• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Windows 10 - Ja oder lieber doch nicht?

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Da der Thread hier 39 Seiten hat und vor fast 2 Jahren den letzten Beitrag lohnt es wohl nicht mehr alles durchzulesen. Wie ist der neueste Stand? Wer nutzt schon Windows 10? Mein kleines Netbook ist verreckt (war 7 Jahre alt) und ich habe mir ein neues gegönnt (für 222 €) von Medion.

Medion E1239T 2-in-1-Convertible 10,1" Full HD IPS Touch, Atom x5-Z8350, 2GB RAM, 128GB eMMC, Win10

Ich wollte damit schon mal üben falls irgendwann auch der Tower ersetzt werden muß, bin aber erschrocken wie wenig Ähnlichkeit es im Handling mit Windows 7 hat! Wie sind Eure Erfahrungen? Zufrieden mit Win10? oder war Win7 besser?
 

aviva Sparta

Superstar
Ich habe mich auch lange an Win7 geklammert. Doch als ich mir vor einen halben Jahr einen neuen Laptop zulegte, habe ich hin und her überlegt.
Es ist nunmal so das der Support früher oder später eingestellt wird und früher oder später man sich umstellen muß. Also entschied ich mich für Win10 und ich bereue keinen Tag. Die Umstellung war auch nicht so schlimm. Bei 2-3 Dingen die ich nicht gleich fand, fragte ich nach und das wars dann schon
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Schon ist gut. Passt wohl eher die Frage, wer nutzt kein Win 10^^

ICH! Auf meinem Tower den ich für SL und Internet benutze ist Windows 7 Home. Auf meinem Laptop den ich NIE an's Internet anschließe und der für's Arbeiten gedacht ist- Texte, Quicken, Steuererklärung, Excel- Dateien und so - ist - und BLEIBT! - Windows XP - und jetzt strecke ich mal die ersten vorsichtigen Fühler aus zu Windows 10 ... und finde es überaus ÄTZEND das fast ALLES anders ist als gewohnt.:confused:

Ich recherchiere jetzt seit 2 Tagen vom Tower aus im Web zu dem Thema, speichere mir Tutorials ab ... :facepalm:

Erschwerend kommt hinzu, daß das neue Netbook nur eine USB Schnittstelle Typ C hat und ich nur Maus und USB Stick Typ A - Adapter ist bestellt aber einstweilen muß die Mudder sich die Finger am Touchpad verrenken! - Na ja Übung macht den Meister!! :notme
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucky Bekkers

Forumsgott/göttin
Ich habe mich auch lange an Win7 geklammert. Doch als ich mir vor einen halben Jahr einen neuen Laptop zulegte, habe ich hin und her überlegt.
Es ist nunmal so das der Support früher oder später eingestellt wird und früher oder später man sich umstellen muß. Also entschied ich mich für Win10 und ich bereue keinen Tag. Die Umstellung war auch nicht so schlimm. Bei 2-3 Dingen die ich nicht gleich fand, fragte ich nach und das wars dann schon

Ja, aber bei meinem jetztigen PC wechsel ich nicht das System, bzw habe das kostenlose Update nicht aufgespielt.
Win 10 kommt mir erst ins Haus wenn ich einen neuen PC kaufe. Ich bin ja immer noch zufrieden mit WIN7.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Seit zwei Tagen würge ich mit den Updates rum!!

Das "neueste" April 18 Update V1803 kriege ich nicht installiert! Mehrmals neu angefangen - es "bereitet vor" quälend langsam immer bis 88% dann stockt es. Problembehandlung gestartet, die repariert Datenbank und so - sagt Probleme seien behoben - dann von vorne - wieder nix!

Kann das daran liegen daß Medion mir ein Gratismuster des McAffe Virenscanner samt Firewall draufgeknallt hat - und wenn ja wie werde ich den los?
 
G

Gelöschtes Mitglied 32402

Guest
Ich nutze auch Windows 10 und bin total zufrieden damit. Für meinen PC gibt es gar keine Treiber mehr für Windows 7. Ein Vorteil ist auch, dass meine Nvidia Grafikkarte speziell für Windows 10 WHQL verifiziert ist. Zumindest sagen die Experten das, dass das ein Vorteil wäre.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
... eine Bluetooth Maus wäre eine bessere Alternative gewesen ;-)

Mit Bluetooth hatte ich noch nie was zu tun. Kann mein kleines Netbook denn sowas empfangen??

Ach ja - sieht so aus! Hier ein Teil meiner Eigenschaften Datei, die ich beim Kauf abgespeichet hatte:

Schnittstellen
HDMI Micro-HDMI
USB 3.1 (Typ-C) 1x Typ-C Gen 1
Card Reader microSD
Kommunikation
Bluetooth 4.1
Wireless Lan (WLAN) Wireless LAN 802.11 a/b/g/n/ac


Aber der Adapter kostet nur ein paar Euro und ich brauche ihn sowieso, da alle DATEN auf einer externen FP sind - auch mit USB Typ A Anschluß.

Aber eine Bluetooth Maus kann ich mir ja auch noch bestellen.
 

Ehawee

Aktiver Nutzer
Na ja - ich hab Linux Mint 18.3 laufen. Nicht perfekt, wie Windows auch nicht, aber für mich meistens irgendwie entspannter als mit Windows 10 bisher, was ich auf einem anderen Computer laufen habe. Ich bin immer froh, wenn ich den Windows Computer wieder ausschalten kann.
 

Sixx McMahon

Superstar
Schon ist gut. Passt wohl eher die Frage, wer nutzt kein Win 10^^

tenor.gif
 

Sixx McMahon

Superstar
Mit Bluetooth hatte ich noch nie was zu tun. Kann mein kleines Netbook denn sowas empfangen??

Ach ja - sieht so aus! Hier ein Teil meiner Eigenschaften Datei, die ich beim Kauf abgespeichet hatte:

Schnittstellen
HDMI Micro-HDMI
USB 3.1 (Typ-C) 1x Typ-C Gen 1
Card Reader microSD
Kommunikation
Bluetooth 4.1
Wireless Lan (WLAN) Wireless LAN 802.11 a/b/g/n/ac


Aber der Adapter kostet nur ein paar Euro und ich brauche ihn sowieso, da alle DATEN auf einer externen FP sind - auch mit USB Typ A Anschluß.

Aber eine Bluetooth Maus kann ich mir ja auch noch bestellen.

:ninja siehe oben
Bluethooth-Maus kostet auch nur ein paar Euro
 
Schon ist gut. Passt wohl eher die Frage, wer nutzt kein Win 10^^

Ich! Ich hänge an Win7.
Auf dem privaten Laptop ist Win10, und jedesmal ärgere ich mich halb scheckig über diese ganze Kachelei auf dem Eingangsbildschirm.
Im Büro habe ich ein Notepad mit Touchscreen - genau dafür ist Win10 gemacht.
Wenn ich dann auf den privaten Laptop wechsle, fange ich an, auf dem Monitor herumzuwischen. Mit minderem Erfolg, da eben *kein* Tochscreen. Gibt Fettflecken und neuerlichen Ärger.
Mit 8.1 kam ich irgendwie noch halb und halb zurande, aber 10 will zuviel über mich wissen.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten