1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

WildWest-RP "AZ Arizona"

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Sonstige Welten" wurde erstellt von Exolate Carter, 5. April 2008.

  1. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.085
    Punkte für Erfolge:
    129
    /me holt einen Eimer vom Löschwagen, stellt ihn hin und entfernt sich schnell wieder
     
  2. Sheena Winkler

    Sheena Winkler Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh... wenn dir schlecht wird, exo, dann macht das gar nix! ich als ärztin hätt einige kräuterchen und mittelchen wie man dich wieder fit bekommen würde.... :p :twisted:
     
  3. *lacht*
    wenn du jemanden mal in der Zange hast, den lässt du so schnell nicht mehr los, stimmts?


    :wink:
     
  4. Sheena Winkler

    Sheena Winkler Neuer Nutzer

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du weisst doch: gestorben wird wo anders^^

    ich versuche natürlich mein bestens zu geben im rp als ärztin.... und es gibt kein wehwehchen, gegen das kein kraut gewachsen wäre.... und wenns bloß eine BLUTwurzel ist.... :wink:
     
  5. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.583
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    ich find das hier schön passend zum thema.. ein wenig was zu lachen zum Wilden Westen...

    [video=youtube;http://www.youtube.com/watch?v=ke6JNVK3AWQ]http://www.youtube.com/watch?v=http://www.youtube.com/watch?v=ke6JNVK3AWQ[/video]
     
  6. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.085
    Punkte für Erfolge:
    129
    Gestern Abend wurde das Interview im Second Life Radio slr2 über AZ Arizona gesendet. Wir haben gemeinsam ooc gelauscht, gelästert und gelobt :D

    Sheena, hast du wirklich prima gemacht. Da waren sich alle einig.

    Hattest du eigentlich die Adresse unserer Website genannt? http://www.tucson1866.net

    [​IMG]
     
  7. Samsa Lilliehook

    Samsa Lilliehook Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dank fürs Bild. Jetzt sehe ich endlich, dass ich tatsächlich mit dem Bürgermeister gekuschelt habe *lol
     
  8. Wohli Fargis

    Wohli Fargis Nutzer

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja Samsa das wird noch ein Nachspiel haben.... :lol: :lol: :lol:
     
  9. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.085
    Punkte für Erfolge:
    129
    /me atmet auf.

    Hat der Reverend nun ein neues Opfer, das er verheiraten will.
    Ich wünsch dir Glück und gute Nerven, Samsa :lol:

    mfg Nelly
     
  10. Samsa Lilliehook

    Samsa Lilliehook Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Werter Bürgermeister Fargis, kann ich mildernde Umstände beantragen aufgrund des üblen Lagwindes an jenem Abend. Der Arizonasturm hat mich sozusagen unsittlich in ihre Nähe geweht, eine Naturgewalt..
     
  11. Wohli Fargis

    Wohli Fargis Nutzer

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mh Ma'am das muss ich erst überprüfen lassen. Zumal sie vorher ja auch nicht so eine Zuneigung zu mir hatten. Oder hat ds alles einen anderen Hintergrund und sie versuchen auf diesem Wege einen Antrag bei mir durchzubekommen? Da muss ich ja gleich mal in die Akten schauen... :shock:
     
  12. Samsa Lilliehook

    Samsa Lilliehook Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /me setzt sich an ihren Schreibtisch, vergäbt ihr Gesicht in den Händen und murmelt *was habe ich mir denn da jetzt wieder eingebrockt..
     
  13. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    /me hat den eindruck, dass miss samsa nach wie vor einen leicht verwirrten eindruck macht. :lol:
     
  14. Samsa Lilliehook

    Samsa Lilliehook Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Chicco Runo..Chicco Runo.., hmm..., der Name sagt mir irgendetwas...", ...




    :mrgreen:
     
  15. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.085
    Punkte für Erfolge:
    129
    Jaaaa! Das war der Mann, der neulich bei der Hochzeit stark angeheitert die beiden Tänzerinnen im Saloon so niedlich angebaggert hat :lol:

    Hmm, seitdem ist er verschwunden? Ob ihm was passiert ist?
     
  16. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    der schläft bestimmt noch seinen rausch aus *gg :D
     
  17. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    "man, was und vor allem wie viel hab ich da nur getrunken?" ... sein kopf pochte immer noch als er benommen aus dem stall auf die mainstreet von tucson hinaus ging. der warme wüstenwind fegte den roten wüstensand entlang der mainstreet aus östlicher richtung in die stadt. als er seinen kopf ein wenig senkte und seinen hut zum schutze des sandsturmes ein wenig weiter ins gesicht ziehte, bemerkte er die zusammengeknüllte seite die aus der hiesigen stadtzeitung stammen musste neben seinem rechten stiefel. er griff nach ihr und faltete die seite vorsichtig auf und begann sie eingehend zu studieren. der bürgermeister und der sheriff hatten eine stellenanzeige aufgegeben in dem sie wegen der starken expansion der stadt dringend leute in verschiedenen tätigkeitsbereichen suchten ...

    * Bankangestellte(r)
    * Doktor der Medizin
    * Richter / Anwälte
    * Undertaker
    * Kopfgeldjäger
    * Feuerwehrmann
    * uvm

    Für viele dieser jobs war er aufgrund seiner nicht glorreichen vergangenheit die ständig vom alkohol begleitet wurde nicht geeignet. im grunde genommen hatte sich die auswahlmöglichkeit auf 2 der genannten tätigkeitsbereiche reduziert. leise fluchend knüllte er die seite der tageszeitung wieder zusammen und stopfte sie in die seitentasche seines verschmutzten mantels. er werde bei gelegenheit mit dem bürgermeister darüber reden beschloss er und stapfte langsam schutzsuchend unter den vordächer der holzgebäude richtung saloon. von irgendwas muss man in dieser unwirklichen gegend ja leben ....
     
  18. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    1.085
    Punkte für Erfolge:
    129
    /me beobachtet kopfschüttelnd den Trunkenbold, wie er mal wieder zum Saloon stolpert und murmelt still vor sich hin:

    "Chicco war mal ein guter Deputy und auch heute noch kann er eine echte Hilfe sein ... wenn er nur nicht immer so viel trinken würde..."
     
  19. Wohli Fargis

    Wohli Fargis Nutzer

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei meinem Ausritt heute morgen in Richtung Fort fielen mir seltsame Schmatzgeräusche auf. Erst dachte ich, dass die Soldaten da drin sich sonst was in die Bäuche schlagen. Aber das fort war total verlassen. Weder eine Maus noch irgend ein Soldat waren zu sehen. Also wo kamen nur diese komischen Geräusche her?

    Ich stieg ab und begab mich auf die Suche. Und was ich da entdeckte gefiel mir gar nicht. TERMITEN!!! Wo kamen die denn her? Die schlechte Pflege des Forts macht sich nun bemerkbar.

    Sollten sich in nächster Zeit nicht wieder mehr Soldaten dort einfinden und das Fort mal kräftig in Stand setzen, werden diese kleinen gefrässigen Tiere wohl alles verschlingen. Angeblich konnte man heute morgen schon das erste Brechen von Holz hören...
     
  20. Chicco Runo

    Chicco Runo Guest

    die kämpfe dauerten mehrere stunden in der ganzen stadt verteilt an. nachdem die indianer in dem einen stadtteil die oberhand gewinnen konnten, nutzten sie gekonnt ihre überlegenheit und rückten in richtung mainstreet vor. als sich langsam der geruch von verbrannten pulver seinen weg durch die strassen der kleinen stadt bahnte und der abend hereinbrach verstummten nach und nach die schüsse. die indianer schienen auf dem rückzug zu sein. was war passiert? waren es überhaupt die apachen? was ist mit dem friedensvertrag der bis heute ein einigermaßen friedliches besiedeln dieser kargen wüste ermöglicht hatte? leute rannten durch die strassen um sich um die verwundeten zu kümmern, der sheriff stand in einer nebenstrasse die direkt auf die mainstreet führte und konnte nicht fassen was er sah. das örtliche sheriffbüro stand in flammen und die flammen hatten auf der einen seite auf den benachbarten saloon und auf der anderen seite auf das neu erbaute hotel von tucson übergegriffen. geistesgegenwärtig lief der sheriff los um den für solche fälle bereitstehen löschwagen zu hohlen. wer nicht verwundet war oder sich halbwegs auf seinen beinen halten konnte griff sich einen eimer und versuchte zu retten was zu retten war.


    [​IMG]

    [​IMG]


    der bürgermeister, an diesem tag zweifelsohne der held dieser stadt, rannte geistesgegenwertig in den saloon und griff nach so viele whiskeyflaschen wie nur möglich um diese zu retten. gefolgt von dem stadttrunkenbold und den barkeeper die ihm jeweils mit einem wassereimer bewaffnet rückendeckung gaben, konnte er so eine kleine menge der kürzlich aus santa fe gelieferten und äusserst kostbaren getränks retten. trotz allen bemühungen mussten die löschversuche jedoch schon bald eingestellt werden, da sich der saloon und die angrenzenden gebäude schliesslich zu einem flammenmeer verwandelten und nicht mehr zu retten waren.


    vermutlich war es gerade der trotz unseres helden des tages - unser bürgermeister - der ihn dazu veranlasste ein versprechen abzugeben, dass die sonst leere stadtkasse, alles notwendige springen lassen werde um alles wieder aufzubauen. aus freude, dass doch niemand ernsthaft verletzt wurde und der doc der stadt mit seinem glänzenden medizinischen fachwissen nach kurzer zeit alle verwundeten halbwegs wieder zusammenflickte, begannen einige bewohner nach und nach auf der strasse zu tanzen und steckten alle anderen förmlich damit an.
    nachdem ein schwein gegrillt wurde und sich alle wieder beruhigt hatten ging der abend langsam zu ende.


    [​IMG]

    [​IMG]


    jeder der aufgrund des grossen brandes sein quartier verloren hatte fand unterschlupf bei einem anderen. auch wenn der abend mit einem strassenfest endete, werden die bewohner von tucson die skrupellose tat der apachen nicht vergessen ... der friedensvertrag ist im büro des sheriffs verbrannt.

    weiter hat der ortsansässige waffenhändler bereits angekündigt eine untersuchung einzuleiten, warum die sonst zuverlässigen schusswaffen der einwohner genau in dem moment versagten, wenn man sie einmal brauchte ... steckt doch ein böser plan dahinter? :lol: