscheind verrückte Theorie (Zumindest nach ansicht aller Lehrer die ich je hatte, wenn ich sagte das ich aus Büchern niemals schlau werde) auch teilt.

:mrgreen:

Danke. Es scheint so als wäre ich doch nicht allein mit dieser Ansicht auf unserer Welt.
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Wenn ich ehrlich bin, bist du sogar der erste Mensch, der meine anscheind verrückte Theorie (Zumindest nach ansicht aller Lehrer die ich je hatte, wenn ich sagte das ich aus Büchern niemals schlau werde) auch teilt.

Das ist keine verrückte Theorie, sondern zum Beispiel auch fundamentaler Bestandteil jeder guten Lehrerausbildung.
 

Danziel Lane

Superstar
Eines hab ich gelernt... Jeder Mensch nimmt Informationen anders auf.

Wie do schon sagst wird der eine überhaupt nicht aus einem Buch schlau, der andere aber schon. Manche lernen schnell via "Learning by doing" und andere widerum nicht.

Theorie und Praxis. Manch einer mag nur eines von beidem und andere vielleicht sogar beides.

Es kommt also wie du sagt wirklich auf die Person an.

Wenn ich ehrlich bin, bist du sogar der erste Mensch, der meine anscheind verrückte Theorie (Zumindest nach ansicht aller Lehrer die ich je hatte, wenn ich sagte das ich aus Büchern niemals schlau werde) auch teilt.

Danke. Es scheint so als wäre ich doch nicht allein mit dieser Ansicht auf unserer Welt.

Die Lerntypen

A: Was will ich lernen:
1. Ich will etwas verstehen und dann wiederholen können.
2. Ich will etwas verstehen und dann anwenden können.
3. Ich will etwas so verstehen, dass ich es in anderer Situation auch ändern kann.
4. Ich will etwas so verstehen, dass ich es anderen beibringen kann.

B: Die Auswahl der 5 Sinne:
1. Ich lerne am besten durch Sehen.
2. Ich lerne am besten durch Hören.
3. Ich lerne am besten durch Sehen und Hören.
4. Ich lerne am besten durch Fühlen und Machen.
5. Ich lerne am besten durch Sehen, Hören und Machen.
6. Ich lerne am besten, wenn es dabei gut richt und gut geschmeckt hat.
7. Ich lerne am besten, wenn alle Sinne eingesetzt werden.

Anmerkung: Lernen aus Büchern ist nicht Sehen, B1, sondern Hören, B2, weil wir uns den Text mit innerer Stimme vorlesen. Ob das klappt oder nicht, hängt auch davon ab, ob wir unsere inner Stimme dabei angenehm und motivierend modulieren.

C. Wann fallen die 5 Cent?
1. Beim ersten Mal (klappt nur in Ausnahmen).
2. Nach einer Zahl von Wiederholungen.
3. Wenn mir jemand sagt, dass ich es nun richtig gemacht habe.
4. Wenn meine innere Stimme bestätigt, dass ich es richtig gemacht habe.
5. Wenn ich es eine bestimmte Zeit lang gelernt habe.
6. Wenn ich es von jemand anderem genau so lerne.
7. Wenn ich sehe, dass ich besser oder schneller bin als ein anderer, der mit mir lernt.

Das sind jetzt nur die wichtigsten Gruppen bei A, B und C.
Wie Barth sagt, ein guter Lehrer weiß, dass es diese Unterschiede gibt und beliebige Kombinationen von A, B und C.

C1 klappt nur in Ausnahmen, bei intensiven Lernerfahrungen.
Beispiel: Setz dich mit nacktem Arsch in Brennnesseln und du hast per One Trial Learning was fürs Leben gelernt.

Also, Miyo, DU hattest Recht, nicht deine Lehrer ...
Trotzdem hast du - wie wir lesen können - was gelernt ... vielleicht hast du den einen oder anderen davon auch mal nicht verstanden, als er sich grad um die Kids der anderen Lerntypen kümmerte.
 

Wolwaner Jervil

Freund/in des Forums
Scheinbar sind LSL Kurse wieder mal gefragt - mal sehen, ob wir da nach Weihnachten was hinbringen, das für Anfänger geeignet ist - bis dahin bin ich leider mit Gimp Kursen beschäftigt.
Also Geduld .....
Wol
SL Guided Tours
 
Y

Yistin Usher

Guest
Die Lerntypen

A: Was will ich lernen:
1. Ich will etwas verstehen und dann wiederholen können.
2. Ich will etwas verstehen und dann anwenden können.
3. Ich will etwas so verstehen, dass ich es in anderer Situation auch ändern kann.
4. Ich will etwas so verstehen, dass ich es anderen beibringen kann.

B: Die Auswahl der 5 Sinne:
1. Ich lerne am besten durch Sehen.
2. Ich lerne am besten durch Hören.
3. Ich lerne am besten durch Sehen und Hören.
4. Ich lerne am besten durch Fühlen und Machen.
5. Ich lerne am besten durch Sehen, Hören und Machen.
6. Ich lerne am besten, wenn es dabei gut richt und gut geschmeckt hat.
7. Ich lerne am besten, wenn alle Sinne eingesetzt werden.

Anmerkung: Lernen aus Büchern ist nicht Sehen, B1, sondern Hören, B2, weil wir uns den Text mit innerer Stimme vorlesen. Ob das klappt oder nicht, hängt auch davon ab, ob wir unsere inner Stimme dabei angenehm und motivierend modulieren.

C. Wann fallen die 5 Cent?
1. Beim ersten Mal (klappt nur in Ausnahmen).
2. Nach einer Zahl von Wiederholungen.
3. Wenn mir jemand sagt, dass ich es nun richtig gemacht habe.
4. Wenn meine innere Stimme bestätigt, dass ich es richtig gemacht habe.
5. Wenn ich es eine bestimmte Zeit lang gelernt habe.
6. Wenn ich es von jemand anderem genau so lerne.
7. Wenn ich sehe, dass ich besser oder schneller bin als ein anderer, der mit mir lernt.

Das sind jetzt nur die wichtigsten Gruppen bei A, B und C.
Wie Barth sagt, ein guter Lehrer weiß, dass es diese Unterschiede gibt und beliebige Kombinationen von A, B und C.

C1 klappt nur in Ausnahmen, bei intensiven Lernerfahrungen.
Beispiel: Setz dich mit nacktem Arsch in Brennnesseln und du hast per One Trial Learning was fürs Leben gelernt.

Also, Miyo, DU hattest Recht, nicht deine Lehrer ...
Trotzdem hast du - wie wir lesen können - was gelernt ... vielleicht hast du den einen oder anderen davon auch mal nicht verstanden, als er sich grad um die Kids der anderen Lerntypen kümmerte.

öhm....
nichts für ungut, aber wieviele haben das gelesen, wieviele davon haben es verstanden, und wieviele wiederum davon werden es verinnerlichen und umsetzen?
 

Danziel Lane

Superstar
Du und Miyo.

Das reicht doch.

Natürlich hätte ich den Lernlevel, wie von dir genannt, auch noch als D anfügen können, aber es war schon lang genug. :D
 

Miyo Darcy

Nutzer
Das ist keine verrückte Theorie, sondern zum Beispiel auch fundamentaler Bestandteil jeder guten Lehrerausbildung.

Das würde dann wohl bedeuten das die meisten meiner Lehrer, fundamental schlecht ausgebildet wurden. :mrgreen:

Danziel du bist ja sehr genau darauf eingegangen. Das fand ich auch sehr schön geschrieben. :)

An LSL Kursen wäre ich übrigens auch sehr interessiert. Kann zwar schon "snippeds" zusammen tüfteln und dank Wiki ergänzen. Aber eine Basis fehlt mir dennoch.

Also wäre cool wenn da mal was im Terminkalender stehen wird. Dafür würde ich sogar eine World of Warcraft Pause einlegen.. auch wenn das zu Entzugserscheinungen führen könnte. :p

Also immer her mit den Kursen
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten