1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Wie sollte Gor sein?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Jenna Frentis, 10. September 2009.

  1. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja genau Joanne und auch Tarl benutzt einen in dem Band "die Geächteten" auch beschrieben wieviele Pfeile er verschiessen kann und wie schwer er selbst für Tarl zu spannen war..daher kann man nicht pauschal sagen das kein Krieger Langbögen benutzt und noch ein basta hinterhersetzen*gg...
    wenn überhaupt ein Kerl auf Gor den Langbogen einsetzt dann sind es Krieger.

    ich habe bereits in mehreren anderen MLThread gesagt was ich von den Krieger und Bögen Spielereien in SL halte..Bögen sind nicht DIE Waffe der Krieger..aber sie haben den Langbogen..also zu sagen sie haben keine und basta ..so wie Alexandra es gepostet hat ist absolut unrichtig...dann muss man das differenzieren damit ein Neueinsteiger es versteht.

    soweit ich weiss gibt es mehrere zentrale Anlaufstellen auch im Deutschgor..z.B das Gic..Gor auf Deutsch..deutsch Goreanischer Lernkreis usw.
    aber auch da bkommt man natürlich nie eine 100% sicherheit..das liegt in der Natur der Bücher und der Einstellungen der "Lehrmeister"
     
  2. Zoe Sommerstein

    Zoe Sommerstein Nutzer

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also...dann sag ich mal Entschuldigung Stiller Himmel. Bin wohl auch etwas überempfindlich, wenn es um das Thema geht.

    Und richtig Melanie, mich nervt es einfach wenn ich eine Frage stelle und und dann vorwurfsvoll gefragt werde, wieviel Bücher ich gelesen habe. Ich denke, der Grund rührt eben auch daher, dass sich niemand traut zu zugeben, dass er selber keine Ahnung hat.
     
  3. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann brauch man ja gar nichts sagen..bevor man jemanden falsch belehrt*gg
     
  4. Joanne Jejces

    Joanne Jejces Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    1.) Wieso hab ich das Gefühl, dass mein Zitat nicht richtig gelsen wurde.....?



    2.) Eben.. es gibt mehrere verschiedene von den verschieden RPs, aber kein großes Zentrales, wo sich ALLE RPs vorstellen, wo z.B. Gor von den div. Gruppen gemeinsam vorgestellt wird.
     
  5. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Langbogen nicht Joanne..

    und ich sehe GIC und Gor auf Deutsch erstmal als zentrale Anlaufstelle für Deutsche..immerhin knapp 2000 Mitglieder und eine super Bibliothek bei beiden.
     
  6. Joanne Jejces

    Joanne Jejces Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nur... warum finden den so viele Neue anscheinend nicht... ?
     
  7. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann sagt man es ihnen halt*gg..aber man findet es in search :)
    Gic steht glaube ich gleich an dritter Stelle wenn man Gor eingibt
     
  8. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nein, eher im Normalfall die Bauern:
    Also ist insbesondere der Langbogen unter den Kriegern nur wenig bekannt, ein Krieger mit Langbogen eher eine Seltenheit.

    Okay ich war etwas unkorrekt, ich hatte nur im Hinterkopf "Es ist die Waffe eines Bauern" - und schau mal WANN ich es gepostet habe :oops: Soll nicht wieder vorkommen. Allerdings dachte ich dass sich trotzdem der Sinn meines Posts jedem erschließt.

    Da würde ich eher die Notecards im GIC (und übrigens in so fast jeder Bibliothek) und gegenerde.de als Wissensquelle empfehlen als eine Chatgruppe wie GaD. So gut wie die Intention auch ist und so hilfreich GaD durchaus oft sein kann, manche Diskussionen dort sind genausowenig hilfreich wie manche Antworten auf Anfragen z.B innerhalb der slinfo-Gruppe.

    Und natürlich erwarte ich von einem Neuling, sich so bald wie möglich zumindest über die Grundlagen zu informieren - man kann ja auch nicht z.B. am Star Trek-RP teilnehmen ohne wenigstens ein paar Grundbegriffe zu kennen (oder in der Lage zu sein das Fehlen der Kenntnisse IC plausibel darzustellen ;) ). Nicht jeder fängt ja als kajira an, bei der das Fehlen jeglichen Hintergrundwissens immerhin aufgrund ihrer Rolle plausibel ist.
     
  9. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich weiss nicht aus welchem Band dein Zitat ist Alexandra ;)

    Raiders S 1f : 19 Pfeile pro Ehn ,Reichweite 250 yards schwer zu ziehen, aber sehr zielgenau, ungebräuchlich in Ar und Port Kar verbreitet in Thentis und Ko - Ro- ba

    Raiders S 69 :kann nur stehend gezogen werden,

    Outlaws S 82 : "Tarl liegt auf der Lauer"

    Eine Viertel-Ahn lang beobachtete ich die Schatten im Unterholz.
    Vermutlich hatte die Angreiferin im Dickicht kehrtgemacht
    und wartete nun auf mich. Aber es ist sehr anstrengend
    und schmerzhaft, einen Bogen länger als eine Ehn lang gespannt
    zu halten. Doch die Sehne zu entspannen bedeutete Bewegung Vorsichtig setzte ich den stahlbespitzten schwarzen Tempholzschaft
    auf die Sehne und hob den großen Bogen aus Ka-lana-
    Holz.

    Ein geübter Schütze kann neunzehn Pfeile in einer goreanischen Ehn
    verschießen, die etwa achtzig irdischen Sekunden entspricht,
    und zwar auf verschiedene Ziele nacheinander, die er noch auf
    zweihundertundfünfzig Meter genau und tödlich trifft.
    *Zitat Ende*


    ein Bauer ist selten ein geübter Schütze und Tarl kein Bauer ;)

    aber egal..man findet noch mehr Zitate...klar dürfte sein das Krieger selten Bögen verwenden im Gesegnsatz zu SL wo sie alle fast nur Bögen haben.

    Jedenfalls zu sagen sie haben keine ist nur halbrichtig und falsch zu verstehen..wenns denn halbrichtig überhaupt gibt*gg

    Mir ging es darum auch Unterschiede zu erklären und nicht aus Bequemlichkeit oder um etwas zu vereinfachen Parts aus den Büchern wegfallen zu lassen..damit fehlt demjenigen einfach ein Teil um Zusammenhänge zu verstehen.
     
  10. Viktoria Lannock

    Viktoria Lannock Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mich jetzt durch alle 17 Seiten dieses Threads gelesen und kann eigentlich nur sagen: Der Titel des Threads ist falsch.

    Es sollte nicht heißen: Wie sollte Gor sein
    Es sollte heißen: Wie sollten Gor-Spieler sein

    Wenn gelangweilte Newbie-Kajirae die Wächter der Stadt vergiften, damit sie mal bisschen schlendern gehen können, dann finde ich das genauso schlimm, wie freie Frauen, die in Tavernen sitzen.
    Und wenn sie dann hier über ihre Strafe jammern, kann ich das schon gar nicht verstehen. Learning by doing hat eben solche Konsequenzen.

    Die meisten Gor-Spieler wollen spielen und nicht jeden Newbie wochenlang unter ihre Fittiche nehmen. Nach einigen Tagen kann man schon erwarten, dass sich die neue Kajirain ihre Rolle eingelesen hat und ihren Platz und die Konsequenzen ihres Handelns kennt.
    Auch die heftige Überzahl der Kajirae, die Vehemenz, mit der sie ihre "Rechte" einfordern, bestürzt mich schon etwas.
    Ich war damals eine ganze Woche als Observer unterwegs, hab mir die verschiedenen Rollen angesehen und mich dann für die entschieden, die mir am wenigsten seelische Verrenkungen abverlangt.

    Kajira: nö, dafür ist mir die Rolle zu unterwürfig, die Herren zu sehr auf anderes fixiert, ich würde mich vermutlich zu Tode langweilen
    Panther: nö, ich mag keine Ballerspiele, immerzu in den Wäldern rumhocken, nur unter Frauen, wäre mir zu langweilig
    Bond: naja, aber auch zu sehr von den Männern abhängig und die sind wahrlich nicht immer das Gelbe vom Ei.

    Also blieb mir nur die Freie Frau. Und die Rolle der Heilerin schien mir die größte Freiheit zu bieten. Ich habe sechs Monate als Heilerschülerin gelernt und dann eine Prüfung absolviert.
    Sicher, ich bin auch als Freie Frau schon einige Male hart am Collar vorbei geschrammt, aber bis jetzt konnte ich mich immer rausreden. :smile:

    Was mir aber in letzter Zeit vermehrt auf den Zeiger geht, ist folgendes:
    90% meiner RP-Zeit verbringe ich mit Kajirae-Erstuntersuchungen, die von beiden, Herrn und Kajira, nicht zu Ende gebracht werden. Es müssen nun mal 4 Injektionen sein, das heißt, ich muss die Kajira an 4 Tagen sehen. Das kriegen die Spieler nicht mehr gebacken.

    Dann werden Schwangerschaften und Geburten gerade Mode. Im RP läuft das so ab:
    Montag Schwangerschaftsuntersuchung, Ergebnis: ja, es könnte sein, ist noch ein bisschen zu früh, das mit Sicherheit zu sagen.
    Mittwoch: ich bin kaum on, noch in Klamotten vom letzten Abend tanzen auf der Erde, werde ich angetippt: Die Wehen haben eingesetzt, komm schnell und weißt du, wo wir ein Baby herkriegen?

    Und der Hammer: Im Gruppenchat: Ich brauche eine Heilerin, dringend, schnell. Ein Herr will seine Kajira untersuchen lassen, die nach einem Überfall mehrfach missbraucht, blutend, und ziemlich zerfledert sein soll.
    Ich also los, komme an, Herr und Kajira vorm Heilerzhaus, Herr AFK, Kajira weigert sich, mit reinzukommen.
    Als der Herr endlich wieder ansprechbar ist, kurze Anamnese, dann Untersuchung der Kajira. Mit Widerstreben legt sie ihre Tunika ab und begibt sich auf den Behandlungstisch.
    Ich lasse mal das Theater aus, was sich bei der Untersuchung abspielte, aber wenn ich wegen Zahnschmerzen zum Zahnarzt gehe, muss ich schon mal den Mund aufmachen wollen.
    Die Krönung war, als weitere Hilfesuchende das Heilerhaus betraten und der Herr der verletzten Kajira sie rausschmiss. Er wollte seine grade unbekleidete Kajira nicht von anderen sehen lassen.

    Ich verstehe, wenn jeder seine Vorlieben ausspielen will, aber verdammt noch mal, dann auch mit allen Konsequenzen.
    Will ich Kajira sein, habe ich in der Öffentlichkeit keine Rechte.
    Will ich Herr sein, muss ich mich auch so benehmen.
    Will ich Krieger sein, muss ich kämpfen können.
    Will ich Panther sein, kann ich eben mal nicht befestigte Städte mit meinen Mädels überfallen.
    Will ich Gor spielen, muss ich mich mit den Grundlagen befassen. Und ich bin kein Verfechter von BtB. Dafür haben die Bücher zu viele Widersprüche in sich.

    Weil das alles immer weniger kapieren, ist mir Gor im Moment ziemlich verleidet.
    Wenn mich zwei Krieger fragen, wo man Sklavinnen kaufen kann und auf meine Frage, wozu sie sie denn brauchen, kommt die Antwort: Na f... und bissi auspeitschen, dann fällt mir schlicht nix mehr ein.

    Ich werde jetzt eine Pilgerreise machen und vielleicht begegne ich ja Spielern, die wirklich noch RP machen können. Wenn nicht, dann verabschiede ich mich aus Gor.

    Deshalb: Gor ist Gor, die Spieler gestalten oder verschandeln es.
     
  11. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schöner aber auch Trauriger Beitrag Viktoria.

    leider gehen Heiler auch zu den rollen die am meisten als Statisten von den anderen Spielern Missbraucht werden.

    die Spielen haben ihrn Plot im Kopf und brauchen dann nur noch erfüllungehilfen und dann finden sie es noch super krativ das jede sklavin diese doofen spritzen bekommt.

    sind ja alles frisch gefangene Barbaren "gähn"

    oder nach ner schlacht dann brauchen sie jemand der ihnen etwa wundersalbe drauf schimiert damit sie ne stunde später wieder Ballern könnne, und sich als super RPler ausgeben können, ja klar alles IC hammer durchgespielt.

    Heiler kann eine tolle Rolle sein gerade auch für Frauen in Gor, aber eben nicht nur komiche erstuntersuchungen die man nicht ernst nimmt usw.

    un ja viel glück auf deiner Pilgereise.
     
  12. Icedragon Clary

    Icedragon Clary Nutzer

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also, das stimmt leider andera es ist oft so, schön das es nicht überall so ist und einige das echt ausspielen, das niemand sich 6-8 wochen nur hinlegen will und wehrlos ist ... ist in meinen augen verständlich, aber wir hatten bzw. haben immer noch das verletztungen je nach art und gefährlichkeit 3-5tage durchgespielt werden, mit richtigem rp und so sollte es eigendlich auch sein, oder nicht?
     
  13. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    selbst drei tage muss es garnicht mal sein in meinen augen aber einen, zumindest eine nacht das sollte schon drin sein.

    im RP die verletzung mitschleppen kann man gerne länger, eben drüber klagen oder sagen das wetter ändert sich die narbe aus der schlacht bei sonundso juckt wieder usw.

    aber zwingen kann man dazu niemanden und Heiler können dürfen müssen auch mal nein sagen.
     
  14. Icedragon Clary

    Icedragon Clary Nutzer

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1 tag bettruhe und fertig, ja ein verletztungsrp 1h oder nicht mal ist kein rp sondern geistiger dü.... aber nun gut man kann niemanden dazu zwingen, manchmal leider
     
  15. andera Shermer

    andera Shermer Superstar

    Beiträge:
    3.576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich finde eben drei tage an einen ort gefesselt sehr lange, das wird auch für die Mitspieler langweilig, bei einem tag oder so da machen Krankenbesuche auch spass.

    aber kommt eben immer auch drauf an wie oft so was ist und wie lange der jenige da ist und vor allen hat er die Phantasie und die lust das auszuspielen.
     
  16. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Kann ich dir sagen. "Die Piratenstadt von Gor", Heyne-Ausgabe, Seite 6 - und dieses Zitat wurde ja auch von Joanne ausführlich gepostet.

    Im englischen Original liest sich das so:
    Was ja schonmal die Behauptung widerlegt "Wenn überhaupt ein Kerl den Langbogen nutzt, dann ein Krieger".
    Also noch nicht einmal manche Krieger können den Bogen ziehen.
    Es reicht also schon, Übung darin zu haben - da muss man nicht außergewöhnlich sein um so etwas zu erreichen ;)
    Er hat ziemliche Nachteile -eher sieht man die Armbrust; und hier steht warum:
    Also hier zeigt er die ganzen Nachteile auf - von daher ist es eher selten dass ein Krieger einen Langbogen nutzt. Eher wird die Armbrust genommen.

    Auch hier wird widerholt: Der Langbogen ist im allgemeinen die Waffe eines Bauern. Wenn überhaupt ein Kerl einen Langbogen nutzt, ist es nach den Büchern meist ein Bauer, selten ein Krieger: Der Langbogen ist einfach als Waffe in der öffentlichen Meinung nicht effizient genug.

    Tarl ist aber auch kein gewöhnlicher goreanischer Krieger. Und ich denke mal schon, dass diejenigen, die so eine Waffe selbst bauen und "manchmal mit großer Effizienz" nutzen, geübter darin sind, als ein Krieger, der zwar mit Schwert, Speer und Armbrust umgehen kann, aber so ein Ding nur ziemlich selten sieht - und für den der Langbogen eine "simple" (meine Interpretation) "Bauernwaffe" ist.

    Übrigens, die einzigen Stellen wo man in "Outlaws of Gor" longbows, also Langbögen (oder Bögen generell außer crossbow) erwähnt sieht, sind hier:
    (S. 18 - beziehungsweise Seite 11 der Heyne-Übersetzung) und hier:
    (S. 320 - bzw 169 der Heyne-Ausgabe) Unter anderem das meine ich mit "Hand und Fuß, jeder Zeit nachprüfbar" - obwohl ich mir eingestehen muss, dass ich oft auch nicht viel besser bin :roll:

    Das wiederum stimmt.
    Auch da gebe ich dir recht: nach den Büchern bevorzugen sie Speere - und gegebenenfalls die Armbrust.

    Ich habe die Kritik bereits vorher als berechtigt angenommen und versuche beim nächsten Mal genauer zu sein. :cool:
     
  17. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich finde es sogar wesentlich schlimmer.

    Schade dass ich keinen Grünen daumen mehr frei habe - deshalb:
    :thumbup:
    :shock: Ach du Sch...
    Ich glaube ich hätte auf diese Antwort zurück gefragt: "Aber über 18 seid ihr schon, oder?" :evil:

    Ich bin mir ziemlich sicher dass du Rollenspieler finden wirst, die wissen was sie spielen, die so spielen, dass es sich nach Gor anfühlt. Ich glaube daher nicht dass du dich verabschieden musst.
     
  18. Viktoria Lannock

    Viktoria Lannock Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Drei Tage Bettruhe? Das macht keiner. Aber am nächsten Tag wieder kommen, um sich die nächste Injektion abzuholen, das kann man schon verlangen, glaube ich.

    Wenn alle Spieler sich ein wenig an die eigene Nase fassen würden und darüber nachdenken, dass es ein Gruppenspiel ist, dass man auf sein Gegenüber eingehen muss, damit es funktioniert, dann wäre schon viel geholfen.

    Ich bin als freie Frau reichlich arrogant zu Sklavinnen. Meist übersehe ich sie sogar. Wenn ich sie aber als Patientin habe, dann kümmere ich mich um sie mit meinem ganzen Wissen. Schließlich sind sie Besitz eines Freien, vielleicht sogar wertvoll. Er legt ihr Wohlergehen in meine Hände, also trage ich die Verantwortung dafür.
    Ich verwöhne sie auch mal mit einem Candy, wenn sie tapfer waren. Und sie bekommen grundsätzlich Honig in den bitteren Tee, den die Krieger ungesüßt trinken müssen. :lol:
    Aber wenn sie mir den Slavewine auf den Boden kotzen, dann scheuern sie das Heilerhaus. Und seit ich das vorher sage, passiert das auch nicht mehr. :twisted:
     
  19. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Melanie liest den Beitrag der Heilerin und lacht schallend los.

    <sorry Grüne..mir war nie so bewusst wie sehr ihr auch leiden müsst wenn ihr anderen helfen wollt >*wischt sich eine Träne aus dem Augenwinkel und liest den letzen Satz der Grünen...*nickt zum stillen Einverständniss.
     
  20. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    loool..wenn wirklich alle sich mal um ihre Wunden kümmern würden oder einen Heiler aufsuchen dann wäre diese Kaste Tag und Nacht im Einsatz..wahrscheinlich würden sie mit kleinen Grünlichter auf ihren Köpfen Sims jagen..gnnnn :mrgreen:

    Für mich ist es jedesmal ein Akt wenn ich eine aufsuchen muss..warum es die Freien Kerle nicht machen*zuckt die Schultern..wahrscheinlich sind sie immun gegen Schmerz und Infektionen :roll: