• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Zeigt eure Avatare :D

Nofu Nagy

Freund/in des Forums
Von hier unten ist halt die Perspektive anders. :)

(PS. Keine Ahnung - der sah so...lustig...aus, dass er mir direkt ins Auge sprang. Also um ehrlich zu sein zuerst der nicht vorhandene Ellenbogen auf dem Bild, welcher mein Auge dann quasi als Pfeil auf den Schlüpper lenkte)
 
Aus reinem Interesse nur mal eine Frage, @Nayla: wieso stellt man Bilder schräg oder gar ganz quer ein?
Ich persönlich mache mir nicht die Mühe, meinen Kopf zu drehen, ich lade das Bild auch nicht runter, um es mit einem Bildbearbeitungsprogramm herumzudrehen.
Quer oder schräg kann ich das Bild nicht richtig erkennen.
So what?
 
@Larissandra68: da täuschst du dich. Hab grad ein gedrehtes Bild auf Flickr hochgeladen. Ist zwar "nur" weiß, hat aber dieselben Abmessungen.
---> Hoehentest
Möglich, dass andere Social Media solche Maße nicht akzeptieren - ich bewege mich nur auf Flickr.

Ich würde eher Wert drauf legen, dass mein Bild nicht nur mit 72 dpi aufgenommen und hochgeladen wird - mein Standard ist 600 dpi.
Und nachdem wohl nicht viele von uns einen Monitor haben, der über 4k hinausgeht, ist es m.E. völlig sinnbefreit, ein Bild mit mehr als 4000pixeln (Länge ODER Breite) irgendwo hochzuladen. Kann ja kein Mensch im Original ansehen ohne wild in der Gegend rumzuscrollen. So gut wie jeder Mensch wird sich das Bild also in einem verkleinerten Maßstab ansehen müssen.
Warum also nicht gleich in einem entsprechendem Maß hochladen - dafür mit mehr Bildqualität (damit meine ich die dpi, nicht das Motiv)?

Ich habe schon von - hauptsächlich - Damen gelesen, die völlig verzweifelt waren, weil sie ihr Bild nicht mit 10.000 Pixeln fotografieren konnten, ohne dass der Viewer oder der PC schlappmacht. Was ich darüber denke, kann sich jeder selber ausmalen.
 
Mit Flickr kenn ich mich noch nicht so gut aus auch mit der SL Fotografie ...Auf Insta zB gehen nur bestimmte Formate ,was ich immer persönlich sehr schade finde da Du eigentlich nie die Qualität der Fotografien sehen kannst .Aber es ist ja auch eigentlich ein Forum für die Handyfotografie .
Fotocomunity ,500px ,Joyclub stellen bestimmte Anforderungen an ein hochgeladenes Bild .Da ich in RL im Raw Format fotografiere ( 1 Bild zwischen 20 / 30 GB ) hab ich mir in Photoshop schon meine " Maße " gepeichert ,inklusive die Auflösung ( fürs reine Web hochladen oder in Druckqualität ) .
 

Bartholomew Gallacher

Freund/in des Forums
Aus reinem Interesse nur mal eine Frage, @Nayla: wieso stellt man Bilder schräg oder gar ganz quer ein?
Ich persönlich mache mir nicht die Mühe, meinen Kopf zu drehen, ich lade das Bild auch nicht runter, um es mit einem Bildbearbeitungsprogramm herumzudrehen.
Quer oder schräg kann ich das Bild nicht richtig erkennen.
So what?
Allgemein gesprochen: ich denke, es ist einfach gerade ziemlich in Mode. Ebenso wie viele meinen, ein Bild muss nur möglichst dunkel oder gleich schwarz/weiß sein, um besser zu wirken, was aber oft in die Hose geht, weil s/w ganz eigenen Gesetzen folgt und man dafür definitiv anders als in Farbe fotografieren muss.

Auf Flickr findet man das gerade ständig, ich persönlich finde diese Mode einfach nur noch extrem nervig.

Dieses schräge Fotografieren kommt übrigens mehr so aus dem Film, und hat dort auch einen Namen: Dutch Angle, auch Dutch Tilt oder German Angle - weil die Deutschen im Expressionismus damit anfingen. https://de.wikipedia.org/wiki/Dutch_Angle

Man will so dem Betrachter einen unwirklichen oder desorientierten Eindruck vermitteln. Einzeln und richtig benutzt (das Motiv muss dazu passen) ein tolles Stilmittel, aber wenn ein ganzer Film so gedreht wurde - buaaah!

Ein Film, der fast nur komplett so gedreht wurde, ist "Battlefield Earth." Der ist auch sonst schlecht, weil von Scientologys Hubbard und so, aber wer mal eine Überdosis abbekommen will, sollte sich den Film schon alleine deswegen antun... fast zwei Stunden nur Dutch Angle, das hält keiner aus.

@Larissandra: Insta ist für mich meistens(*) keine Fotografie, sondern meist nur kastriertes Rumgefilter, Kostümieren bis zur Unkenntlichkeit und falsches Rumposieren. Dafür sind die Fotos einfach viel zu klein und oft gekünstelt... auf Instagram hat IMHO nur eine Minderheit wirklich hohe Ansprüche an die Qualität von Fotos. Hauptsache, der Mensch zeigt viel nackte Haut und posiert aufreizend, sieht ganz passabel aus, hält noch was zum Bewerben in die Kamera, die Kundschaft sabbert rum und schon läuft der Laden. Und dann macht man als Nebenkarriere noch eine auf Hobby-Porno-Model bei OnlyFans.

(*) es gibt Ausnahmen, aber die Mehrheit der Plattform ist nunmal Selbstinszenierung in der Art und das eigene Leben schöner färben als es ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nayla

Nutzer
Aus reinem Interesse nur mal eine Frage, @Nayla: wieso stellt man Bilder schräg oder gar ganz quer ein?
Ich persönlich mache mir nicht die Mühe, meinen Kopf zu drehen, ich lade das Bild auch nicht runter, um es mit einem Bildbearbeitungsprogramm herumzudrehen.
Quer oder schräg kann ich das Bild nicht richtig erkennen.
So what?
Simple Antwort - Weil ich es so als Stilmittel mag, das ganze Outfit drauf sollte und auf verschiedenen Plattformen als Titelbild oben quer in der Leiste benutzt habe :rofl Das macht man übrigens im BD direkt selbst, das Bild ist also schon so aufgenommen worden. Du sollst das garnicht drehen oder den Kopf drehen.

Ich hab zudem einen guten Bildschirm und mein PC schafft 4k Schnappschüsse via BlackDragon ohne Probleme :idn5
 
Zuletzt bearbeitet:
@Nayla: es hat mich lediglich interessiert, weil ich mir beim besten Willen keinen Grund dafür vorstellen konnte.
Gut, ich drehe meinen Kopf nicht (hätt ich eh nicht getan) und denke mir meinen Teil.

Über meinen Bildschirm kann ich ebenfalls nicht klagen, auch BD ist kein Problem - wobei ich für Landschaften eindeutig Firestorm vorziehe.
Aber zurück zum Thema!

Macht weiter mit euren Selbstbildnissen, ich bin vom Thema abgeschweift!
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten