• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Wie wichtig ist euch die rollengerechte Kleidung im RP

andera Shermer

Superstar
um die frage gleich für mich zu beantworten.
mir ist das sehr wichtig, es mag sein das ich kleinlich bin aber mich stören unpassende Kleidung und Waffen extrem.

jetzt nur mal als beispiel neulich war ein Mann bei uns, er gab an aus dem norden zu kommen also Torvaland, gekleidet war er in verschlissenen schwarzen leder hauteng, an seiner hüfte leuchtete ein hellrotes Katana.

oder ein schreiber auch in Hosen und Hemd aber wenigstens im Mantel und mit seiner kastenfarbe abgesetzte kleidung, an seiner hüft war ein leuchtend blaues schwert welches ca so lang war wie mein avatar, natürlich war noch der obligatoriche Bogen auf seinen rücken.

nun über bauchfreie freie Frauen und so müssen wir nicht reden.

was aber für mich genau so ein ärgernis ist sind Kajira in flatterseide wärend sie die Bosk und co versorgen oder andere alltagsarbeiten verichten.

nun bin ich zu kleinlich?
 

Judy Baxter

Superstar
Tal Andera,

also mir ist das wichtig, es stört mich immer mehr, je länger ich spiele.
Vermutlich wird man durchs Spiel intoleranter. Ich meine, je länger man sich mit der MAterie beschäftigt, desto mehr fallen einem solche Dinge ins Auge.


Gruss

Judy
 

Sylvie Munro

Superstar
Es muss imho nicht hyper realistisch sein (also regional korrekt), aber im Kontext zu Gor sollte die Kleidung schon zweckmäßig sein.

Bauchfrau für Frauen ist durchaus zweckmäig - wenn sie Sklavinnen werden wollen. Ansonsten wäre es Schwachsinn.

Und die coolen Black Leather Outfits, am besten noch mit tonnenweise Stahl, sind einfach nur dämlich.
 

Zeus Edelman

Superstar
Judy Baxter schrieb:
Tal Andera,

also mir ist das wichtig, es stört mich immer mehr, je länger ich spiele.
Vermutlich wird man durchs Spiel intoleranter. Ich meine, je länger man sich mit der MAterie beschäftigt, desto mehr fallen einem solche Dinge ins Auge.

Ich schätze mal genau das ist bei vielen ein "Problem", bei mir eben auch. Mit zunehmender Spieldauer steigen auch die Kenntnisse und Ansprüche. Vieles, was man früher als normal gesehen hat, eben weil man keine Ahnung hatte, bringt einen heute fast auf die Palme.

Nachdem ich meinen Charakter recht gut aufgebaut und die Grundmechanismen hoffentlich begriffen habe, kümmere ich mich mehr um Details. Und zu diesen Details gehören auch die Klamotten. Das mag pingelig wirken, ist es eigentlich auch. Und ein Vorteil ist es nicht, ich wünschte mir manmchal ich wäre noch so jung und unverdorben wie vor einem Jahr. Man nimmt sich damit leider auch eine Menge Spass an Gor, weil vieles, was früher keine Rolle spielte, heute für die grössten Aufreger sorgt.

Aber sei es drum, Kleidung ist was für die Optik, und das Auge isst bekanntlich auch immer mit. Es ist aber schon durchaus ein Wandel zu sehen, Tuniken werden von Männern öfters getragen als noch vor einem halben Jahr, das mag an aktiven Vorbildern liegen, aber auch daran das es endlich sowas häufiger zu kaufen gibt.

Es ist nicht mehr so schlimm wie vor ein paar Monaten. Zumindest nicht dort wo ich so rumspiele.
 

Luna Daniels

Superstar
Das Katana scheint weit verbreitet zu sein, ich bin gestern auch zwei Kriegern begegnet (unabhängig voneinander), die beide eins mit sich führten. Und ja.... rot muss es sein, wenn der Kerl sonst schon nix in seiner Kastenfarbe trägt ^^ Die Krieger tarnen sich alle als Killer *grins*

Mir geht es wie Judy, je länger ich spiele, um so mehr achte ich darauf und desto mehr stört es mich. Gottseidank gibt es aber auch viele Gegenbeispiele, die sich sehr viel Mühe geben, ihren Ava möglichst authentisch auszustatten. Und ich habe zumindest in meinem Umfeld das Gefühl, dass doch Einiges auf neue Spieler [libary:7bb2fd190f]In [SecondLife] auch [Residents] genannt, sind die Bewohner([Avatare]) in der virtuellen Welt.[/libary:7bb2fd190f] abfärbt. Ich glaube, es wird vielen immer mehr bewusst.

Bei vielen liegt es wahrscheinlich einfach daran, dass sie sich in Gor stürzen, ohne sich eingehender mit der Thematik befasst zu haben. Und uhhhh, wenn ich an meine Anfangszeit zurückdenke.... da habe ich doch den ein oder anderen Fehlkauf oder Missgriff ins Inventar getan.

Man geht auf einen Markt in einem der größeren Städte, schaut sich die Läden an, denkt, na wenn das auf einer Gor-Sim angeboten wird, wird's schon passen und sieht cool aus. Schon ist der nächste Warrior im schwarzen sexy Biker-Outfit eingekleidet oder Freie Frau eben in einem mit "gorean FW" gekennzeichneten Fummel, wo ich mich heute noch frage, wieso ich nicht schon längst ein Collar trage.
 

Sheraka Sirnah

Gesperrt
Tal Goreaner

Ich als Scribe bin von Natur aus pingelig, das ist so unser Naturel.

Ich finde das richtige Outfit ist ein wesentlicher Bestandteil des Spiels. Der richtige optische Effekt ist doch genau das, was SL Gor von anderen Gor Gruppen/Chats unterscheidet und den besonderen Reiz ausmacht.

Ich habe letztens versucht einem unserer Krieger seine Lederhosen und Boots auszureden (nicht auszuziehen) und zeigte Ihm Tunics bei Vigo...der ist fast ausgeflippt. Er meinte die anderen würden Ihn alle auslachen wenn er so Sissi-mässig rumläuft.

Dann schrieb ich einen Artikel darüber in meinem Blog:
http://sheraka.com/2008/10/11/ooc-how-gorean-men-dress/

Am nächsten Tag, las das unser Ubar und im handumdrehen war das gesammte Militär umgekleidet - einschliesslich Ubar. Alle tragen Rot-schwarze Tunics, manche noch mit nacktem Oberkörper, na ja warum nicht, da kann man nochmal ein Auge zudrücken.

Der Bogen wird immer unbeliebter, statt dessen sieht man mehr Schilder und Speere.

Die Frauen, na ja, viele sehen immer noch aus als wenn sie gleich zum Opernball gehen, das gehe ich als nächstes an. Und dann kriegen die Sklavenmädels was zum anziehen, so einfache Tunikas oder ein Camisk.

Es sieht irgendwie doof aus, wenn die Kajirae in den Strassen alle halb nackt rumlaufen. ausserdem frieren die sich ja tot hier im Norden.

Unser Kajirus in der Scribery geht da mit gutem Vorbild voran, der trägt eine schlichte aber nette Tunika (auch von Vigo) klar auf meine Anordnung der hat ja zu gehorchen. Ein Sklave eines Scribes muss schon orginalgetreu rumlaufen, alles andere währe peinlich.

Gruss

Lady Sheraka

P.S.:
Mein anderes Ego hat noch Probleme einen schwarzen Helm und ein schwarzer-Dolch-Tattoo zu finden
 

Daanta Gleeson

Aktiver Nutzer
Luna Daniels schrieb:
Und ich habe zumindest in meinem Umfeld das Gefühl, dass doch Einiges auf neue Spieler [libary:ac35feeee9]In [SecondLife] auch [Residents] genannt, sind die Bewohner([Avatare]) in der virtuellen Welt.[/libary:ac35feeee9] abfärbt. Ich glaube, es wird vielen immer mehr bewusst.
Ich habe schon vor ein paar Monaten geschrieben, dass mir diese positive Entwicklung auch auffällt. Und zwar auf allen Sims, auf denen ich mich so bewege. Vor allem bei den männlichen Kriegern bzw.Kämpfern, aber auch bei Kajirae.
Rote Kriegertuniken sieht man nun an vielen Ecken flattern, Sandalen haben Bikerboots abgelöst und der Mann von Welt trägt Gladius und keinen Bogen :wink:

Die halbwegs korrekte Kleidung macht einfach einen wichtigen Teil des RP's aus. So wie die Landschaft und die angepasste Sprache (die oft das größere Problem als die Kleidung ist), so trägt auch das Outfit viel zur Stimmung bei, in die ich mich versetzt sehen möchte wenn ich Gor betrete.

Natürlich muss man gerade mit neuen Spielern Nachsicht üben und sie freundlich aber bestimmt auf die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze hinweisen. Und wichtig ist einfach die Vorbildfunktion, die sich eben in letzter Zeit stark bemerkbar macht. Wenn ich als einziger Lederhosen trage während alle um mich herum in Tuniken unterwegs sind, wird mir das wohl hoffentlich einmal zu denken geben :D
Es mag ein langer Lernprozess sein, doch eines Tages gibt vielleicht auch der größte Sturschädel nach, sofern er auch ausserhalb seiner Gruppe spielen will.
Auch ich war vor gar nicht so langer Zeit noch das eine oder andere Mal bauch- bzw schulterfrei streunend unterwegs, bis ich IC auf meine unkorrekte Kleidung aufmerksam gemacht wurde. Seitdem klaue ich nur noch züchtig gekleidet. :twisted:
Manchmal registriert man einfach selbst gar nicht, was man vielleicht falsch macht.

lg
Eure Daanta
 

Zeus Edelman

Superstar
Daanta Gleeson schrieb:
(...)
Auch ich war vor gar nicht so langer Zeit noch das eine oder andere Mal bauch- bzw schulterfrei streunend unterwegs, bis ich IC auf meine unkorrekte Kleidung aufmerksam gemacht wurde. Seitdem klaue ich nur noch züchtig gekleidet. :twisted:
Manchmal registriert man einfach selbst gar nicht, was man vielleicht falsch macht.

Natürlich ist das oft nur ein Versehen oder Unkenntnis. Was mir in diesem Zusammenhang aber auch aufgefallen ist: Eine halb totgepiercte bauchfreie 'freie Frau' OOC drauf hinweisen das ihre Kleidung recht unpassend ist, oder entsprechend bespielen endet sehr sehr oft in völligem Unverständnis, wüste Beschimpfungen und Anschuldigungen (intolerant, Perverser, Cheauvinist, Frauenverächter, schlechter Rollenspieler da fantasielos usw). Oft scheint es mir, dass diese Kleidung und das Auftreten einfach nur Provokation ist, um es den "males und Perversen" mal zu zeigen.

Ich habe meinen ersten Fuss ins Gor RP [libary:1a333a0943]Abkürzung für [RolePlay] / [Rollenspiel][/libary:1a333a0943] vor über einem Jahr mit einem weibl. Avatar [libary:1a333a0943][Spielfigur] in [SecondLife], welche von einem [Spieler] gesteuert wird. In [SecondLife] kann ein [Avatar] jederzeit beliebig sein Aussehen und Geschlecht ändern.[/libary:1a333a0943] gemacht. Auch damals galt schon die allgemeine goreanische Kleiderordnung. Man hat mir damals gesagt 'seh bloss zu, dass die möglichst deinen Körper vollständig bedeckt hast, Schleier an sicherheitshalber, und bloss Ohrringe weg'.

Was meint ihr wie ich meinen Avatar [libary:1a333a0943][Spielfigur] in [SecondLife], welche von einem [Spieler] gesteuert wird. In [SecondLife] kann ein [Avatar] jederzeit beliebig sein Aussehen und Geschlecht ändern.[/libary:1a333a0943] eingehüllt habe? Man was hatte ich einen Schiss, und ich war nur als Observer unterwegs. Aber ich hatte keinen Schiss das man mir als reale Person etwas antut, nein, eher das man mich nicht mitspielen lässt. Damals wars ein recht überschaubarer Kreis von Rollenspielern. Ich kenne dieses Verhalten noch aus Midian City. Da musste man sich schon wirklich anpassen, um überhaupt wahrgenommen zu werden im RP. Heute scheint mir ist diese "Hürde" komplett verschwunden, jeder darf mitmachen, egal obs passt oder nicht.

Da frage ich mich doch echt manchmal, wo den Neulingen so ein Quark mit Bauchfrei, Piercings, und möglichst coole viele Waffen am Körper "beigebracht" wird.

Aufklärung ist gut, nur manche wollen es eben auch nicht. Das kann man dann auch nicht ändern.
 
B

Beowulf McDonnell

Guest
Dadurch das Sl ja nun mal ein Visualisiertes Rollenspiel ist spielt für mich die Optik zu der auch die Kleidung gehört natürlich auch eine grosse Rolle.Ich liebe schöne Landschaften und Gebäude.Wohl einer der Gründe das ich nie in einer Sandkistensim spielen wollte und immer im Landschaftlich wesentlich reizvolleren Norden mit seinen zumeist Rustikaleren Gebäuden geblieben bin.Doch welche Kleidung ist denn wirklich Authentisch für einen Torvaldsländer? Ich trage ebenfalls Leder und einen Umhang.Wie ich finde allerdings weit von dem Outfit eines Bikers entfernt.Für meine Vorstellung Authentisch.Letztens meinte ja doch aber tatsächlich jemand zu mir ich sollte mich doch besser auch in eine rote Tunika mit Sandalen schmeissen..Nun..Erstens währe mir das in einer Subpolarregion etwas zu Fusskalt und was soll ich bitte mit einer roten Tunika..Gehört doch kein Torvaldsländer in die rote Kaste.Man ist eben stark auf die eigene Intuition angewiesen und versucht sich dementsprechend zu Kleiden..Sollte mir jetzt jemand einen Gehörnten Helm mit einen Fellumhang vorschlagen.:) Ich habe es mal probiert..Aber irgendwie habe ich als Kind wohl zuviel Wickie geschaut und ich kam mir vor wie Faxe aus Halvar und nicht wie ein Nordmann Gors..

Gruss Beo
 
G

Gelöschtes Mitglied 5484

Guest
Beo bitteeeeeeee,

hol den Hörnchenhelm und den Fellumhang aus dem inventar und komm und besuchen!
Ich verspreche auch, Dich kolossal ernst zu nehmen! Ganz bestimmt!

DAS will ich sehen. Ich habe Wickie geliebt!!

hoffnungsvoller Blick von
Kaya
 

andera Shermer

Superstar
die Torvälder sind doch genau beschrieben, fellumhang und helm ist richtig an sonsten langes leinenhemd wollhose.
wichtig im norden ist de "Masterbelt" wo eine tasche trinkflasche messer ein horn und die waffen hängen.

freie frauen tragen einen ring mit schlüsseln und einer schere und dazu ein Messer.

an sonsten finde ich macht man mit "richtiger" wickingerkleidung aus historichen vorbildern nix falsch denke ich.

ich finde den helm lieber ohne hörner.

an waffen für den Mann ein recht schlichtes langschert ohne Parierstange und kurzen hangriff mit schweren Knauf. oder eine Axt.
wichtig ist auch ein runder holzschild.

die Torvälder sind recht gut beschrieben
so könnten sie aussehen

banner%20gotland%20wikinger.jpg


oder so

kleidung_wikinger.jpg


oder vieleicht so (dann aber nicht uns angreifend *g)

wiki01.jpg
 

Daanta Gleeson

Aktiver Nutzer
Beowulf McDonnell schrieb:
Ich trage ebenfalls Leder und einen Umhang.Wie ich finde allerdings weit von dem Outfit eines Bikers entfernt.Für meine Vorstellung Authentisch.Letztens meinte ja doch aber tatsächlich jemand zu mir ich sollte mich doch besser auch in eine rote Tunika mit Sandalen schmeissen..Nun..Erstens währe mir das in einer Subpolarregion etwas zu Fusskalt und was soll ich bitte mit einer roten Tunika..Gehört doch kein Torvaldsländer in die rote Kaste.Man ist eben stark auf die eigene Intuition angewiesen und versucht sich dementsprechend zu Kleiden..Sollte mir jetzt jemand einen Gehörnten Helm mit einen Fellumhang vorschlagen.:) Ich habe es mal probiert..Aber irgendwie habe ich als Kind wohl zuviel Wickie geschaut und ich kam mir vor wie Faxe aus Halvar und nicht wie ein Nordmann Gors..Gruss Beo

lol....okay, das sollte man vielleicht doch fairerweise erwähnen, dass für Nordmänner die Tunika Unsinn ist und fellbesetztes Leder wohl der Standard.
Nur ... Leder ist nicht gleich Leder. Für alle, die in der Großstadt aufgewachsen sind hier eine kleine Info: Leder ist üblicherweise nicht von Natur aus schwarz :twisted:

lg
Eure Daanta
 

Sirena Mureaux

Superstar
Authentische Kleidung gehört unbedingt zu einer jeden RP Welt, wie eine authentische Darstellung der Landschaft und der Gebäude.
Es verbessert die Athmosphäre ungemein.

Sheraka Sirnah schrieb:
Die Frauen, na ja, viele sehen immer noch aus als wenn sie gleich zum Opernball gehen, das gehe ich als nächstes an. Und dann kriegen die Sklavenmädels was zum anziehen, so einfache Tunikas oder ein Camisk.

Es sieht irgendwie doof aus, wenn die Kajirae in den Strassen alle halb nackt rumlaufen.
Das wird den Spielerinnen auf den meisten Gor Sims ja schon praktisch "mit in die Wiege gelegt".
Jeder RP Neuling orientiert sich ganz am Anfang doch erst einmal an den Freebies, die an den Eingängen der Sims ausliegen.
Und was findet man dort?
Silks für Kajirae und "Ballkleider" in teilweise extrem scheußlichen Farben, die meist auch noch einen weiten Ausschnitt haben, für die FWs.

Einzig bei der "Oasis of the nine Veils" gibt es brauchbare Freebies.
Für eine FW gibt es dort ein Gewand, das sehr stark an die Kleidung der Frauen auf der arabischen Halbinsel erinnert.
Für eine Kajira gibt es ein ganz ähnliches Outfit (sogar mit Schleier), das im Vergleich zum FW Outfit nur etwas Bein zeigt.

Für Männer siehts ganz schlecht aus.
Da gibt es gar nichts.
Vieleicht mal einen Silk für einen Kajirus.
Warum gibt es denn nicht mal z.B. einen Freebie Krieger mit Tunika, Helm, Schwert und Speer?

Wenn sich bei den Freebies etwas bezüglich korrekter Kleidung tun würde, würden sich die Neulinge gleich an die richtige Kleidung gewöhnen und sich auch bei der späteren Suche nach weiteren Outfits an den Freebies orientieren können.
 

andera Shermer

Superstar
hmm hast recht da iss was drann.

bei tala gibt es ein gutes free waffen set bestehend aus kurzem schwert und Helm und Shield und bogen.
die sachen sind für den Metal Life Meter optimiert funken aber auch gut mit dem Goren Meter.

ein Krumschwert gibt es als free bee in meinem shop.
 

Bina Mayo

Superstar
also sicherlich kann man es nicht allen recht machen... aber speziell den Norden finde ich kolossal traurig. Eigentlich geht's mit genau so wie Beo.. ich mag die Landschaften!
Ich finde auch richtige Bondmaids klasse, und den nordischen Serve um einiges besser als dieses ganze drumherum... bin eben ein einfaches Waldmädchen^^
Ich würde mir wirklich wünschen, das mehr Nordmänner so aussehen wie Beo in seiner Galerie. Ja.. ich bin ganz ehrlich, ich freu mich über passendes Outfit, und bekomme jedesmal einen über mich, wenn ich Sklavinnen in Silks auf dem Feld arbeiten sehe. Wie gut das ich IC keine Gruppentitel lesen kann, wenn manche Silkies dann noch stolz über ihrem Kopf "Bondmaid von.." tragen, und meinen, wenn sie nicht knien sind sie ne gute Bond... *schluchst*

Naja... ich meine auch, es würde immer besser, ich ich freu mich richtig darüber!!!

LG,
Dee
 

Zeus Edelman

Superstar
Sirena Mureaux schrieb:
(...)
Warum gibt es denn nicht mal z.B. einen Freebie Krieger mit Tunika, Helm, Schwert und Speer?

Wenn sich bei den Freebies etwas bezüglich korrekter Kleidung tun würde, würden sich die Neulinge gleich an die richtige Kleidung gewöhnen und sich auch bei der späteren Suche nach weiteren Outfits an den Freebies orientieren können.

Zumindest eine simple Tunika mit Sandalen gabs von mir mal als Freebie, ich habe das seinerzeit mal an die von diesem Forum initierte Gor Projektgruppe unters Volk geschmissen, mal sehen ob ich die noch irgendwo habe. Helm, Schild und Speer sind jedoch nicht dabei. Wenn ich sehe, mit wieviel teuren Waffensystemen (ausfahrbare Minibögen an den Handgelenken und was nicht alles für Schwachfug) die Leute so rumlaufen scheint es aber nicht daran zu liegen, das Klamotten und Accessiores nunmal Geld kosten.

Es gibt ausserdem noch eine recht primitive Tunika mit Umhang in diversen Kastenfarben von mir bei SLexchange für 100 L$ oder so, irgendwo sind da auch noch Wüstenoutfits für den gleichen Preis dabei. Das ist schon fast ein Freebie. Aber ich glaube, daran liegts nicht wirklich.
 
Tal, Grüsse und Hallo,

wer hat eigentlich die Idee ins Spiel gebracht, dass alle Männer in Tunikas rumlaufen müssen?

Die Nordmänner nicht (s.o.) und dann sehe ich auf den Cover des neuen Bandes 1 beide Krieger in Hosen.

Ansonsten reicht es mir, wenn die Leute halbwegs passend gekleidet sind. Ich laufe ja auch mal in Rot durch die Gegend, obwohl ich nicht mehr in der Kriegerkaste bin.

Meine schicke Tunika von Vigo wurde übrigens von der Hälfte meiner Mädchen abgelehnt.

Und leider vergesse ich manchmal beim Rausgehen meinen Umhang anzulegen. Was solls. Dafür suche ich immer nach gesichtsnackten Freie Frauen, nur die finden sich nicht. Und DAS ist doch was!

be well
Lurch..
 

andera Shermer

Superstar
Lurch Swindlehurst schrieb:
Tal, Grüsse und Hallo,

wer hat eigentlich die Idee ins Spiel gebracht, dass alle Männer in Tunikas rumlaufen müssen?

Die Nordmänner nicht (s.o.) und dann sehe ich auf den Cover des neuen Bandes 1 beide Krieger in Hosen.

Ansonsten reicht es mir, wenn die Leute halbwegs passend gekleidet sind. Ich laufe ja auch mal in Rot durch die Gegend, obwohl ich nicht mehr in der Kriegerkaste bin.

Meine schicke Tunika von Vigo wurde übrigens von der Hälfte meiner Mädchen abgelehnt.

Und leider vergesse ich manchmal beim Rausgehen meinen Umhang anzulegen. Was solls. Dafür suche ich immer nach gesichtsnackten Freie Frauen, nur die finden sich nicht. Und DAS ist doch was!

be well
Lurch..

kleiner tip

man hat viel mer spass an dem buch wenn man es aufschlägt und aus den schwarzen buchstaben sich wörter bildet und aus den wörter sätze um sie zu lesen.

leider hat das titelbild garnix mit der beschriebenen kleidung in den büchern zu tun was sehr schade ist. bei den alten büchern ist es noch viel schlimmer.

hmm cooler ist das lederzeug ja schon, wenn ich tragen kann was ich will also nicht im RP bin trage ich auch was anders ((schaut mal links auf mein bild *g*)) aber im Rp trage ich auch diesen häslichen blöden schleier. und lange röcke.

nun so ne tunika ist sehr gewöhungsbedürftig aber in der masse macht sie das spiel einfach besser und die tunik ist nunmal die kleidung des zivilisierten Mannes in Gor.

ausnamen sind die nicht richtig zivilisierten randvölker die Nomaden in der Tahari, die Wagenvölker die roten wilden und die Nordmänner diese tragen andere kleidung. und haben auch anderer waffen.

ich mag das sehr wenn die auch autentich gekleide sind das macht das bild bunt.

ach noch was lurch, wenn DU nicht rollengerecht gekleidet bist hast du eigendlich auch nicht das recht es von anderen zu verlangen.
mit dem gleichen recht wie DU es ablenst die tunika zu tragen können die Frauen es ablehenen den schleier zu tragen.

man (ich) kleide mich rollengerecht (versuche es zumindest) nicht nur für mich sonderen auch für meine mitspieler.
 

Bina Mayo

Superstar
Lurch Swindlehurst schrieb:
wer hat eigentlich die Idee ins Spiel gebracht, dass alle Männer in Tunikas rumlaufen müssen?

Hmmm... ich glaube Norman hieß der Mann *gg*

also auch in den Scrolls steht so was:
Die Krieger-Kaste ist eine der fünf hohen Kasten auf Gor, obwohl es die letzte der hohen Kasten ist. Rot oder scharlachrot ist die Farbe der Kriegerkaste und Krieger tragen oft rote Tuniken um ihren Status deutlich zu machen. Die übliche Bekleidung eines Kriegers ist eine scharlachrote Tunika, Sandalen und ein Umhang.

Dee..
die Highlander auch immer schon klasse fand^^
 

Zelmo Boucher

Superstar
Ich denke, wer im RL etwas Wert auf Stil und Styling legt und sich damit auch etwas befasst, der legt dann auch Wert auf nen guten und authentischen Look seines Ken oder seiner Barbie in SL. Wer da keinen Wert drauf legt oder keinen Geschmack hat oder einen verirrten Geschmack hat (auch das gibts ja), rennt halt etwas *naja* unpassend durch die Gegend – oder muss sich von seiner Kajira oder FW beraten lassen, wobei es natürlich auch schlecht gekleidete Frauen mit nicht sitzenden Frisuren gibt, aber dahinter stecken dann meist Männer ;-)
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten