1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Windows 10 - Ja oder lieber doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Technische Hard- & Software Probleme" wurde erstellt von Nelly Yumako, 7. Juni 2015.

  1. Runo2 Resident

    Runo2 Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    :shock: Vorsicht!

    du musst vor einem cleaninstall trotzdem erst das upgrade innerhalb von windowsupdate durchführen, da sonst MS ja gar nicht weiss, dass du deinen alten 7/8 schlüssel für 10 nutzen wirst!

    ... Wer einen "Clean Install" durchführen will, der kann aber zu den hier veröffentlichten ISO-Dateien greifen - das Upgrade sollten Besitzer einer Windows 7- oder Windows 8.1-Lizenz aber nicht auslassen um ihre Lizenz zu aktivieren (dazu siehe weiter unten).

    ....

    Aber Vorsicht: Um die kostenlose Windows 10-Lizenz zu erhalten, muss zunächst ein Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 vollzogen werden. Dabei liest Windows die hinterlegten Lizenzschlüssel aus und verknüpft sie auf Wunsch auch gleich mit einem hinterlegten Microsoft-Konto. Danach kann man auf einem Rechner auch eine saubere Installation durchführen. Die Aktivierung erfolgt dann über das eigene Microsoft-Konto mit den hinterlegten Keys. Die alten Produktschlüssel (Windows 7 und 8.1) bleiben aber natürlich gültig, eine Downgrade ist also immer noch noch möglich.


    Artikel hierzu:
    http://winfuture.de/downloadvorschalt,3226.html
     
  2. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Solange ich keine Software hab, die Dx12 braucht (oder bei der Dx12 viel bringt) oder die gar Win10 vorraussetzt, solange werde ich wohl erstmal nicht updaten.
    Und selbst dann werde ich wohl weiterhin hauptsächlich Win7 (zumindest ein paar Jahre bis zum finalen Supportende) und vor allem Linux nutzen und Win10 dann auf einer 2. Platte zum daddeln usw installieren

    Zum einen weil es für viele meiner Geräte noch keinerlei Win10-Treiber gibt und ich jetzt z.B. meinen Scanner schon mit vielen Tricks (und einem leicht modifizierten Treiber...) dazu überreden muss in Win7 sauber zu funktionieren ohne beim Scannen plötzlich stehen zu bleiben. Den Drucker krieg ich zwar mit Win7 problemlos zu laufen, Win10 streikt aber noch, da hilft auch ein Treiber-Hack nicht weiter.

    Und vor allem: Mir gefallen die "Datenschutzhinweise" von Microsoft wirklich mal überhaupt nicht.
    Da wird jetzt mit Win10 für meinen Geschmack einen Ticken zu viel von den persönlichen Daten ausgeschnüffelt, sei es über die von MS erstellte Werbe-ID, die jeder angelegte Win-Benutzer zugeteilt bekommt. Sei es über die Vollmachten, die sich MS da einräumen lässt wenn man Windows nutzt. Und wenn man z.B. Bitlocker nutzt, dann erstellt Win automatisch einen "Backup-Key" und schiebt den in die Cloud hoch. NSA lässt grüßen. Und wirklich sicher verschlüsselt ist es damit leider auch nicht.

    Siehe https://edri.org/microsofts-new-small-print-how-your-personal-data-abused/ (engl.)
    Im Detail:
    Aus den Lizenzbedingungen (http://www.microsoft.com/de-de/priv...HowWeUsePersonalDataModule&View=Description):
    "Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung oder nach Bedarf (...) Wir teilen Daten auch mit Microsoft-kontrollierten Tochtergesellschaften und Niederlassungen; mit Anbietern, die in unserem Auftrag handeln (...)"

    Wobei sich MS durchaus um Sicherheit bemüht:
    ""Um jedoch die Privatsphäre zu verbessern, haben wir technologische und verfahrensrechtliche Garantien integriert, welche dafür konzipiert sind, bestimmte Datenkombinationen zu verhindern. So speichern wir beispielsweise Daten, die wir sammelten, während Sie unbestätigt (nicht angemeldet) waren, getrennt von Kontoinformationen auf, die direkt identifiziert werden können wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer."

    Nett formuliert, ist aber immer noch eine ganz massive Bespitzelung der Win-User, die für die Benutzung eines Computers an sich nicht im mindesten notwendig ist.
    Andererseits ist Windows10 jetzt aber auch offiziell wohl kein Betriebssystem mehr, sondern vielmehr "eine personalisierte IT-Umgebung, die Sie zu einem nahtlosen Roaming und Zugang zu Diensten, Vorlieben und Inhalten über alle Ihre IT-Geräte hinweg befähigt", denn "Anstatt als statisches Software-Programm auf Ihrem Gerät installiert, basieren die Schlüsselkomponenten von Windows auf Cloud und beide, sowohl Cloud als auch lokale Elemente von Windows werden regelmäßig aktualisiert, um Ihnen die neuesten Verbesserungen und Features zu bieten. Um dieses Computer-Erlebnis anzubieten, erheben wir Daten über Sie, Ihr Gerät und wie Sie Windows verwenden."

    Informationelle Selbstbestimmung eines PC-Benutzers war gestern, heute ist der User auch schon Teil des Syetens, und damit auch irgendwie zumindest als Datensatz das vermarktete Produkt, zumindest bei Win10.

    ==> Win7 solange wie irgendwie möglich, Win10 dann, wenn es nicht mehr anders geht, etwa bei neuen Spielen usw. oder für ELSTER - aber dann mit Einschränkungen und ohne zu viele Daten preis zu geben. Ansonsten eben in erster Linie Linux für produktive Arbeit, Bildbearbeitung usw. Das geht auch wunderbar mit Gimp & Darktable usw., ohne Lightroom.
     
  3. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Falls der Key nicht im BIOS gespeichert ist, kann man den Product Key hiermit auslesen: http://www.chip.de/downloads/Windows-Product-Key-Viewer_58663752.html
    Rechts oben auf "Manuelle Installation" klicken!
     
  4. Screw Barrymore

    Screw Barrymore Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu Shirley's "Informationelle Selbstbestimmung eines PC-Benutzers war gestern"

    war abzusehen, und die können immer noch sagen: "wir sind längst nicht so schlimm, wie die smartphone OS"

    aber solange man durch "einflussnahme" sicherstellt, dass man immer auch die hardware des gerätes, die IP
    hat man ja sowieso, identifizieren kann, dann weiss man doch mit wem man es zu tun hat. Und kann alles
    was sich da tut, an das "dossier" des subjectes anhängen. Wenn LL das so macht (berechtigterweise) ,
    können das NSA und andere interessierte kreise erst recht.

    das ist eben unser preis ans internet, ich zahle ihn gern solange ich sehe wie sich politiker aufregen,
    wenn das rauskommt, was sie am meisten fürchten...die Wahrheit
     
  5. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    83
    Genau SO sehe ich das auch. Never change a running system. Und schon gar nicht gegen etwas ganz, ganz neues. Den Beta-Test sollen bitte andere machen. Und selbst wenn es 100% stabil ist und das erste Service-Pack existiert - ich sehe vorerst keinerlei triftige Gründe zum Umstieg auf Win 10.

    Off Topic und nicht vergleichbar - aber kürzlich habe ich ein Motorola G2 Handy upgedated von 4.4 auf Android 5. Das war der grösste Fehler von allen! Downgrade geht nicht mehr und die Bedienung ist grausig verändert. Ich sehe es auch absolut nicht ein, ständig neue oder geänderte Bedienoberflächen erlernen zu müssen. Zumal die offenbar kaum oder gar keine Vorteile bringen. Die Spinner bei MS und Google müssen ständig etwas verschlimmbessern was bereits gut war!, anstatt wirklich wichtige Fehler zu beheben.
     
  6. Trebron Zenovka

    Trebron Zenovka Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Vielen Dank für die guten Tipps, Runo.
    Das war mir soweit auch klar, also das mit dem Upgrade vor einem Clean Install.

    Und den anderen, die hier schreiben: "Never change a running system" stimme ich auch zu.

    Jetzt ist es nur so, dass ich ein relativ altes Reserve-Laptop (Win7 - SP1) habe, das ich eh entsorgen werde in Kürze.
    Der Akku ist eh am Ende (läuft nur mit Netzteil) und ein paar mal vom Tisch gefallen ist das Teil auch schon ^^

    Daher habe ich einfach mal aus Neugier und Interesse Windows 10 "drübergebügelt".

    Hier ein kurzer Erfahrungsbericht:
    Ich habe mir aus der Win10 Iso Datei eine DVD gebrannt und losgelegt.
    Bewusst habe ich darauf verzichtet, irgendwelche Programme vorher zu deinstallieren um zu testen, welche "Unverträglichkeiten" entstehen.
    Als erstes kam eine Systemprüfung, dann kam die Frage "Wollen Sie die Updates gleich mit installieren" (sinngemäß) - das habe ich verneint.

    Zunächst lief alles prima, die Daten wurden von der DVD auf die HD geschaufelt, dann ging die eigentliche Installation los.
    Der erste Schritt "Dateien werden kopiert" lief ohne Probleme (dauerte etwa 30 Minuten),
    beim zweiten Schritt "Features und Programme werden installiert" kam dann allerdings nach einigen Minuten eine Fehlermeldung.

    Sinngemäß stand da, dass die Datei "TuneUp2014.xxx" neu installiert werden muss.
    Ok, dachte ich, dann kann ich das wohl neu installieren, sobald Windows 10 fertig ist.

    Dem war aber nicht so, der PC hat, nach Bestätigung der Fehlermeldung (es gab nur einen "Ok" Button zur Auswahl),
    einen Neustart gemacht und dann kam "Die vorherige Win Version wird wieder hergestellt"
    ... und das dauerte gefühlt ewig (gemessen > 1 h). Danach war aber die Win 7 Version wieder da und funktionierte soweit ich das feststellen konnte.

    TuneUp 2014 habe ich also deinstalliert und nochmal alles von vorn. Diesmal hat die Win 10 Installation geklappt, allerdings konnte ich dann nicht weiter getestet, da das Bett gerufen hat ;)

    Fazit:
    Ich würde Euch empfehlen, sofern ihr ein Upgrade mit anschließendem Clean Install machen wollt (um an einen gültigen Win 8 Key zu kommen),
    möglichst viele Programme und Tools bei Windows 7 zu deinstallieren, bevor man ein Upgrade durchführt.

    Nur Upgraden ohne anschließender Neuinstallation (Clean Install) empfehle ich generell nicht bei Windows. Das betrifft aber alle mir bekannten Windows Versionen. Da gibt es meist Probleme und ein unsauberes System.
     
  7. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Oberfläche von Win10 finde ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht mal so schlecht. Wenn nicht sogar einen Tick besser als Win7, zumindest nach ein bisschen Eingewöhnungszeit.

    Und wenn man Windows z.B. mit der Installation von Unix-Tools noch beibringt grep und sed usw. zu kennen, dann ist es wohl auch einigermaßen benutzbar (die internen Win-Suchfunktionen und Editoren von Win sind leider immer noch Murks...). Cortana/die Windows-eigene Suchfunktion sollte man sowieso eher nicht wirklich nutzen, die arbeitet leider nicht mehr nur lokal auf dem eigenen PC sondern teilt die Ergebnisse mittlerweile übers Internet und MS-Server mit MS. Womit diese dann direkt wissen welche Dateien man so alles auf dem PC hat. Wissen sie aber auch wohl teilweise durch die Sicherheitsfunktionen wie Smartscreen...wenn man das aktiv lässt.

    Das wirkliche Problem mit Win10 ist aber wirklich alte Hardware, die an sich zwar noch einwandfrei funktionieren mag - aber eben leider von Win10 nicht wirklich unterstützt wird. Und wenn das Gerät mal nicht so ganz billig war (was etwa bei guten Scannern leider durchaus der Fall sein kann, die werden schnell 4-Stellig im Preis...), dann ist das richtig ärgerlich. Liegt klar erst mal nicht direkt an Microsoft sondern am Hersteller des Scanners, aber auch mit daran, dass Win10 sich unter der Haube offensichtlich bei manchen Schnittstellen (WIA/TWAIN) bisschen anders verhält als noch Win7.
     
  8. Runo2 Resident

    Runo2 Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    guten morgen!
    dieser kleine nachfolgende tatsachen-/erfahrungsbericht soll zeigen wie man es nicht machen sollte.
    viel spass beim lesen! :lol:


    hahaha mir war das soweit erst klar, als ich vor einem klitzekleinen problem saß^^

    ich hatte kurzzeitig auf meinen OEM Thinkpad kein aktivierbares windows mehr, die recovery partitionen habe ich "todesmutig" vor dem win10 install geschreddert und vor dem win10 install für meine bedürfnisse neu eingeteilt. als dann während der installation der key nicht akzeptiert wurde, dachte ich mir, dass der wahrscheinlich erst nach eingerichteten wlan überprüft werden kann. dem war aber nicht so!
    bei dem aktivierungsversuch wurde mir unter der detailanzeige mitgeteilt, dass mein key (dank hinterlegung im bios der einzige key der auf dem gerät jemals funktionieren wird!) gesperrt ist. :shock:

    okay soweit so gut, ich hatte für einen klitzekleinen augenblick die schnauze richtig voll und sah der tatsache ins auge, dass ich a) mein thinkpad softwaretechnisch den todesstoss gegeben habe oder b) einfach mein win7 draufspiele und dann aber min 1 win8 lizens für meinen hauptrechner kaufen muss. problem dann wäre allerdings, dass ich den ein oder anderen treiber, bzw. lenovotreiber auftreiben müsste, weil win7 noch nicht soviele treiber installiert hatte. *augenroll

    aber eigentlich habe ich schon ganz andere haarige situationen erlebt und daher war ich einfach noch nicht bereit aufzugeben. :grin:

    mir war eingefallen, dass bei dem MS win10 creationtool gefragt wurde, ob man dieses gerät upgraden möchte oder ein installationsmedium für ein anderes gerät erstellen will.
    da unter dem MS win8.1 creationtool diese frage erst gar nicht gestellt wird, ging ich voller hoffnung auf rettung davon aus (mir blieb ja auch nix anderes übrig!!!^^) , dass das medium lediglich für dieses gerät erstellt wird, d.h. jedes medium (für win8.1) sollte auf dem eigenen gerät erstellt werden UND das beim erstellen auch kurz der im bios hinterlegt key gecheckt wird.
    also schnell unter win10 das win8.1 creationtool angeschmissen, win8.1 auf einen stick erstellt und vom stick gebootet und siehe da, während der installation wurde kein key (!) abgefragt und mein "neues" win8.1 war wieder aktiviert. das gute an der sache ist, dass ich jetzt ein absolut sauberes win8.1 OHNE vorinstallierten lenovo OEM zeug auf der platte habe und trotzdem alles funktioniert (da hatte ich auch ein wenig bedenken^^).
    heute abend werde ich das upgrade ausführen und dann morgen oder so noch einmal seinen sauberen cleaninstall machen.
    mein hauptrechner muss ersteinmal warten bis ich mental wieder bei kräften bin. *tieeeeef durchschnauf :mrgreen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2015
  9. Trebron Zenovka

    Trebron Zenovka Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Diese Situationen kenne ich zu gut ^^
    Viel Spass und Glück dabei.

    Ach so ja, ein etwas älterer Kollege (der eher nicht sehr EDV erfahren / interessiert ist) meinte vorhin zu mir, als ich mit ihm über Windows 10 sprach:

    Zitat: "Wie, Windows 10? ... das ist doch sicher schon sehr veraltet, ich hatte schon vor vielen Jahren Windows 95!" :shock: :D
     
  10. Runo2 Resident

    Runo2 Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    hahaha da hab ich jetzt keine sorgen mehr. das win10 upgrade in der der firma und der clean install auf dem thinkpad hat ja an sich besten geklappt, ich bekam nur den key als win10 key nicht validiert -wegen dem übersprungenen upgrade. bin nun wieder voll im rennen! :grin:

    sag deinen kollegen, MS kann nur zweistellige zahlen vergeben und in der hoffnung, dass sich die 95'er aufgrund ihres alters nicht mehr daran erinnern können, habens mitm zählen einfach von vorne begonnen. :lol:
     
  11. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    4.047
    Zustimmungen:
    469
    Punkte für Erfolge:
    83
    *kopfkratz* War Windows 2000 nicht von MS :-?
     
  12. Runo2 Resident

    Runo2 Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    So lange er nicht danach fragt ... ;)
     
  13. Dianna Loxely

    Dianna Loxely Superstar

    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann da noch einige Original-CDs liefern dieser letzten, die Privatsphäre respektierenden Win-Dose.
    Man tippt lediglich eine lange Zahlenkolonne ein und
    ähm,
    was soll ich sagen,
    hat fertig.

    SL läuft damit, ja auch heute noch, Browser und Textverarbeitungen sowieso und eigentlich so ziemlich alles, was XP zertifiziert ist.
    OK, man darf auf USB3 und DirectX 9c verzichten, aber hey, welches Office benötigt das eigentlich?

    Der RAM-bedarf zur Anzeige des leeren Desktops beträgt ungeheuerliche 70MB (vgl 1GB W8.1),
    die Anzahl der Hintergrunddienste ist unter 30 und die Systemanforderungen überbietet heute jedes DSL-Modem
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2015
  14. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da kann man mal wieder sehen wie Tools wie TuneUp das System verbiegen.
     
  15. Runo2 Resident

    Runo2 Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja.
    auf xp mag tuneup vieeeeleicht noch ganz gut gewesen sein, ab win7 hats das systeme allerdings spürbar verlangsamt.
     
  16. luisa2 Resident

    luisa2 Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2015
  17. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    weisst du wo her?
     
  18. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich hab gestern noch Windows 10 auf meinem Windows-Tablet von Odys installiert (Wintab 10), und bin begeistert darüber, dass das jetzt wesentlich besser funktioniert als unter Windows 8.1. Die Auflösung war für Windows 8 nicht optimal, deswegen waren simple Aufgaben wie Dateien im Explorer kopieren oder ähnliches immer sehr mühsam, und mit vielen vergeblichen Versuchen verbunden.
    Aber jetzt mit Windows 10 läuft es wirklich perfekt! Ich bin sehr positiv überrascht.

    Man sollte aber darauf achten, dass man die OneDrive-Einstellungen so anpasst, dass nicht alle Dateien automatisch in die Cloud hochgeladen werden, wenn man nicht unbegrenzt Bandbreite zur Verfügung hat, denn das kann schon die Internetleitung ordentlich belasten. Und wer möchte schon, dass alle Dateien ungefragt hochgeladen werden, die man erstellt oder auf den Rechner kopiert.
     
  19. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    123
    ich bin mal gespannt, bei mir tut sich aktuell noch nix, aber ich kann warten
     
  20. Dexx Magic

    Dexx Magic Superstar

    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    389
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich habe jetzt mal das Patch KB3035583 einzeln deinstalliert, damit ich dieses nervige " Windows 10 Update steht bereit" vom PC runter bekomme. Ergebnis ist nun folgende Meldung bei Windows Update Aufruf:

    "Mit windows updates kann derzeit nicht nach updates gesucht werden, da updates auf diesem computer vom Systemadministrator gesteuert werden"

    Und das geht nicht mehr weg. Jetzt muss ich wahrscheinlich wieder eine Stunde per Google suchen und in den Systemeinstellungen fummeln, um das wieder hin zu bekommen... Windows 10 versaut mir also sogar noch mein gutes altes Win 7 :-(
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden