• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Wie verdiene ich Geld in SL ?

Laetitia Koenkamp

Freund/in des Forums
Dragonwings Yalin schrieb:
Ich will damit nur sagen das es zu Beginn ganz ohne Euros zu investieren nicht möglich ist sich sein Ausehen & Wünsche in Sl zu erfüllen.
Wenn man dann einigermaßen ansprechend ausieht, bekommt man auch viel eher 1 Job in Sl das ist wie im realen Leben.

Dem stimme ich nur bedingt zu. Ich habe noch nie auch nur einen einzigen echten Euro in SL gesteckt, hab "nur" einen Basic Account. Aber ich hab mich anfangs viel umgeschaut, ein bisschen gecampt und hatte vielleicht auch etwas Glück, sehr nette Leute zu treffen, die etwas Starthilfe geben, gute Tipps und auch ein paar nette Geschenke. Meine Haare, für die ich immer wieder Komplimente kriege, waren auch so ein Geschenk von einem Mädel, das ich in einem Club getroffen hab und die es mir einfach so aus Sympathie geschenkt hat.
Die Suche nach einem Job verlief dann schneller als gedacht, und da hat nicht unbedingt mein Aussehen entschieden, es kommt meiner Erfahrung nach auch sehr viel auf die Umgangsformen an und eben darauf, ob man die Voraussetzungen erfüllt, die der potentielle Arbeitgeber erwartet.
Mittlerweile hab ich zusätzlich zu diesem Job ein eigenes Dienstleistungsunternehmen und zwei Galerien. Alles finanziert durch Lindens, die ich in SL verdient hab. Ich könnte mir jetzt auch durchaus eine Wohnung oder sogar ein bisschen Land zur Miete leisten, was ich bisher aber nicht getan hab.
Will sagen, man kann, mit etwas Glück und Geschick, sehr wohl zu Geld kommen, ohne echtes Geld zu investieren.

Ich wünsche allen viel Erfolg beim Realisieren ihrer SL-Träume! :wink:
 

Shoya Fellini

Superstar
Ich wollte zu anfang erst gar keinen job in SL und sagte mir und anderen immer, ich komm doch nicht hierher um zu arbeiten, sondern urlaub von meiner realen arbeit zu machen!

Ich hatte auch lange zeit eine freebie skin und mein anfänger shape so schön zurecht gemacht, dass ich das eigentlich auch behalten wollte.
Dafür bekam ich auch viele Komplimente.

Wie lange habe ich gebraucht um meine ersten 100 L$ durch Dance-Pads zusammen zu bekommen :O (mehrere Wochen) und hab mir meine ersten Heels davon gekauft :) Ein Startkapital von 250 L$ hatte ich nicht.

nach langer zeit hab ich dann doch etwas reales geld reingesteckt und dann die ersten 25.000 L$ für eine äußerst günstige euro-Summe getauscht und danke immer noch gott dafür, dass ich da nicht an Falschgeldlinden geraten bin und nicht gesperrt wurde.

mittlerweile habe ich meinen einsatz schon mehr als wieder raus, auch wieder als euros zurück. Was ich nun habe ist reines SL-Spielgeld :)
In SL hab ich nun mehrere Jobs und verdiene umgerechnet ca. 30 € im Monat. Manchmal auch etwas mehr :wink: und das alles ohne jemals was gebaut zu haben und auch nicht als Tänzer oder escort :)

Und da bin ich doch etwas stolz drauf :)
 

Tamsin Congrejo

Superstar
Aleco Collas schrieb:
Ich tausche mir das Geld, dass ich meine verplempern zu müssen und das mir mein Hobby wert ist, um und genieße SL lieber in vollen Zügen.

cu
Melliandra/ALeco

Ich sehe das in der Tat ähnlich, habe aber immer wieder Freunde, die mich für den einen oder anderen Job anhauen und weil mir diese Dinge dann auch noch tatsächlich Spaß machen, lasse ich mich oft und gern dazu breitschlagen. ^^

Hobbys kosten immer Geld, ich glaube, ich habe aber defakto aber noch nie so wenig Geld für ein Hobby ausgegeben wie hier! ;)
 
Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich mir auf einer Campingbank sitzend eine heißes Wortgefecht mit den Anwesenden dort zu dem Thema führte.

"Niemals", behauptete ich nachdrücklich, "würde ich einen müden Eurocent in das Spiel investieren".
"Und", so glaubte ich feststellen zu müssen, "all die, die hier echtes Geld reinstecken, haben nicht mehr alle Sinne beisammen".

Nicht sehr lang nach dieser hitzigen Debatte machte ich erstmal Schotten-Shopping (= nur gucken, nix kaufen) und entdeckte dabei einen tollen Fummel nach dem anderen.
Nachdem ich das bis dahin ercampte Geld (war schon ein hübsches Sümmchen) kurz darauf in Outfits gesteckt hatte, dauerte es nicht lang und die ersten Euros wurden in L$ getauscht.

Einen kleinen Job hatte ich auch schon: Als Selbständige Style-Beratung und als Angestellte Consulting, Marketing und Eventplanung für einen erfolgreichen Shop.

Jobs, bei denen man ein bisschen was verdienen kann, lassen sich immer finden.
Nur meist nicht - so meine Erfahrung - auf irgendwelchen Job-Börsen, sondern durch gute, meist zufällige und gar nicht arbeitsbezogene Gespräche mit den richtigen Leuten zur richtigen Zeit.
 
Miefmupfel Willis schrieb:
Jobs, bei denen man ein bisschen was verdienen kann, lassen sich immer finden.
Nur meist nicht - so meine Erfahrung - auf irgendwelchen Job-Börsen, sondern durch gute, meist zufällige und gar nicht arbeitsbezogene Gespräche mit den richtigen Leuten zur richtigen Zeit.

Dem kann ich absolut zustimmen. Bin erst seit einigen Tagen dabei und habe meine ersten Stunden wie die meisten auf hoch frequentierten Camping chairs verbracht. Weil das stinklangweilig ist, begann ich mit den Leuten zu plaudern. Schon im zarten Alter von 24 Stunden hatte ich meinen ersten Job als escort, das outfit und die animations waren Geschenke von Freundinnen. Ich hatte NIE EIN WORT ÜBERS GELD VERDIENEN verloren, aber die Leute kamen von selbst auf mich zu - eben gerade deshalb, weil ich auch über etwas anders sprechen konnte.

Ausserdem scheint es für den Erfolg nicht so sehr auf das Aussehen anzukommen, als viel mehr auf die Fähigkeit, zu kommunizieren. Wenn man mehrere Sprachen spricht ist es natürlich einfacher. Aber es ist IMMER besser und ausserdem viel interessanter, Leute einfach anzuspechen und anzubaggern, als passiv herumzuhängen auf dancecamps und zu jammern, wie langweilig und wenig einträglich das ist. Das mit dem Aussehen regelt sich dann fast von selbst: body, shape, flexi hair und sogar Fingernägel wurden mir geschenkt - aha, daher kommt wohl der Ausdruck "billige Schlampe"...

Es mag nicht jedermanns Sache sein, seinen virtuellen Körper zu verkaufen. Ich habe auch schnell wieder damit aufgehört, aber die ersten 5000 L$ hatte ich so in nur drei Tagen beisammen. Ich habe jetzt seriösere Jobangebote, die zwar etwas weniger bringen, aber immer noch ein vielfaches von dem, was Camper einnehmen. Und was langfristig viel wichtiger sein wird: ich habe bereits mehrere Freunde, auf deren Hilfe ich mich verlassen kann.

Mein Anfängertipp einer Anfängerin: Rennt NICHT dem virtuellen Geld hinterher, sondern schliesst Bekanntschaften und Feundschaften. BEZIEHUNGEN sind das, was SL Leben einhaucht, und die virtuelle Kohle kommt dann fast von alleine. Stundenlang Brosamen zusammenklauben im Alleingang kann doch nicht der Lebensinhalt sein, das erinnert doch zu sehr an den langweiligen Alltagsjob im RL.
 

Spritewind

Neuer Nutzer
hi

gebe Dir da vollkommen recht, nur als Frau ist das ja wohl etwas einfacher...
Ich bin rumteleportiert und habe Frauen angesprochen und einfach gefragt... nicht über sex grins...siehe da, die ersten Bekannten sind da. Dadurch geht es von alleine weiter, wenn man auch dort mal hallo sagt!
:)
 

Nedeko Kohime

Aktiver Nutzer
Nofretete Giha schrieb:
Mein Anfängertipp einer Anfängerin: Rennt NICHT dem virtuellen Geld hinterher, sondern schliesst Bekanntschaften und Feundschaften. BEZIEHUNGEN sind das, was SL Leben einhaucht, und die virtuelle Kohle kommt dann fast von alleine. Stundenlang Brosamen zusammenklauben im Alleingang kann doch nicht der Lebensinhalt sein, das erinnert doch zu sehr an den langweiligen Alltagsjob im RL.

das ist kein anfängertip, das sollte sich jeder zu herzen nehmen ;)

da stimme ich absolut zu. beziehungen sind alles zu leuten. man gibt und bekommt hilfe. mir hat neulich jmd mit den ich ab und zu, mich unterhalte von mener friendsliste (sie kann nicht so gut englisch, und ich kein japanisch), "geisha-hair" geschenkt, hat sie selber erstellt und gibts nirgendswo in dieser form zu kaufen - noch nicht. wäre mir aber auch egal, aber durch dieses geschenk, habe ich an die 350L gespart. oder man bekommt kleine aufträge von freunden, zb nen logo zu erstellen, shopfotos zu schießen etc etc. wenn ich denn was verdiene, dann doch nur meistens über meine connections. daher ist es absolut wichtig, englisch zu sprechen und auf leute zu zugehen (das ist wirklich einfacher als man denkt, also vergisst das ihr schüchtern seid), und ins gespräch leise durchblicken lassen, wo die eigenen stärken sind ;), wenn es sich um jmd handelt, der einem helfen könnte. halte ich auch überhaupt nicht verwerflich, entweder es wird darauf zurückgegriffen später oder eben mal ist einfach nur mit jmd netten befreundet.
 

Shy Robbiani

Aktiver Nutzer
Nofretete Giha schrieb:
Es mag nicht jedermanns Sache sein, seinen virtuellen Körper zu verkaufen. Ich habe auch schnell wieder damit aufgehört, aber die ersten 5000 L$ hatte ich so in nur drei Tagen beisammen.
/me *wird rot* und meldet sich zum Nachhilfeunterricht

... wo doch meine Miete am 10. fällig ist
 

annemarie Boa

Aktiver Nutzer
hallo ihr da suchenden:)
ich habe im Elfenland einige Shop die ich Anfängern zu verfügung stelle
wenn sie baun könne um zu sehen ob es sich lohnt .........
schreibt einfach eine IM
so spart ihr am Anfang gleich Geld zu investieren in Shops die nichts einbringen.........

:wink:
 
annemarie Boa schrieb:
hallo ihr da suchenden:)
ich habe im Elfenland einige Shop die ich Anfängern zu verfügung stelle
wenn sie baun könne um zu sehen ob es sich lohnt .........
schreibt einfach eine IM
so spart ihr am Anfang gleich Geld zu investieren in Shops die nichts einbringen.........

:wink:
Fantastische und sehr nette Idee.

Hut ab.

LG
Momo
Miefi
 

annemarie Boa

Aktiver Nutzer
ach habe was noch nachzutragen.........
wenn sich jemand als Clubbesitzer testen möchte stelle euch einen Club
dort könnt ihr es malversuchen ob es klappt.......
ist ein kleiner voll ausgestatteter Club in einem Schloß mit einem eigenen Streem zum musikmachen...........


:wink:
 

Judith Hoorenbeek

Aktiver Nutzer
annemarie Boa schrieb:
ach habe was noch nachzutragen.........
wenn sich jemand als Clubbesitzer testen möchte stelle euch einen Club
dort könnt ihr es malversuchen ob es klappt.......
ist ein kleiner voll ausgestatteter Club in einem Schloß mit einem eigenen Streem zum musikmachen...........
:wink:

Was ich mich in diesem Zusammenhang immer schonmal gefragt habe: woran verdient eigentlich ein Club-Besitzer?

Ich gehe ja gern und reichlich in Clubs mit netten Leuten und guter Musik, lass da auch brav meine Tips für DJ und Dancer - aber mehr Geld geb ich doch dort nicht aus. Der Clubbesitzer muß die Miete zahlen, die Einrichtung, den DJ, die Tänzerinnen und und und... alles nur aus Spaß an der Sache, oder gibts da nicht doch einen Weg, Geld zu verdienen?

(Nein, ich habe NICHT vor, einen Club aufzumachen :))

LG - Judy
 

ElecV Voom

Forumsgott/göttin
Der Clubbesitzer muss erstmal investieren und finanziet sich meist über einen %Satz der Tips der Tänzer oder DJs oder direkte Spenden.

Mittlerweile hab ich einie Geldquellen, welche ich auch sehr Pflege.. und wenns mal Eng wird, hab ich das benötigte geld via Mausklick meist in Sekunden.

unheimlich viele wollen ja gar kein geld in SL Reinstecken, aber ich finde das SL ein Hobby ist wie andere Modelbau betreiben oder Sachen Sammeln.. Und mal 10 Euro investieren für ne Grundausstattung sollte kaum jemandem Schaden.

zumindest um den Avatar zu formen. Denn mit einem Not-Newbie Avatar finden sich auch leichter Jobs. Das lese ich oft auf bewerbungen "Nicht gerade Newbie Avatar."
 
Noch nen Tipp für neulinge auf der Suche nach Geld, Wir haben auf Egg Land, eier Werfer, diese werfen alle 90 Sekunden ein Ei mit 1 bis 2 Linden gefüllt raus, der erste der das ei berührt bekommt den inhalt.

Und der Clou umsomehr mitspielen umsomehr bzw umso schneller kommen die Eier bei mehr als 10 Spieler kommt alle 30 Sekunden ein Ei, das ist schneller als MoneyTree und Camping zusammen, bringt mehr Geld und auch mehr spass, es gibt keine Limits.

Gruss Mazok
 

Judith Hoorenbeek

Aktiver Nutzer
ElecV Voom schrieb:
unheimlich viele wollen ja gar kein geld in SL Reinstecken, aber ich finde das SL ein Hobby ist wie andere Modelbau betreiben oder Sachen Sammeln.. Und mal 10 Euro investieren für ne Grundausstattung sollte kaum jemandem Schaden.

zumindest um den Avatar zu formen. Denn mit einem Not-Newbie Avatar finden sich auch leichter Jobs. Das lese ich oft auf bewerbungen "Nicht gerade Newbie Avatar."

Das sehe ich genauso, Elec. Statt stundenlang Zeit zu vetrödeln, um ein paar reale Cent zu ercampen, zahl ich lieber ein bißchen was ein und kann meine Zeit voll ausnutzen. Wie du schon sagst - das ist halt ein Hobby/Spiel, und da kann man auch mal ein paar Euro für ausgeben, machen wir im RL ja auch.

Das ginge bei mir allerdings nicht soweit, daß ich gleich ein großes Stück Land kaufen/mieten würde, Gegenstände kaufen und und und, nur um anderen eine Freude zu machen (=Club zu betreiben). Sicher muß ein Clubbesitzer nicht Gewinn machen, aber er sollte doch wenigstens mit plus-minus-null oder nur mit minimalem Minus rauskommen (sozusagen der Einsatz für den eigenen Spaß).

Deshalb find ich es auch immer schade, wenn sich Leute stundenlang amüsieren und dann nicht mal ein Trinkgeld für Personal über haben. Aus meiner Zeit als Tänzerin weiß ich noch, daß es einige wenige großzügige, aber leider sehr sehr viele geizige Besucher gibt :)) Das Tanzen hab ich dann auch drangegeben, das mach ich lieber nur noch mit Freunden und ohne "Verpflichtung" :))

LG - Judy
 

ElecV Voom

Forumsgott/göttin
Das mit dem Geizig stimmt. Dort wo ich tanze/strippe gibt es ein paar Terminals, wo man per Anruf linden kauft (sofort ingame 200 Pro anruf, also einen Euro) was wirklich NIX ist und niemand wehtut. Trotzdem sagen unglaublich viele "mach ich nicht!".

Aber Bücher von Dieter B kaufen ^^

Aber ich freue mich wenn mir ein wenig gespendet wird. Wobei ich den Eindruck hab je nach Kreativität auch das ein wenig gezollt wird.

So sitze ich nicht stumm an der Stange, sondern Flirte, durchaus im öffenlichten und via IM mit den Leuten. Ich wechsel die Tänze ab und zu durch.. und natürlich ist auch ein Ansporn, das ab einem gewissen Level die Hüllen Fallen.

Habe schon so manchmal mal einfach so was zugesteckt bekommen (nicht nur im Club), "Weil du einfach so eine süsse/liebe bist"

Aber ich Bedanke mich auch immer brav. Auch mal mit küsschen oder das ich den Slip verschenke ^^
 
L

Linda Paine

Guest
Judith Hoorenbeek schrieb:
Deshalb find ich es auch immer schade, wenn sich Leute stundenlang amüsieren und dann nicht mal ein Trinkgeld für Personal über haben. Aus meiner Zeit als Tänzerin weiß ich noch, daß es einige wenige großzügige, aber leider sehr sehr viele geizige Besucher gibt :)) Das Tanzen hab ich dann auch drangegeben, das mach ich lieber nur noch mit Freunden und ohne "Verpflichtung" :))

LG - Judy

oh wie hast du recht, Judith. ich habe auch in internationalen Clubs mit vielen Amis, Kanadiern gearbeitet. Die wissen, wie man Geld in Tipjars schmeisst. Von deutschen Besuchern nichts (die berühmten aber seltenen Ausnahmen bestätigen die Regel).
Sollte ich wieder mal in einem Club arbeiten wollen - ich würde mir wohl keinen deutschen Club suchen. Oder die Geberkultur ändert sich.

Tänzerinnen in Clubs, mal das zu denken zu geben, sind zwar Avatare aber keine seelenlosen Püppis, wenn sie euch bespaßen, liebe Landsleute.

Gruß
Linda
 

ElecV Voom

Forumsgott/göttin
Das gehört doch zu einem gute Strip dazu... das derjenige der für das Teil gezahlt hat, es zugeschmissen oder überreicht bekommt.

Rein virtuell versteht sich.. das die Klamotten nicht so oft Trans sind ^^ Aber die Geste zählt.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten