1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Zukunft von Germania

Dieses Thema im Forum "Germania-Estate" wurde erstellt von Melina Loonie, 3. April 2007.

  1. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle,

    Frage: wollen wir das Projekt Germania aufgeben?

    Im Dezember gab es hier eine Diskussion darüber, gemeinsam einen Sim zu kaufen und zu gestalten. Einige Leute, die sich sehr dafür begeistern konnten, sind nie eingestiegen oder inzwischen wieder ausgestiegen. Ein paar fanden die Idee nicht besonders attraktiv, sich in eine Gemeinschaft einzuordnen und haben deswegen lieber ihr eigenes Projekt gestartet.

    Im Augenblick gibt es in mehreren Gebieten die typischen Streitereien zwischen Nachbarn über die Nutzung der Sim-Ressourcen. Da stellt sich dann die Frage, welcher Club darf wieviele Gäste empfangen? Welcher Gebäudetyp ist hässlich, welcher ist schön? Der Himmel wird zugemüllt, es werden Huge Prims verwendet. Manche Leute stellen rote Zäune auf, die den freien Überflug behindern. Oft heißt es dann: "Mel, du musst einschreiten!"

    Auch Forderungen nach möglichst hoher Anzahl von gleichzeitigen Besuchern (mindestens 100 pro Sim) ohne Einbußen der Performance werden laut und dienen auch gerne als Argument, warum gerade und speziell Germania eine besonders üble Gegend sei. (Gerade mal 3465 Leute auf dem Sim und schon kann ich mich nicht mehr bewegen ... blöde Gegend!)

    Was ich derzeit etwas vermisse, ist das "wir wollen einen Sim gemeinsam aufbauen und gestalten". Okay, es sind jetzt fünf Sims, weil ein Sim einfach viel zu klein war. Auch die 5 Sims sind zu klein, deswegen habe ich ja mal einen Vorschlag für ein Gebiet von 25 Sims gemacht.

    Wenn ich damit beginne, Infrastruktur und Regeln vorzugeben, ist es aus meiner Sicht kein "Wir"-Projekt mehr, sondern mein persönliches Projekt. Aus der ursprünglichen Diskussion im Dezember hatte ich aber gemeint herauslesen zu können, dass gerade dieses gemeinsame Erschaffen einer Umgebung die Triebfeder sein sollte.

    Wenn ich so über Germania dahinfliege oder spazierengehe, habe ich momentan überhaupt nicht das Gefühl, dass hier viele mit anderen zusammenarbeiten. Und bei denen, die noch da sind, habe ich den Eindruck, dass sie demnächst Germania verlassen werden.

    Ich stelle deswegen die Frage in den Raum, ob es noch Sinn macht, Germania weiter auszubauen oder ob ich das Projekt einstampfen soll?

    Viele Deutsche haben inzwischen eigene Sims gekauft, genug Land wäre also für jeden vorhanden. Und teurer wäre es dort auch nicht.

    Liebe Grüße
    Mel
     
  2. XPhile Boucher

    XPhile Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich distanziere mich von einer Entscheidung. Germania ist und bleibt kult! Dennoch bin ich derzeit dabei, meine Zukunft woanders zu gestalten. Trotzdem danke an alle.

    cu
     
  3. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.729
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Was verstehst du unter aufgeben bzw. einstampfen?
     
  4. Cryogen Crimson

    Cryogen Crimson Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.879
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    74
    Irgendwie wundert mich dein Beitrag überhaupt nicht, bzw. ich habe ihn eigentlich schon erwartet.

    Ich war von Anfang an von dem Projekt "Germania Estate" begeistert und bin "damals" auch sofort Einwohner von Prime geworden, in der Hoffnung mit Anderen zusammen etwas aufbauen zu können.
    Leider musste ich dann jedoch relativ schnell feststellen, dass es einfach zu viele unterschiedliche Meinungen bzgl. Aussehen, Gestaltung der einzelnen Sims gab. Prime wurde z.B. von Anfang an als gemischte Sim, bestehend aus Anwohnern und Shops geplant, jedoch ist daraus aus bekannten Gründen schnell zu einer kommerzielle Sim mutiert.

    Es gab bisher mehrere gut gemeinte Ansätze, einen gewissen Grad von Regeln einzuführen, aber dies scheint nach einer gewissen Euphorie auch schon wieder vorbei zu sein. Insgesamt gesehen ist es also auf Germania anscheinend sehr ruhig geworden, kann aber auch damit zusammenhängen, dass viele deutsche Sims dazu gekommen sind und daher sehr viel Land zur Verfügung steht.

    Auch hast besonders du immer wieder Anläufe gemacht, die Attraktivität von Germania mittels neuer Ideen voranzutreiben, aber anscheinend scheitert es oft an den finanziellen Möglichkeiten der Interessenten.

    Momentan sehe ich daher eine Erweiterung eher als unwahrscheinlich an, da das finanzielle Risiko doch sehr hoch ist, auf einer nicht komplett verkauften Sim sitzenzubleiben.
     
  5. Sucarab Schwartzman

    Sucarab Schwartzman Superstar

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Um mit dem positiven anzufangen:
    Auf einer Resedential Sim funktioniniert das Zusammenspiel ganz gut, keine finanziellen Interessen helfen anscheinend das man seine eigene Nachbarschaft so schön wie möglich haben will. Mit meinen paar qm auf Atoll bin ich folglich sehr zufrieden.

    Wenn ich nun weiter nach Norden vorstosse finde ich im Inneren von Prime eine nette Infrastruktur, aber ansonsten habe ich den Eindruck das derjenige mit dem grössten Werbebanner sich als Sieger fühlt :twisted:
    Über Geschmack lässt sich streiten, ist finde das mehr als hässlich :roll:

    Das ganze bunte Werbegedöns zerstört IMHO auch völlig die anderen guten Ansätze - Palmen, Blumen, Sitzplätze...
    Wer freut sich über eine Palme, wenn darüber ein grell buntes etwas ist, das eh keine Sa* liest?!
    Wenn ich weiter nach Norden vorstosse verläuft sich die Infrastruktur eigentlich völlig im Sande und ich frage mich...
    [ironie]
    warum dort überhaupt noch Wert auf Aussengestaltung eines Shops gelegt wird...
    Ich würde dort einen schwarzen Würfel bis an die Grundstücksgrenze ziehen und meine Kundschaft nur via TP empfangen - spart auch Prims.
    [/quote]

    Funktioniert nicht, das warum bleibt jedem selbst überlassen zu finden.

    Wenn es eine Zukunft geben soll, dann mit Regeln wie
    - keine Skyboxen unterhalb 300 Meter
    - keine überdimensionalen Werbebanner, Blinkgedöns
    - fest vorgegebene Infrastruktur, Strassen, Plätze etc. so das *jedes* Gebäude und Grundstück in der Theorie zu Fuss erreichbar ist.
    - Mindestbauabstand zur Grundstückgrenze! Höhenbegrenzung in Relation zur Grenze!
    (Und kein Geheule "ich habe aber nur 10qm" Kauft euch mehr oder lebt damit :twisted:)
    - Last but not least sowas wie ein Asthetik-Gremium das eine Konstruktion verweigern kann. Traurig aber wahr, ohne geht es nicht.

    Um Deine Frage kurz zu beantworten:
    Ein Ausbau von Germania ist sinnlos, sofern es sich nicht um eine residential-only Gegend handelt, der gebe ich Zukunft.

    So long,
    Sucarab
     
  6. Anna Weizhen

    Anna Weizhen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich fände es schade wenn dieses Projekt aufgegeben werden würde!

    Aber die Probleme sind unübersehbar, wenn man sich auf den einzelnen Sim´s bewegt. Das Atoll ist da vielleicht noch die Ausnahme. Man findet auf den anderen Sim doch sehr häufig irgendwelche aneinander gewürfelte Gebäude, die nicht so recht zusammenpassen wollen. Gut gestaltete Gebäude und Landschaften sind eher die Ausnahme. Auf der Prime eine löbliche Ausnahme das Frog. Bei vielen anderen hat man halt das Gefühl es zählt nur das schnelle Geld.

    Eine gestaltete Gegend bekommt man aber nur, wenn es konkrete Vorgaben für die einzelne Eigentümer gibt. Dies beschränkt natürlich die Kreativität erheblich.

    Trotzdem fände ich es schön, wenn auf Germania was von der Kultur, der Landschaft, Lebensstil der Deutschen rüberkommen würde. Auf dem Amsterdam Sim ist das zu Beispiel ganz gut gelungen.

    Um so ein Projekt zu realisieren braucht man natürlich Geld. Die Frage ist, ob man dies nicht über Sponsoren bekommen könnte?
    Mir ist klar das Firmen eine gewisse Gegenleistung erwarten, aber dezente Werbung fände ich auch ok.

    Als weiteres braucht man natürlich Leute mit Zeit, Ideen und Idealismus die so was aufbauen wollen. Aber ich glaube, wenn sich das finanzielle Risiko in Grenzen hält, findet man die auch.

    Schade finde ich auch das die einzelnen Deutschen Sim - Besitzer so wenig zusammenarbeiten.

    Ich muss zugeben, das bei mir zur Zeit auch etwas die Luft raus ist, dies hängt aber damit zusammen, das bei mir sehr viel Inventar aufgrund der Lindenprobleme weggekommen ist.

    LG :D
    Anna
     
  7. Jok Bobak

    Jok Bobak Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das unterstreiche ich voll und ganz, abgesehen davon, das jetzt wieder eine ellenlange Diskussion aufgetreten worden ist.
    Der einzige Punkt, der mich nach wie vor stört in der Aufzählung von Suc ist der Grenzabstand in Abhängigkeit der Bebauungshöhe ( ist ist ja noch nicht definiert ), denn so einfach kann man das sich nicht machen, denn lieber Suc, du kennst z.b. mein Grund und da hab ich kaum eine Chance dann mehr als eine Holzhütte zu bauen. Aber lassen wir das mal vorne vor. Ich finde das wir auf Atoll einen Anfang gemacht haben, dadurch das wir zumindest miteinander sprechen und das eine und andere versuchen umzusetzen. Ich für meinen Teil, bastle so vor mich hin, versuche einen Stil für meinen Grund zu finden, aber ohne Zeitdruck, denn auch das SL-Leben unterliegt dem RL-Leben und von daher "Es ist Freizeit" es wird im Sommer bestimmt weniger werden. In meiner Nachbarschaft rundherum sehe ich keine Probleme - der Süden steht -.
     
  8. Sucarab Schwartzman

    Sucarab Schwartzman Superstar

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schnelle Antwort:
    Ich denke da an nichts wildes.... Bauen erst mit Abstand von einem Meter, Höhe am zweiten Meter Grenzabstand nicht mehr als ~ 5 Meter, danach Wurscht....
    Nur um zu verhindern das auf 1024qm auf einmal ein 50 Meter Hochhaus mit einer Grundfläche von 1022qm steht :wink:
     
  9. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    1.528
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hi

    Mal eine Bemerkung von jemanden "Außenstehenden", wenn erlaubt.

    Ich würde gerne auf Germania mitgestalten, leider scheitert es bei mir zZ rein an finanzlillen Mitteln. Heißt, solange sich mein Shop noch im Aufbau befindet, muß ich auf Mietangebote zurückgreifen, zumal mich der Kauf von Grudstücken immer weniger überzeugt. Um es mal klar zusagen, Zur Zeit ist Mieten doch schlicht und einfach oft günstiger als Kauf, jedenfalls wenn ich mir die Mietpreise auf vielen ausländischen Sims anschaue.

    Trotzdem werde ich wohl irgendwann hoffentlich doch mein "eigens" Stück Land haben, und dann hoffentlich auch auf einer de Germania-Sims. Den die Idee an sich die hinter dem ganzen steckte find eich klasse, auch viele Projekte finde ich genial (Schwebebahn, Kanalisation, Atoll, usw.

    Jetzt muß ich evtl in baldiger Zeit umziehen mit meinem Shop. Also hab ich auch nach passenden Grundstücken auf den Germania-Sims umgeschaut. Und bin dann irgendwann auf ferrago gelandet, und entsetzt wieder geflohen. Und das meine ich jetzt wirklich nicht übertrieben. dort sieht es einfach nur noch schauderlich aus, ein wildes durcheinander usw. Für mich hatte sich dann die Sache recht schnell wieder erledigt, weitere Grudnstücke wollte ich mir beim besten willen nicht mehr "antun".

    Und warte nun auf ein nettes Waldgrundstück oder ähnliches wo ich dann ein Häuschen bauen kann. Falls es diese Sims irgendwann denn dann noch geben sollte. Was ich wirklich hoffe.

    Leider hab ich diese Entwicklung auch auf andern Sims in letzter Zeit beobachten können, schade drum, eigentlich hätte ich da mehr erwartet. Aber ohne Regeln scheint es wirklich nicht zu gehen.

    Grüße

    Fe
     
  10. Manni Paine

    Manni Paine Nutzer

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mich auf Germania Nightlife niedergelassen, da es aber diese Unart von übermäßigen Anzahlen von Camperchairs in den Casinos gibt, die nur den Traffic nach oben schrauben wollen und an die 40 Chairs aufstellen, wo dann noch Leute auf freie Stühle warten und sich laufend hin und her teleportieren, dann kommt man schnell an die Grenzen der Bewegungsmöglichkeiten. Ein vernünftiges Bauen ist teilweise nicht möglich, da plötzlich die Objekte nicht mehr angenommen werden und dann im Nirwana verschwinden - mir fehlen einige sehr wichtige Teile aus einigen meiner Bauwerken....

    Ich spreche nicht gegen Camper, nein, irgendwie sollen sie sich die Linden verdienen, sei es auch nur durch "dummes" Herumsitzen in Casinos, oder ähnlichen Gefilden.
    Es geht aber nicht an, daß ein Casino auf dem Sim über die Hälfte der möglichen Avatare auf dem Sim für sich beansprucht und daß man von
    den Casinos gebannt wird, um nicht die wieder aufgestockte Anzahl der Chairs zählen kann...

    Solche Sachen gehören nicht in die saubere Abteilung. Ein Sim hat schließlich 65.000 qm und dann kann nicht jemand, der gerade mal 15% vom Sim gekauft hat, 50 % der Leute rund um die Uhr beanspruchen, denn da wir ja international sind und durch die Zeitverschiebung auch früh morgends Andrang auf Chairs groß ist.

    Man stelle sich vor, wenn jeder Landbesitzer jetzt Chairs aufstellen würde, dann hätten wir über 200 Camperplätze auf dem SIM - dann wäre technisch der SIM platt.

    Die Clubbesitzer sprechen untereinander die Events ab, und so ist es kein Problem auch mehrere Clubs auf dem SIM zu haben - da klappt die Verständigung super.

    Um eine vernünftige Infrastruktur auf einem SIM aufzubauen, müssen die Camperchairs pro SIM von dem Besitzer des SIMs festgelegt werden und zwar nicht übertragbar. Wenn pro 1024 qm ein Chair zugelassen würde, dann würde es auf einem SIM rund 60 Chairs im Falle, wenn alle Ihre Chairs einsetzen würden. da dies nicht der Fall sein wird, kommt auf ein 10.240 qm Grundstück 10 Chairs, was auch für Werbung vollkommen ausreichen sollte.

    Auch sollten dann Events abgesprochen werden und entsprechend die Camperkapazität gedrosselt werden - gerade zu der Zeit von 17 - 24 Uhr.

    Wenn sich das in Kürze auf Germania Nightlife regeln lässt, bleibe ich gerne hier bei meinen Freunden, aber so, daß ich selbst kaum noch auf den SIM komme und meine Projekte nicht richtig laufen, dann ist der Spaßeffekt vorbei und man sucht sich lieber einen Sim, der von vornerein bestimmte Regeln für diese hier angesprochene "Unart" hat. Wie vielfach gehört, gibt es woanders diese Regeln.

    Ich passe mich auch an und mache auch einige Landkäufe, nur im Sinne des Gestaltungsbildes und der Infrastruktur des Sims - man kann mit mir gut diskutieren, aber nicht um 40 Chairs auf 39 zu reduzieren!

    So, das mußte mal gesagt werden !!!!

    Außerdem möchte ich gegen meine Sperrung auf Teilen des SIM`s auf das heftigste protestieren, da ich mich immer korrekt verhalten habe - außerdem nur einmal überhaupt mir das Casino angeguckt habe.
     
  11. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und noch ein Atoll Bewohner, der sich hier meldet. Was allein schon für sich spricht. Soviel denn zum "wollen wir..." Und bitte, was ich jetzt schreibe, richtet sich gegen niemanden persönlich... denn wir sind, was wir sind.

    Ja, ich will... nein, ich habe Germania aufgegeben. Als das, was es hätte sein können. Anlaufpunkt für deutsche SL Bewohner, von ihnen gestaltet und betrieben... und gleichzeitig ein herzliches Wilkommen für all die Gäste aus aller Welt... für das, was SL aus macht. Dazu braucht es keinen Kölner Dom... oder ein Oktoberfest... dazu braucht es Menschen, die stolz sind, für all die Anderen etwas geschaffen zu haben.

    Dabei gibt es überhaupt keinen Widerspruch zu den komerziellen Gedanken, die viele umtreiben... sie sind der Motor, der SL am Leben erhält. Aber der Erfolg stellt sich eben auch über die Schaffung einer Marke ein, eines USP. Und der fällt einem eben in der Regel nicht einfach so vor die Füsse. Wenn ich mir meine Konkurrenz nur im eigenen Hause suche... dann gute Nacht.

    SL ist nun nicht gerade voll von guten Beispielen...obschon es sie gibt... da hätte es eine echte Chance gegeben. Aber, es scheint diesem Medium immanent zu sein, jeder für sich und gegen alle. Dabei ist das Ganze, richtig angegangen, nunmal mehr als die Summe seiner Teile.

    Nahezu alles, was hier bislang gesagt worden ist, ist richtig. Und doch erst der zweite Schritt. Denn wenn ich Regeln fordere, muss ich wissen, zu welchem Ziel. Welche Strategie sollen sie stützen, einen Rahmen geben? Wir sind irgendwie "Deutsch"? Ja.... das sind wir wohl, wenn ich mir das anschaue. So ein bischen "Irgendwie".

    Und ja, ich weis, das war alles jetzt nicht konstruktiv... Stimmt. Denn das war auch nicht Melinas Fragestellung. Mich erinnert das, was hier gerade passiert, so sehr an Brecht >Der gute Mensch von Sezuan<:

    "Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen/Den Vorhang zu und alle Fragen offen"

    Und nochmal ein letztes Nein: Damit meine ich nicht Mel.

    Gruß
    Balthasar
     
  12. aladin Bourne

    aladin Bourne Superstar

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen

    Also erlich gesagt bin ich von meinen Vorrednern ein wenig entteuscht, ich versuche mal Plausible zu machen marum:

    Du wolltest eine sozusagene "Selbstverwaltung" und wenn keine richtige ansprechperson da ist dann passiert was abzusehen ist, nämlich das jeder sein eigenes Ding aufbaut und das soweit wie möglich verteitigt. Genau das ist auf einigen Germania s´Sim´s passiert.

    Du baust ja etwas auf , aber eben nur mit den Bwohnern von Atoll, um etwas wie eine Gemeinschaft aufzubauen müste das Sim übergreifend passieren , auch ich finde das Atoll ein super Ansatz ist , allerdings wird da nur ein wenig eigenbrödlerisch gehandelt, frei nach dem Motto , "Für mich ist Atoll meine Welt und meine Welt halte ich in Ordnung.

    Nein , eigendlich gab es kaum gute Ansätze , dazu müste man nämlich alle Germania Bewohner/Besitzer mal an einen Tisch holen. So wie es auf Atoll geschehen ist, da hat einer das Zepter in die Hand genommen und eine Atoll Gruppe gegründet , kurze Zeit später gab es das erste zusammensitzen und die erste Aussprache. Ich bin jetzt schon einige Zeit in der Germania gruppe und alles was ich bisher aus diesem Channel gehört habe war eine Werbedurchsage.

    Ja , du hast recht ... es gibt auf Prime eine InfraStrucktur , mit Strassen und Plätzen, diese gibt es aber auch nur weil Großgrundbesitzer wie Ochs , Swapps und Milz dafür gesorgt haben und ihr eigenes Land dafür hergeben.
    Zu den Plakaten: Es gibt Leute die versuchen ihr SL Leben durch Virtuelle Arbeiten zu finanzieren und da gehört es nunmal wie auch im RL dazu das man wirbt. Und das grosse Plakate nunmal mehr ins Auge fallen dürfte jedem bekannt sein der schon mal durch eine grössere Stadt gegangen ist.
    Ich finde die Plakate nicht schlimm. Selbst Henry Ford hat mal gesagt: "Wer nicht wirbt der Stirbt" und das zählt leider auch im SL .

    Ja , weil sich alle zusammen gesetzt haben um alles zu Regeln und nicht weil es residental ist. Auch in der Geschäftswelt kann man zusammen arbeiten , wenn man nur will!

    Amsterdam ist soviel ich weiss von einem komplett gebaut worden und dann mit Häuser verkauft worden. Nicht zu vergleichen mit Germania!

    Warum soll Melina das regeln? Setzt euch zusammen und regelt das unter euch, aber statdessen habt ihr euren Kleingartenkrieg vom Zaun gebrochen. Ansonsten Ohne Worte :roll:

    Balthasar gebe ich vollkommen recht. Wir sind zu Deutsch und genau da liegt unser Fehler.

    Mein Fazit: Lasst uns über die Germania Gruppe doch mal ein gesammt Treffen machen .... mit allen Besitzern von Germania Grundstücken .... lasst uns einen Gemeinsamen Weg finden um Germania zu der Community zu machen die es einmal werden sollte. Nicht jede Sim für sich sondern alle gemeinsam für alle. Ich denke dann braucht man das germania Projekt nicht an den Nagel zu hängen.!!
    Achja ... @ Melina , das sich alle bei dir beschweren bei Problemen könnte daran liegen das du die Simownerin bist und somit das Recht hast auch Entscheidungen zu fällen. Wenn keine Absprache mehr möglich ist wenden sich die Leute im RL auch an die Gerichte, das ist aber nicht unbedingt ein Zeichen das man alles einstampfen soll oder muss. Vieleicht würde es helfen wenn du jemanden als Schiedsmann einsetzt oder wenn mal wirklich alle zusammen kommen sollten das man einen Schiedsmann wählt. Streitigkeiten wird es immer geben .. es liegt daran diese zu lösen!

    aladin

    Edit:// Es ist schon sehr spät wieder geworden , deshalb dürft ihr alle Rechtscheibfehler die ihr findet auch behalten :wink:
     
  13. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hehe hatte von vorne herein gesagt die grösse der grunsstücke nach unten zu begrenzen.
    einheitlich wird das ganze eh nur wenn das vorher alles geplant wird.
    ich hab meine werbebanner an die grösse des gebäudes angepasst
    und dort integriert. beschwerden bitte in ablage P -)


    mfg milz
     
  14. Manni Paine

    Manni Paine Nutzer

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ aladin bourne

    Auch wenn Du versuchst alles schön zu reden, ändert das alles nichts.
    Wenn nur einer aus der Reihe tanzt und nur egoistisch denkt, dann können alle anderen nur verärgert zuschauen. Natürlich ist eine "Versammlung" im Beisein von Melina gemacht worden und dem Casino auch dazu ein Abbau von Chairs auferlegt worden - das ging ein paar Tage gut und wir sind wieder auf dem Stand von vorher...

    Ea macht keinen Spaß, wenn Besucher des Sims sagen, das es grausam ist sich dort zu bewegen und sie lieber doch woanders hingehen, denn auf Zeitlupengehen und laufendes Stocken haben sie keinen Bock...
     
  15. Rene Khondji

    Rene Khondji Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann dem nur beipflichten Eigentümer Versammlung einberufen und gucken reden handeln.

    Ist in RL auch ned anders mit Wohneigentum.
    Zur Not muss Melina ggf durchgreifen.

    Kann echt ned angehen das das wie schon gesagt wurde 15% Land Besitzer Ressourcen von der gesamten Sim für was auch immer beansprucht.
     
  16. Tristan Barnes

    Tristan Barnes Nutzer

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das einzigste was auf Germania noch gut läuft sind die DollarChairs im Casino...

    Sonst sehe ich nur grosse Baustellen (schon seit Wochen) und eine Hochbahn die mich eh abwendet als beglückt.

    Beim Atoll fliege ich von einem "Wegbeamer" in den Nächsten - macht doch im RL die Rollläden zu und sperrt euch ein, SL habt ihr nicht verstanden. :-(

    Zeit zu handeln und hart durchzugreifen, Mel - Viel Erfolg.
     
  17. Manni Paine

    Manni Paine Nutzer

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tristan, Du sprichst mir aus der Seele - ich war heute vormittag auf Germania Prime und war entsetzt....
    ....auf Nightlife gibt es zwar einen Club und eine Bondagecenter, was ohne jeglichen Chairs auskommt und wo immer was los ist...
    ...das ist eben das gute Angebot von Musik und von Spaß an Spielereien.

    Das alles muss sich das Casino mit Geld erkaufen - und wenn es kein Geld mehr gibt - ist dort Leere, wie auch auf anderen Sims....
    ...und Das Leute dort Geld einwerfen - irgendwo wir es diese schon mal geben, aber ich habe noch keinen gesehen *lach
     
  18. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    lol schonmal die regel von germania gelesen? es gibt keine regeln!!!
    und wenn unsere baustelle und die bahn nicht wären würd freetwon und prime wahrscheinlich aussehen wie nightlife oder farrago. mainland btw firstland bau chaos. den meisten is eh net bewusst wieviel arbeit in anständigem design und vorallem texturen steckt. also ersma besser machen dann beschweren. und die baustelle wird irgendwann aujch mal fertig werden. dann lassen wir das eine woche stehen. reissen alles ab und fangen von vorne an-) oder wie habt ihr das früher mit euren lego bhäusern gemacht.-)

    atoll is allerdings total krank das stimmt. selbst ich als netter lieber mensch werd von cryogen einfach weggebeamt und steh immer noch net auffer besucher liste grrrrrrrrrrrrrrr -))

    bis auf den komischen lag der vermutlich von der vollast kommt. 148xx object 4000-5000 scripts usw ... is germania doch garnet so übel

    mfg

    ---
    Milz Yue :lol:
    SLurl: Germania Prime
    Web : RAPIDSL DEV CO.
     
  19. Tristan Barnes

    Tristan Barnes Nutzer

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Satz für die Tonne.

    Wenn ihr keinen Bock mehr zum Fertigstellen habt wundert euch nicht wenn sich die "SL-Kunden" beschweren oder wegbleiben.
     
  20. Cryogen Crimson

    Cryogen Crimson Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.879
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    74
    Tröste dich Milz, das passiert sogar mir auf Atoll, dass ich von einem Security Orb weggebeamt werde. (Wären dir Zäune lieber? ;-) )

    Leider kann man nicht unendlich viele Nutzer auf die Liste setzen, ausserdem wäre das sehr mühsam, alle paar Tage ganz Germania abzuklappern und alle Landbesitzer neu einzutragen, die evtl. neu hinzugekommen sind.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden